Statistik
Besucher jetzt online : 207
Benutzer registriert : 22117
Gesamtanzahl Postings : 1091115
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Antikes und Klassiker
 Rätselhaftes Bild im 1968 Astro Tokyo Katalog
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

wambo
Altmeister im Astrotreff


3912 Beiträge

Erstellt am: 11.05.2019 :  16:59:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Klassiker-FREUNDE,

beim Durchblättern alter Kataloge ist mir in den letzten Jahren immer wieder ein Bild aus dem Jahre 1968 (?) jedenfalls aus dem 1968er ASTRO Tokyo Katalog ins Auge gesprungen und ich schaue es mir immer wieder gern an, denn es hat etwas rätselhaftes.....

1. man beachte die fehlende Gegengewichtsstange und das fehlende Gewicht beim prominent platzierten R-102 Refraktor ( 108/1600 mm )

2. warum baut man seine Teleskope ausgerechnet auf einem so scheinbar ungeeigneten, abschüssigen Gelände auf ?

3. es wirkt so, als seien die meisten Teleskope eher auf ein terrestrisches ziel ausgerichtet ? Oder wollte man einen Transit beobachten ?

4. das Bild ist alt und vielfach kopiert worden, dennoch wirken manche Bildteile irgendwie retuschiert. Manche Größenerhältnisse wirken räumlich etwas unwirklich

5. sollte dieses Photo eventuell nur zu dem Zweck gemacht worden sein, die Produkt-Palette des Herstellers einmal im Freien zu präsentieren ?

Aus der Beobachtungspraxis scheint mir diese ganze "Staffage" irgendwie unwirklich !

( ich frage parallel auch mal bei cloudynights nach, denn dort sind ein paar japanische Kollegen unterwegs - vielleicht kann dort jemand ja auch die Bildunterschrift entziffern...)

In Summe ein rätselhafte Photo - aber anheimelnd und spannend zugleich !



LG Michael

Meine 3 Lieblings-Songs :
Them – It’s all over now
Everly Brothers – Lay Lady Lay
Johnny Cash - Hurt

Bearbeitet von: wambo am: 11.05.2019 17:01:46 Uhr

wambo
Altmeister im Astrotreff


3912 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  17:20:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
.....und schon scheint das Rätsel gelöst !

Auf CN schreibt ein Teilnehmer, es würde sich um die Vorbereitung zur Beobachtung der Saturn-Bedeckung durch den Mond handeln, die am 10.12.1967 stattfand ! Somit ist das Bild zwar im 68er Katalog, stammt aber aus diesem Datum !

LG Michael Aaron

edit: Datum korrigiert ! Danke Doc High co !

Meine 3 Lieblings-Songs :
Them – It’s all over now
Everly Brothers – Lay Lady Lay
Johnny Cash - Hurt

Bearbeitet von: wambo am: 11.05.2019 17:50:51 Uhr
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
596 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  17:28:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

kommt mir aber unwahrscheinlich vor. Wenn die parallaktischen Montierungen richtig ausgerichtet wurden, müßten die ja alle zum nördlichen Horizont schauen. Wann steht da denn in Japan der Mond?
Und am 16.12.1967 stand der Mond nach Stellarium ziemlich weit weg von Saturn.

Gruß

Heiko

PS: Es muß der 10.12. gewesen sein. Dann passt es.

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: Doc HighCo am: 11.05.2019 17:30:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
596 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  17:33:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Genauer: ab ca. 17:30h in Tokio - aber im Süden ca. 50° hoch. Wenn, dann war das vorher und die richten alle noch ihre Teleskope aus.

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: Doc HighCo am: 11.05.2019 17:35:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

wambo
Altmeister im Astrotreff


3912 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  17:48:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Du hast recht - es war der 10.12. !

LG Micha

Meine 3 Lieblings-Songs :
Them – It’s all over now
Everly Brothers – Lay Lady Lay
Johnny Cash - Hurt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Taukappe
Meister im Astrotreff

Deutschland
566 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  18:42:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
...wenn ich mir die Schattenwürfe des gesamten Bildes u. die Größenverhältnisse der vier Personen am unteren Bildrand, verglichen mit der Personen am linken unteren Bildrand, so ansehe würde ich eher meinen das dieses Bild eine Collage ist.

Gruß
Alfons

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

wambo
Altmeister im Astrotreff


3912 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  18:45:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
nochmal leicht vergrößert....


Meine 3 Lieblings-Songs :
Them – It’s all over now
Everly Brothers – Lay Lady Lay
Johnny Cash - Hurt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

niki
Meister im Astrotreff

Austria
291 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  19:15:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich denke, es ist eine Montage. Der Kopf des Menschen unten Mitte verdeckt mit der Frisur den Tubus eines Teleskops, dass eigentlich links VOR ihm steht. Das Ganze stimmt auch in den Proportionen nicht... Das dickere Rohr links unten endet auch wie abgeschnitten an einer Säule, die doch weiter hinten steht...

lg
Niki

Das Seeing ist wichtiger als das Teleskop.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

wambo
Altmeister im Astrotreff


3912 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  19:30:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Etwas mehr als 2 Jahre später, vermutlich in derselben Gegend, zeigt der ASTRO 1970 Katalog dieses Bild

1. "original" SCAN



2. Bild von mir im Kontrast verstärkt



wirkt fast wie ein Gemälde..

LG Michael Aaron


Meine 3 Lieblings-Songs :
Them – It’s all over now
Everly Brothers – Lay Lady Lay
Johnny Cash - Hurt

Bearbeitet von: wambo am: 11.05.2019 19:33:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

Atlas
Meister im Astrotreff

Deutschland
393 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  19:51:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Atlas's Homepage  Antwort mit Zitat
Michael,

wenn Du mal die Bildunterschrift besser auflösen könntest, dann ließe sich vielleicht erkennen, was da steht.

Viele Grüße
Johannes

25" f4 Selbstbaudobson, Argo Navis, ServoCat
Meine Astronomie Website: Blick ins All

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dietmar
Altmeister im Astrotreff


1368 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  21:41:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
lass mal die Unterschriften über google translator laufen (Kamera-Modus)

Clear Skies

Gruß Dietmar

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2454 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2019 :  23:56:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
ja, das Bild ist schon spannend und interessant.
Natürlich konnte man auch damals schon Fotomontagen machen, aber der Aufwand war enorm. Da musste mit Skalpell im negativ herumgekratzt werden oder mit Bleistift nachgezeichnet usw. Hier mal eben ein neues Teleskop einzufügen ist undenkbar.
An den Blicken und Gesten der Leute sieht man, dass das Bild ein "journalistisches" Bild ist und kein inszeniertes "Werbe"-Bild. Dieses wäre aber viel einfacher gewesen als eine Montage.
Die ungewöhnlichen Größenverhältnisse kommen daher, dass das Bild mit einer sehr langen Brennweite fotografiert wurde. Vielleicht sogar selber durch ein dort aufgebautes Teleskop. Mit Teleobjektiven "zieht man den Raum zusammen", der Autor hat das mit Sicherheit gemacht um die Fülle der Teleskope möglichst dicht ins Bild zu packen. Das Bild von 1970 zeigt auch Grashalme im Vordergrund, ein deutliches Indiz.
das alles sage ich als einer der selber und beruflich viele Fotomontagen erstellt hat.
www.ralf-kreuels de unter "Spielwiese".
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atlas
Meister im Astrotreff

Deutschland
393 Beiträge

Erstellt  am: 12.05.2019 :  16:12:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Atlas's Homepage  Antwort mit Zitat
Das hier ist der Katalog, aus dem das zweite Bild stammt (letzte Seite):

http://yumarin7.sakura.ne.jp/retrokan/Astro1970.pdf

Wie man sieht, waren die obere Hälfte und die unterste Zeile abgeschnitten. Es handelt sich um die Beobachtung des Jahrhundertkometen Bennet am 26.3.1970.

Viele Grüße
Johannes

25" f4 Selbstbaudobson, Argo Navis, ServoCat
Meine Astronomie Website: Blick ins All

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?