Statistik
Besucher jetzt online : 127
Benutzer registriert : 22081
Gesamtanzahl Postings : 1088868
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 Hilfe! Darkframe-Abzug geht immer in die Hose!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt am: 30.04.2019 :  17:36:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,
ich bin inzwischen bereit, Darkframes zu machen und zu verarbeiten. Aber: das Summenbild in DSS wird dann nur noch so um die 900KB! klein und das Objekt ist nicht mehr zu sehen, nur noch ein paar Sterne auf krass schwarzem Hintergrund. Ausgangssituation: Jeweils 15x 360 Sekunden HA, OIII und SII von IC 1396. 15 Darks, gleicher Gainwert, gleiche Chiptemperatur, gleiche Belichtungsziet. Für jeden Filter 15 Flats mit Hilfe des APP-Tools dafür. Wenn ich Flats und Lights zusammen stacke, klappt alles. Größe: um die 70MB. Sobald die Darks hinzu kommen, ist das Bild für die Tonne. Woran könnte es liegen?
VG Martin

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  09:00:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe inzwischen auch sämtliche Einstellungen durch und die Anzahl der Darks variiert. Sobald auch nur ein Dark zum Stack dazukommt, ist das Summenbild nicht mehr zu gebrauchen.

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1271 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  10:39:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

beim Stack haben die Darks auch nix zu suchen, die einzelnen Frames müssen kalibriert werden. Sonst passt ja nix zusammen! Ordnerangaben usw. passen alle? Falts, Darks, Lights sind gleich groß? DSS ist an sich sehr gerade strukturiert was die Eingaben der Dateien angeht.

Stell mal die Bilder ein damit man das verfolgen kann, allein anhand Deiner Beschreibung ist das schwierig.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: optikus64 am: 01.05.2019 10:42:54 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17285 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  11:45:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Martin,

die Darks sind mit der gleichen Einstellung wie die Lights erstellt? Wie viel MB hat ein einzelnes Ligth und wie groß ist ein Dark? Mit welchem Format nimmst du auf- jpeg oder Raw?

Und in DSS hast du die Darks auch korrekt als "Darks" markiert und die Lights entsprechend als solche? Wenn du mehrere Darks bei stacken benutzt, wird ein Masterdark angelegt?

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  12:21:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So sieht das Summenbild aus, wenn Darks dabei sind:


Wie man sieht sieht man nichts. Nur noch Weiße Punbkte auf Schwarzem Hintergrund, kann man strecken wie man will. Und die Autosafes sind immer unter 1 MB groß.

Die Darks sind korrekt markiert. Lights, Flats und Darks sind Fits-Dateien. Ein Master Dark wird erstellt. Alle Bilder haben jeweils knapp 40 MB. Einstellungen der Darks sind identisch mit den Lights.

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17285 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  12:42:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Martin,

du solltest nicht das auto-save benutzen. Speicher mal nach dem fertigen Stack das Bild als 16 Bit FITS oder 16 Bit TIFF und zwar mit der Einstellung- eingebetteten Anpassungs-Einstellungen, also den Haken bei Anpassungen im Bild einbetten, aber nicht anwenden"

Danach dieses Bild mal mit Fitswork öffnen und damit weiterverarbeiten. DSS also nur zum Stacken benutzen.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  12:54:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan, habs gerade probiert, als Tiff gespeichert und mit PS geöffnet. Leider gleiches Ergebnis...
VG Martin

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  13:19:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das gestreckte Masterdark sieht so aus:

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
475 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  14:16:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Martin
Ich würde sagen geh mal "Back to the roots".
Schau mal in den Grundeinstellungen ob da alles richtig ist.
Jedes Häkchen da wo es sein muss, und auch die Einstellungen für die Bayer Matrix deiner Sony.
Dann noch in den Einstellungen für das Stacken, Hot+ Coldpixel ect.
Nimm dir dafür die Anleitung von DSS zur Hand.
Ich denke irgendwo hast du unbewusst etwas verwurstet.
Deine Bilddateien sind sicher alle ok, sonst würde DSS schon meckern bevor es loslegt.
MfG
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Lars73
Meister im Astrotreff

Deutschland
312 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  14:55:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lars73's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Martin,
mir fällt noch ein:
DSS speichert doch vom Ergebnis immer ein Autosave.tif bzw. es ist einstellbar, daß dieses gespeichert wird.
Mit der Verwendung dieser Datei erspart man sich das eigenhändige Speichern und evtl. Fehler dabei.
Gruß Lars

www.sternwarte-usedom.de
https://www.astrobin.com/users/LarsSt/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  15:03:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Lars und Andreas,
ich habe inzwischen die Trialversion von Pixinsight installiert. Auch hier versauen die Darks die Lights.Schon nach der Kalibrierung mit Darks und Flats fehlt auf jedem der Lights plötzlich das Signal, es bleiben nur Sterne übrig. Aufnahmekamera ist übrigens die Asi 183 pro mono.
VG Martin

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17285 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  15:08:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Lars,
Zitat:
Original erstellt von: Lars73

Hallo Martin,
mir fällt noch ein:
DSS speichert doch vom Ergebnis immer ein Autosave.tif bzw. es ist einstellbar, daß dieses gespeichert wird.
Mit der Verwendung dieser Datei erspart man sich das eigenhändige Speichern und evtl. Fehler dabei.
Gruß Lars

Siehe meine Antwort hier im Beitrag, genau das sollte man eben nicht tun. Autosave übernimmt die DSS-Anpassungen bei der Weiterverabeitung, besser ist es aber, diese nicht zu übernehmen.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
859 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  15:13:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Martin,

dann ist etwas bei der AUfnahme der Darks schief gelaufen: Lichteinfall während der Aufnahme?

Viele Grüße

Roland

Roland

Flickr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  15:29:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hmm, mal gucken, habe die Darks heute Vormittag gemacht. Deckel aufs Teleskop, Teleskop nochmal mit ner Decke abgedeckt und mit APP die Darks aufgenommen. Ich mache derzeit nochmal ne neue Serie...

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1271 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  15:55:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

gute Idee. Wenn auch PI mit den Darks nichts anfangen kann stimmt gewaltig was nicht. Wenn nur "ganz weiss" und "ganz schwarz" übrig bleiben muss ja alles dazwischen beim Dark-Abzug verloren gehen. Das kann normaler Weise nicht sein. Es sollten ja nur die Pattern des Sensors und das Bias im Dark sein, das ist ein Bruchteil des Signals...

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: optikus64 am: 01.05.2019 17:02:00 Uhr
Zum Anfang der Seite

Matein
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2019 :  16:51:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die zweite Darkserie hat leider auchts gebracht. Exakt gleiches Resultat... MIST

Skywatcher Esprit 80, EQ6-R, ASI 183 mm pro, ASIair,Lacerta Mfoc, Knicksäule

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?