Statistik
Besucher jetzt online : 160
Benutzer registriert : 21660
Gesamtanzahl Postings : 1067518
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Spiegelteleskope (Reflektoren)
 Komakorrektor für 8" F4 Newton (Vollformat)
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

GJP
Neues Mitglied im Astrotreff


15 Beiträge

Erstellt am: 12.04.2019 :  20:51:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habe in diesem Forum zwar zig Threads zum Thema Komakorrektor durchgeforstet. Aber bin trotzdem nicht sicher, welchen KK ich evtl kaufen soll.

Habe bislang den Baader MPCC III an einem 6" F5 Skywacher Newton betrieben. Die Bilder an Canon APSC-Cameras waren für meine Anfängeransprüche ganz o.k.

Nun habe ich aufgerüstet auf 8"F4 Newton ohne Namen und Canon Vollformat.
Offensichtlich hat der MPCC III mit dieser sportlichen (lies "verrückten") Kombination Probleme.
siehe die beiden neuesten Bilder bei Astrobin:
https://www.astrobin.com/users/Gujopedi/


Vielleicht, aber eben nur vielleicht, kann einer der folgenden KKs Besserung verschaffen

1: GPU Vierlinser: Davon liest man viel Gutes (ca 275€ bei TS)
https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p5836_GPU-Aplanatic-Koma-Korrector-4-element-fuer-Newton-Teleskope-ab-f-4.html

2: TS Umbau des GPU Vierlinsers (ca 235€ bei TS:
Kann mit dem OAZ verschraubt werden; ich denke aber, dass die zentrale Klemmung des Octo Auszugs das lange Teil auch ohne Verschraubung kippsicher hält
https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p6706_TS-Optics-GPU-Superflat-2--Komakorrektor-fuer-Newton-Teleskope--4-elementig.html

3: TS Dreilinser (ca.190€): kürzer als der GPU Vierlinser und lt. TS an Vollformat besser.
https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p3822_TS-2--Newton-Koma-Korrektor---M48-Anschluss---foto-und-visuell.html

Hat jemand Erfahrung mit einem der drei Korrektoren an F4 Newton + Vollformat.

Dank vorab für jegliche Hilfe

Gruß
Günther

Bearbeitet von: am:

kimbuuu
Senior im Astrotreff

Deutschland
199 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2019 :  22:24:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kimbuuu's Homepage  Antwort mit Zitat
Defintiv den GPU KK. Hatte schon zig KKs, der GPU war defintiv der Beste von allen! Das werden dir viele bestätigen.

Viele Grüße, Hakan

www.astro-zubehoer.de

http://www.astrobin.com/users/kimbuuu/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GJP
Neues Mitglied im Astrotreff


15 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2019 :  23:09:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Haken,

danke Dir für die schnelle Reaktion und die klare Antwort.
Ich warte mit dem Kauf noch etwas. Mal schauen, was noch kommt.
Bin gespannt, ob jemand etwas zu dem Dreilinser von TS sagen kann.
Ist immerhin bemerkenswert, dass die Beratung von TS auf diesen deutlich billigeren KK raus lief.

Gruß und Schönes Wochenende !
Günther

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16734 Beiträge

Erstellt  am: 13.04.2019 :  00:24:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Günther,

ob ein Komakorrektor ein Problem mit Vignetierung bei Vollformat beseitig ist erst mal noch unklar. Die Frage wäre, wie leuchtet der vorhanden Fangspiegel den Chip aus. Führt dieser oder vielleicht auch der Okualrauszug in Verbindung mit der Fokuslage zu einer Vignetierung dann wird ein KK daran nicht viel ändern.
Zitat:
Hatte schon zig KKs, der GPU war defintiv der Beste von allen! Das werden dir viele bestätigen.
Dazu auch noch eine Anmerkung- die gelisteten bieten doch alle einen Anschluss über M48 und das ist schon mal ein Engpass.

Willst du abgehend vom KK mehr freien Durchlass müsstest du sowas wie den Televue Paracorr nehmen. Bei dem begrentz kein M48 Gewinde kameraseitig den Lichtweg und es gibt einen passenden Adapter abgehend von 2,4" auf Canonbayonet CWT-2070 Canon Wide T Adapter w/Bayonet for 2.4". Der fünflinsige Paracorr kostet aber noch ein bisserl mehr, dafür kannst du mit dem im Lieferumfang enthaltenen Aufsatz für Okulare auch gut visuell einsetzen.
Zitat:
Ist immerhin bemerkenswert, dass die Beratung von TS auf diesen deutlich billigeren KK raus lief.
Hm, vielleicht weil da TS draufsteht?

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

toM81
Meister im Astrotreff


336 Beiträge

Erstellt  am: 13.04.2019 :  03:18:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Günther,

Der Baader MPCC hat ne sehr kurze Baulänge. Da werden die anderen oben genannten mehr vignettieren da sie länger bauen.

Mein 2" Paracorr leuchtet zum Beispiel am 8" F/4 Newton etwa 29mm zu 100% aus.
Der hat ne Baulänge von 75mm und durch die 1,15-fache Vergrösserung macht er mehr Ausleuchtung und Auflösung.
Der GPU würde deutlich weniger ausleuchten. Das wäre dann nix mehr für mich weil mein Sensor 35mm Diagonale hat. Dein Sensor hat 43mm.

Den "TS N-AGK3" hab ich schon neben mir stehen, der wird zukünftig am 8" F/4 seine Dienste tun.

Ich habe die Erfahrung gemacht: Hat man keine Lichtverschmutzung um sich rum, ist Vignettierung kein grosses Problem und mit den Flats und ein bisschen BB schnell erledigt. Ist man allerdings umgeben von Lichtverschmutzung oder strahlt dir der Mond in den Tubus rein, ist man heilfroh über möglichst 100% Ausleuchtung. Denn dann wird es eine Herausforderung die Vignettierung aus dem Bild zu bekommen. Klar die Vollprofis können das, da gehör ich aber nicht dazu

Man liest immer wieder dass der Spiegelkasten der Vollformat DSLR bei einem schnellen Newton wie deinem ein Problem ist. Aber das weisst du bestimmt schon. Und die Justierung wird eine knifflige Sache werden, Fehlerfrei am Rand kann ich mir nicht vorstellen. Muss es aber auch gar nicht sein.

mfg.
Thomas

http://www.astrobin.com/users/Nippo81/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kimbuuu
Senior im Astrotreff

Deutschland
199 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2019 :  00:14:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kimbuuu's Homepage  Antwort mit Zitat
Hier mal einer meiner Einzelaufnahmen mit meinem alten 8" F5 Newton + Vollformat Eos 6da und dem GPU KK:

https://www.bilder-upload.eu/upload/fd4834-1555279858.jpg

Wie man sieht, sieht man nix. Mit diesem Setup läuft das problemlos. Der FS war ein normaler 57mm FS.

Vergiss, was der Händler sagt. Der Händler wird immer erst versuchen, seine eigenen Modelle unter die Leute zu bringen. Höre lieber auf Astrokollegen, die seit Jahren mit solch einem Setup arbeiten. Diese können dir genau sagen, was taugt und was nicht.

Viele Grüße,

Hakan

www.astro-zubehoer.de

http://www.astrobin.com/users/kimbuuu/

Bearbeitet von: kimbuuu am: 15.04.2019 00:16:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

Ronald_Stenzel
Senior im Astrotreff


199 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2019 :  00:21:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ronald_Stenzel's Homepage  Antwort mit Zitat
Was an einem 8" f/5 gut brauchbar funktioniert, muss an einem 8" f/4 nicht unbedingt ähnliche Ergebnisse bringen! Stichwort stumpferer Strahlenkegel...

viele Grüße

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?