Statistik
Besucher jetzt online : 152
Benutzer registriert : 21841
Gesamtanzahl Postings : 1076602
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 Welches Teleskop für visuelle Beobachtungen?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mario2004
Neues Mitglied im Astrotreff

Österreich
23 Beiträge

Erstellt am: 14.04.2019 :  16:35:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey Leute!

Ich hätte gerne ein Teleskop für visuelle Beobachtungen. Es sollte nicht mit Montierung über 2000 Euro kosten. Ich möchte Nebeln und Galaxien, vielleicht auch Planeten beobachten. Hättet ihr gute Vorschläge?

Danke im Voraus.

LG Mario

Bearbeitet von: am:

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2019 :  17:19:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,

willkommen im Forum.

Von wo aus möchtest Du beobachten?
Soll das Teleskop transportabel sein?

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Refraktor AC 127L/1200 Messier | Maksutov SkyMax BD 127/1500 | Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 | Exos-2 GoTo | AZ-S GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: mbba am: 14.04.2019 17:20:29 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mario2004
Neues Mitglied im Astrotreff

Österreich
23 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2019 :  17:27:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also transportabel wäre am besten, hätte aber auch kein Problem wenn nicht.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2019 :  19:11:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,

für meinen Geschmack ist ein 8" oder 10" Dobson noch transportabel.
Mit denen deckst Du Deinen DeepSky-Wunsch meines Erachtens recht gut ab.
Klar ist mehr Öffnung für DeepSky immer besser, aber die Dinger werden dann schnell unhandlich und schwer.
Kommt natürlich auch drauf an in welcher Etage Du wohnst und wie groß Dein Auto ist.
Bei Deinem veranschlagtem Budget sind dann auch noch 2 oder 3 gute Okulare drin.

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Refraktor AC 127L/1200 Messier | Maksutov SkyMax BD 127/1500 | Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 | Exos-2 GoTo | AZ-S GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kimbuuu
Senior im Astrotreff

Deutschland
199 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  00:01:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kimbuuu's Homepage  Antwort mit Zitat
Für visuelle Beobachtungen würde ich einen 8" Dobson vorschlagen. Die gibt es auch mit GoTo:

https://www.ebay.de/itm/Skywatcher-Skyliner-200P-FlexTube-Synscan-GOTO-Dobson/131978964593?epid=1906776975&hash=item1eba8f2e71:g:TWIAAOSwB09YC5Dl

Viele Grüße,

Hakan

www.astro-zubehoer.de

http://www.astrobin.com/users/kimbuuu/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  08:56:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: kimbuuu

Für visuelle Beobachtungen würde ich einen 8" Dobson vorschlagen. Die gibt es auch mit GoTo:

https://www.ebay.de/itm/Skywatcher-Skyliner-200P-FlexTube-Synscan-GOTO-Dobson/131978964593?epid=1906776975&hash=item1eba8f2e71:g:TWIAAOSwB09YC5Dl

Viele Grüße,

Hakan



Für's gleiche Geld gibt es einen vergleichbaren 12" ohne Goto. Die Frage muß man sich dann selbst beantworten, welches Gerät man bevorzugen würde, Ständen beide nebeneinander auf der Wiese....

Gruß Horst

16" Dobson Taurus T400 pp, 15x70 Celestron Skymaster auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  09:17:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:


Für's gleiche Geld gibt es einen vergleichbaren 12" ohne Goto. Die Frage muß man sich dann selbst beantworten, welches Gerät man bevorzugen würde, Ständen beide nebeneinander auf der Wiese....

Gruß Horst



So ein 12"er macht auf der Wiese schon mehr her, so rein optisch .
Aber Du hast recht, das muss jeder für sich selbst beantworten.
Teleskopanschaffung ist für mich eine recht individuelle Sache. Genauso beim Zubehör.

Da Mario aber wohl hauptsächlich DeepSky bevorzugen will, ist der Dobson wohl die beste Wahl.
Wenn ich mit dem Dobson raus will, muss ich eh dreimal laufen. Tubus, Rockerbox und Zubehör. Das ganze dann natürlich auch zurück. Wenn Mario einen Garten hat, halt nicht so das Problem. Aber Wohnung in irgendeiner Etage... .

Wie gesagt, muss er sich selbst beantworten.
Es gibt von allen Herstellern schöne Geräte, die Preislich auch mehr oder weniger gleich sind.

Ich bin mit meinem Orion Dobson N 203/1200 sehr zufrieden.
Noch gut im Auto zu transportieren, passt auch auf den Balkon und zeigt mir auch ordentlich was (mehr geht natürlich immer
).

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Refraktor AC 127L/1200 Messier | Maksutov SkyMax BD 127/1500 | Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 | Exos-2 GoTo | AZ-S GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: mbba am: 15.04.2019 09:17:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


3117 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  09:49:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Mario2004

Hey Leute!
Ich hätte gerne ein Teleskop für visuelle Beobachtungen. Es sollte nicht mit Montierung über 2000 Euro kosten. Ich möchte Nebeln und Galaxien, vielleicht auch Planeten beobachten. Hättet ihr gute Vorschläge?


Hey Mario, willkommen hier und gut, daß Du fragst. Dann gibt es auch kein Fehlkauf . Naja die Wahrscheinlichkeit ist viel geringer...

Aber es fehlen noch ein paar mehr Daten:

2000 euro max, oder auf jeden Fall? Wie schon hier angedeutet bieten sich 8" Dobsons an, die viel geringer kosten aber schon gut sind. Außer Du hast was besondres im Kopf (ED Refraktor oder so). Aber bis jetzt: "Galaxien, vielleicht auch Planeten" [etc..., sag ich mal dazu] - das schreit nach 8" Dobson zum Einstieg. Oder 10". Ohne GoTo.
So 450..650 Euro.

Dafür aber lieber 4 gescheite Okulare. Für so 150..250 Euro pro Okular. Und ein gescheiter nebelfilter, 200 euro. Und Telrad Finder (70 Euro). Und Kartenmaterial (60 Euro).

So in etwa. Sagt Dír das zu? oder Fragen? Dann kann es weiter gehen beim Ran Iterieren.

Ach ja, es ist Frühling! Da gibt es Teleskoptreffen bis Ende Mai, eine (oder zwei?) Astro Messen. Siehe "Kontakte und Treffen" - Termine. Vielleicht liegt was in der Nähe.

Und wegen:
Zitat:
Also transportabel wäre am besten, hätte aber auch kein Problem wenn nicht.

Was heißt das in Kilogramm und Strecke ? Hast Du ein Parkplatz direkt vorm Eigenheim, oder gar Garteneinsatz? Oder die besagten 3 Etagen und 200m zum Auto Parkplatz an der Laternenstraße um den Block...

CS,
Walter

PS: Für Galaxien ist ein recht dunkler Himmel Pflicht, mußt Du da weit fahren? Und Fahren auf jeden Fall? Ich fahre bis 100km für Galaxien raus. Ich muss!

LLAP

Bearbeitet von: stardust3 am: 15.04.2019 09:51:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  10:08:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:

Du hast was besondres im Kopf (ED Refraktor oder so). Aber bis jetzt: "Galaxien, vielleicht auch Planeten" [etc..., sag ich mal dazu] - das schreit nach 8" Dobson zum Einstieg. Oder 10". Ohne GoTo.
So 450..650 Euro.

Dafür aber lieber 4 gescheite Okulare. Für so 150..250 Euro pro Okular. Und ein gescheiter nebelfilter, 200 euro. Und Telrad Finder (70 Euro). Und Kartenmaterial (60 Euro).




Ahhhhh , da ist er, mein geliebter Refraktor.
An einen Rich-Fielder Refraktor, es muss nicht zwingend eine Apo sein, hatte ich auch schon gedacht.
Nebel gehen damit und auch helle Galaxien. Denk da so an eine Brennweite bis 1000mm und Öffnung so ab 102mm, aber wohl eher 120mm.

Aber wie Walter schon schrieb, mehr Daten wären schön.

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Refraktor AC 127L/1200 Messier | Maksutov SkyMax BD 127/1500 | Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 | Exos-2 GoTo | AZ-S GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16943 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  10:38:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Matthias,
Zitat:
Wenn ich mit dem Dobson raus will, muss ich eh dreimal laufen. Tubus, Rockerbox und Zubehör. Das ganze dann natürlich auch zurück. Wenn Mario einen Garten hat, halt nicht so das Problem. Aber Wohnung in irgendeiner Etage..
Zitat:
Ahhhhh , da ist er, mein geliebter Refraktor.
An einen Rich-Fielder Refraktor, es muss nicht zwingend eine Apo sein, hatte ich auch schon gedacht.
Nebel gehen damit und auch helle Galaxien. Denk da so an eine Brennweite bis 1000mm und Öffnung so ab 102mm, aber wohl eher 120mm
Hm, Tubusgewicht eines 120/1000 Achro so um 7-8kg zuzügl. Rohrschellen. Die dafür nötige Montierung mind. EQ-5- Montierungskopf 7,5kg + Gegengewichte 2x5kg (mit 1x5kg wird es wohl nicht ausgehen) + Stativ ca. 7,5kg. Trägst du das auf einmal oder trägst du 1x Montierung, 1x Stativ mit Zubheör und 1x den Tubus.

Beim 8" Dobson stellt man das Zubehör zum herumtragen in die Rockerbox und der 8" Newton wird bei 200x auch mal Planeten und/oder Mond ohne Farbfehler prima zeigen und wenn das Seeing es erlaubt auch mal bei 300-350x- der 120/1000 Achro knickt bei 200x schon deutlich ein, die 300-350x sind bei 120mm Öffnung eh unsinnig.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  11:07:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

es ging mir um die grundsätzliche Lauferei.
Wie vorher schon erwähnt, dass man es sich überlegen muss. Paralaktisch ist genauso Lauferei.
Ja, Refraktor und Farbfehler OK... ;-) wollte auch nur andere Möglichkeiten aufweisen.

Aber wie Walter schon anmerkte, es fehlen einfach Daten von Mario.

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Refraktor AC 127L/1200 Messier | Maksutov SkyMax BD 127/1500 | Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 | Exos-2 GoTo | AZ-S GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  11:58:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn die Devise heißt bei begrenztem Budget möglichst viel sehen, ist Dobson quasi immer die einzig logische Antwort....

Erst weitere Parameter können ggfs zu einer anderen sinnvollen Antwort führen.

Gruß Horst


16" Dobson Taurus T400 pp, 15x70 Celestron Skymaster auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mario2004
Neues Mitglied im Astrotreff

Österreich
23 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  12:04:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die ausführlichen Antworten!

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich einen Garten zuhause habe, also wäre es kein Problem wenn das Teleskop ein bisschen schwerer bzw. größer wäre.
Hätte auch kein Problem wenn es im gesamten mit Okularen ein paar hundert Euro mehr kostet.

Nochmals danke für eure Auskunft!

LG Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  12:31:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Noch eine meiner "Grundregeln": Am Dobson sollte man etwa das Halbe Budget ins Zubehör stecken (bei 8" mehr, bei deutlich über 20" eher etwas weniger.

Das hiesse im konkreten Fall: ~ 1000 Euro an Zubehör und ein Dobson um 10-12" dh. mit schon etwas Okularkritischeren Öffnungsverhältnis um f5:
Übersichtokular um 25-30mm für: ca. 150-300€
2-3 gute Weitwinkelokulare für je ca. 100-150€
1 guter Nebelfilter (wie Astronomik OIII) : ca. 200€
Sucher (Telrad, Rigel) und Kartenmaterial: ca. 120€
1 Graufilter oder Polarisationsfilter: 30-50€

Macht zusammen ca. 800 -1100 €

Teleskop: 10" Volltubus oder (ES-)Gitterrohr: um 600-800€
oder in 12": um 800-1200€

Gruß Horst


16" Dobson Taurus T400 pp, 15x70 Celestron Skymaster auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


3117 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  12:39:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Mario

jetzt habe ich mal Dein Profil gelesen (an alle - bitte Infos nicht unbedingt auf die Klarseiten heben, bevor Mario es selbst tut).

Da sieht die Sache ein wenig klarer aus.
Du hast anascheinend recht gute Bedingungen, schon vom Garten aus.
Theoretisch könnte man ein 12"er empfehlen, wenn Du jemanden zum Tragen in den Garten hast und der Garten viel Himmelssicht bietet. Du also nicht mit dem Geraffel ins Auto musst.

Aber 12" sind schon schwer für einen alleine. Aber man sieht tolle Sachen damit was Galaxien Nebel aller Art angeht. Das macht richtig Spass. Ich selbst habe ein 8" Teleskop und es fehlen mir noch ein paar Zoll .

Ansonsten besagter 8" bis 10" zeigen in Deiner Umgebung schon enorm viel. Und was Okulare angeht, also es geht auch eine Spur preiswerter - es muss nicht bei 2000 Alles zusammen landen, wenn Du noch Geld für andere Spass Sachen benötigst.

Vielleicht gibt es auch einen freundlichen Astronomie Amateur in deiner Nähe in Österreich (soviel darf ich hoffentlich schreiben) der Dir mal zeigt was so geht. Es gibt (seltener) auch schöne Astro Camp(s) in Österreich, aber eher im Spätsommer.

Und als konkreten preiswerten Tipp (wichtigste Okulare inklusive) vielleicht den hier?

https://www.intercon-spacetec.de/teleskope/einsteiger-teleskope/4088-galaxy-d8-k-mc-dobson-teleskop-8-f/6-mit-bk7-hauptspiegel-und-microfokus.html

Dazu noch so ein Okular:
https://www.intercon-spacetec.de/zubehoer/okulare/skywatcher/4476-okular-skywatcher-planetary-uwa-580-6mm-.html

In Wien gibt es auch:
https://teleskop-austria.at/
Da kann man sich sicher ein ähnliches Set rausfinden.

Grüße,
Walter

LLAP

Bearbeitet von: stardust3 am: 15.04.2019 12:41:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
461 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  13:40:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>) Walter: Dein Einwand ist völlig berechtigt und sollte wirklich hier berücksichtigt werden!
Gruß Horst

16" Dobson Taurus T400 pp, 15x70 Celestron Skymaster auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.47 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?