Statistik
Besucher jetzt online : 248
Benutzer registriert : 22899
Gesamtanzahl Postings : 1123995
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Planeten 2019 mit mittleren Öffnungen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 5

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
912 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  20:49:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen.

Heute habe ich den Saturn von weiter oben nochmals von Grund auf neu bearbeitet:



Weiters noch Jupiter in 3D.
Hier die Darstellung für die "Starrer":





und hier für die "Schieler". Probiert einfach aus, welche Anordnung den 3D Effekt besser erlebbar macht.




Viele Grüße,

Guntram

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gierlinger
Anbieter

Österreich
278 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  21:26:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gierlinger's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Guntram,

schöne Aufnahmen von Jupiter und Saturn!
Bei mir hat der Wetterteufel zugeschlagen. Der "First Light Effekt" bestraft meine Gegen seit 2 Wochen mit Schlechtwetter. Hoffe dann zumindest, daß es zu Mofi endlich Abends mal schön ist, um den Schiefen auch an weiteren Himmelsobjekten genießen zu können

Viele Grüße
Richard

www.observatorium.at
https://www.facebook.com/SternwarteGaisberg/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
912 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  21:54:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Richard.

Na, viel Glück!

Bei uns in Vorarlberg ist die Bewölkungsprognose ausgezeichnet!


LG,

Guntram

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  21:57:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Guntram,

Dein 3D Jupiter ist sicher sehr spannend,
leider machen da meine Augen nicht mit.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  21:58:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Roland,

dankeschön für den netten Kommentar.
Ich bewunder auch immer wieder gerne Deine Bilder mit dem 4"er.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2019 :  21:59:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

hier hab ich noch einen Jupiter vom 5. Juli.



Ebenfalls ein L-RGB Bild mit dem 10" Newton.

CS
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5766 Beiträge

Erstellt  am: 15.07.2019 :  09:31:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Guntram,
Dein Saturn gefällt mir besonders gut. Der ist echt super geworden.
Dennoch würd mich es interessieren, was mit 2x Barlow an der ASI224MC geht oder was in Deinen lagbrennweitigen Schiefspieglern geht.
Mit f/12 bist Du ein gutes Stück im Untersampling. Wenn der Saturn höher stehen würde sollte es für eine umlaufende Cassiniteilung reichen, aber es ist zur Zeit sehr schwierig. Ich werde, wenn ich den neuen Fangspiegel für den 6" f/8 geklebt hab, es auch mal mit 2400mm Brennweite und mit 3000 mm Brennweite versuchen.
Zu besseren Zeiten, wo Saturn noch höher gestanden ist, hat es im 6" f/8 bei meiner besten Aufnahme gerade ausgereicht, die umlaudende Cassinteilung festzuhalten:
https://www.astrobin.com/191544/
https://www.astrobin.com/200567/
Auf 150% vergrößert:
https://www.astrobin.com/191783/

Naja, das war noch zu besseren Zeiten.
Es sollte aber auch mit Deiner Farbkamera am 5" oder 8" Schiefspieger am Saturn mehr drin sein, wie beim ersten Versuch, der ja auch nicht schlecht war. Ob es ganz so genial wird, wie mit SW Kamera, weiß ich allerdings nicht.
Dein Jupiter ist auch schön geworden. Mit welchem Gerät und welcher Kamera hast Du da gefilmt. Leider kann ich das mit dem Schielen nicht. Das Bild kann ich freilich anstarren, werde ich noch ausprobieren.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: Niklo am: 15.07.2019 09:34:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
912 Beiträge

Erstellt  am: 15.07.2019 :  13:16:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Roland.

Die Jupiter-Bilder sind mit dem 200er und der224er bei f/12 entstanden.


LG,

Guntram

Bearbeitet von: Guntram am: 16.07.2019 12:34:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

oskar
Altmeister im Astrotreff


1004 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2019 :  14:31:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich belebe mal diesen Thread wieder.



Ich konnte während den Aufnahmen relativ viele Details erkennen. Was wäre, wenn der dicke Onkel da bei 60 Grad Höhe gestanden hätte.
Brennweite war übrigens wieder 3900 mm, das Bild ist mit Faktor 1,15 skaliert.

Viele Grüße


Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2019 :  17:33:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Oskar,

wow, das sind wohl die in dieser Saison besten Bilder die ich von unseren Breiten bisher gesehen habe.

Da hast Du wohl den Seeing Sechser gezogen.

Edel...edel....

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oskar
Altmeister im Astrotreff


1004 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2019 :  11:11:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke, Volker.
Wenn ich bedenke, dass ich diese Saison nur 2 x auf Jupiter gehalten habe und die Ergebnisse betrachte, dann ist das Verhältnis Ergebnis zu Aufwand kaum mehr zu toppen.
Ich wollte noch den Beginn des Io-Durchganges festhalten, doch bliesen einige Wolken dem Göttervater das Licht aus.

Viele Grüße

Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

blauemaus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1339 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  09:25:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche blauemaus's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Oskar,

da kann ich "liefern":

Mit eher kleinem Instrumentarium: 120/850 Holznewton und ALCCD5LII bei sehr bescheidenen Bedingungen aus dem Zentrum einer Kleinstadt über doie aufgeheizten Dächer hinweg...

Viele Grüße,

Micha

Meine Astroseite aktuell:http://www.mschmiedecke.de
Dinge, die ich gerne verkaufen oder tauschen möchte:
http://www.mschmiedecke.de/astro/angebot.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

backyarder
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
70 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  11:43:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
img]http://www.astrotreff.de/upload/17410/20190804/20190804103640.jpg[/img]
Um die Kulmination herum gab es ganz gute 15 Minuten,danach war Jupiter wieder in " Flammen gehüllt" über der aufgeheizten Stadt. Mit GRF, Schatten und Mond II.
AP Starfire 130, AP-Barlow, Pierro ADC, Baader T" Prisma, ca 2300 mm, oder f = 18; QHY224 Color

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

backyarder
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
70 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2019 :  11:53:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat


Übertragung hat nicht geklappt. Hier das Bild

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
912 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2019 :  18:54:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen.

Gestern konnte ich nach langer Zeit mein Teleskop wieder gen Saturn richten.
Zunächst standen die Monde auf dem Programm. Ich habe dazu schon weiter oben im Thread zwei Bilder eingestellt, und erwähnt, dass die kreuzförmigen Lichtausbrüche von vier Fehlstellen in der Spiegelbeschichtung am Rand stammen. Der Spiegel wurde dort während der Beschichtung gehalten, und deshalb fehlt dort die Aluminiumschicht. Ich habe nun einen exakt runden Ring aus Kunststoff hergestellt, der diese Fehlstellen abdeckt.
Die kreuzförmigen Lichtausbrüche sind nun verschwunden. Lediglich schwache Reflexe, die wahrscheinlich von den Prismen des ADC stammen, sind noch zu erkennen.




Danach kam Saturn selbst an die Reihe. Wieder wurden drei Farbauszüge mit RGB Filtern erstellt, und in fitswork kombiniert. Es ist ein reines RGB.




Zuletzt noch Saturn im Infrarotlicht, ab 742nm.




Das Seeing hat gut mitgespielt. Lediglich der Blaukanal für das Farbbild fiel deutlich aus dem Rahmen.
Und es war auch die erste Planetensitzung seit langem, bei der ich beim Abbauen gegen Mitternacht nicht geschwitzt habe!

Viele Grüße,

Guntram


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 5 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?