Statistik
Besucher jetzt online : 138
Benutzer registriert : 21966
Gesamtanzahl Postings : 1082389
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Allgemeine astronomische Themen
 Lichtverschmutzung und Schnee
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gerrit Erdt
Neues Mitglied im Astrotreff


14 Beiträge

Erstellt am: 13.05.2019 :  17:03:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich bin derzeit auf der Suche nach dunklen Orten für Astrofotografie. Dafür benutze ich eine Himmelshelligkeitskarte. Wie genau sind die Daten für Gebiete (in meinem Fall Schweden), in denen oft Schnee liegt? Reflektiert der Schnee mehr Licht, so dass es auf der Karte heller aussieht, als es tatsächlich ist? Wenn die Daten einer Himmelshelligkeitskarte in oft verschneiten Gebieten nicht zuverlässig sind, was gäbe es für Alternativen, um die Dunkelheit das Himmels zu beurteilen?

Danke für Antworten

Bearbeitet von: am:

marsface47
Senior im Astrotreff


164 Beiträge

Erstellt  am: 27.05.2019 :  17:46:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerrit,
bin beim Stöbern auf deine noch unbeantwortete Frage gestoßen.
Die Lichtverschmutzung ist nicht von der Beschaffenheit des Erdbodens, z.B. durch Schnee abhängig. Schneee reflektiert zwar sehr gut, aber was soll er in "stockfinsterer" Nacht reflektieren? Das bißchen Sternenlicht?
Du kannst dich auf die Internet-Seiten, z.B. lightpollutionmap.info verlassen. Stockholm und Malmö sind genau so hell wie vieles andere in Europa, aber in der Mitte und nach Norden gibt es doch in Schweden reichlich Gebiete mit deutlich weniger Lichtverschmutzung.
Es gibt auch spezielle Geräte, mit der man das Seeing messen kann, schau dir mal diese Seite an:
https://www.astromerk.de/lichtverschmutzung/25-neue-wege-der-himmelsqualitsaetmessung.html
VG aus Norddeutschland & CS
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dominik Braun
Meister im Astrotreff

Deutschland
520 Beiträge

Erstellt  am: 27.05.2019 :  19:10:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dominik Braun's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi,

Zitat:
Schneee reflektiert zwar sehr gut, aber was soll er in "stockfinsterer" Nacht reflektieren? Das bißchen Sternenlicht?


es geht ja darum, dass der Schnee die bereits vorhandene Lichtverschmutzung auf der Karte noch heller macht, also das künstliche Licht reflektiert.

Ich würde sagen: Das spielt keine Rolle. Wenn es so hell wäre, dass die Reflexion des Schnees zum Tragen kommt, ist es ohnehin viel, viel zu hell. An dunklen Standorten hellt der Schnee die Umgebung evtl. ein bisschen auf, aber in einem vernachlässigbaren Maß.

Viele Grüße
Dominik

Takahashi FC-76DS, Taurus T350

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?