Statistik
Besucher jetzt online : 194
Benutzer registriert : 22246
Gesamtanzahl Postings : 1098370
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Luft- und Raumfahrttechnik
 ISS am 29.3. und 31.3.2019
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2522 Beiträge

Erstellt am: 30.03.2019 :  02:48:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,
heute gab es einen nahezu perfekten ISS Überflug. Fast durch den Zenit und um 20:10 MEZ auch sehr günstig gelegen. Ich war ein wenig in Hektik geraten und musste meine Einstellungen noch vornehmen, während ich die "teuerste Maschine der Welt" schon aufgehen sah. Prompt ist mir dann auch ein Fehler unterlaufen und ich stellte das Gain auf "0". Aber auch, wenn sich die ISS im Original nur wenige Graustufen über Schwarz abzeichnete, ist es doch ein ganz ansehnliches Bildchen geworden und eine nette Abwechslung war´s auch.




Viele Grüße,

ralf

Die Frühstücksfrikadelle ist die wichtigste Frikadelle des Tages

Bearbeitet von: 30sec am: 01.04.2019 01:20:08 Uhr

Josef
Meister im Astrotreff

Österreich
283 Beiträge

Erstellt  am: 30.03.2019 :  09:20:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Josef's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

super eingefangen!

CS!

Josef
www.sternwarte-au60.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Blechi
Senior im Astrotreff


133 Beiträge

Erstellt  am: 30.03.2019 :  11:36:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

gefällt mir gut das Bild. Ich habe zu genau diesem Überflug was zu erzählen.

Ich hab gestern Nacht M64 fotografiert (für die Gemeinschaftsbelichtung). Gestern Abend in der Dämmerung habe ich dann das Teleskop auf M64 ausgerichtet und bei 30x Vergrößerung kurz durchs Okular beobachtet um zu prüfen ob die Galaxie auch da ist. Plötzlich fliegt mir ein sehr heller Punkt ins Sichtfeld rein, ich denke mir das wird vielleicht ein Flugzeug sein, aber im selben Moment erkenne ich die Solarmodule und die Form der ISS. Das war gegen 20:13 Uhr. So plötzlich wie sie da war ist sie dann auch wieder aus dem Okular rausgeflogen. Ich konnte es kaum glauben. Ich richte mein Blick zum Himmel um ihr mit bloßem Auge hinterherzuschauen. Ich sehe aber nichts. Hab ich mir das doch nur eingebildet?

Ich öffne also Stellarium um die Beobachtung nachzuprüfen. Und tatsächlich: um 20:12:59 ist bei mir die ISS in nur 10' Entfernung von M64 vorbeigeflogen, und ich habe es komplett zufällig beobachtet. Kann es immernoch kaum glauben, ist schon ziemlich kurios. Das ich sie danach nicht mehr mit bloßem Auge gesehen habe erklärt sich übrigens dadurch das sie 5 Sekunden später im Erdschatten verschwunden ist...

Hab jetzt aber auch noch eine Frage zu deinem Bild, hast du auf die ISS nachgeführt oder das Teleskop auf eine bestimmte Zenitnahe Position ausgerichtet und sie durchfliegen lassen?

Gruß
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2522 Beiträge

Erstellt  am: 31.03.2019 :  01:00:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Josef und Armin,
erst einmal Dankeschön für eure Rückmeldungen, und Armin, das sind die Geschichten, die man nicht planen kann. Überlege mal die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert. Ich finde es erstaunlich, dass du die ISS mit Solarpanelen und so erkannt hast. Ich meine, da fliegt was helles durchs Bild mit einer irren Geschwindigkeit. Im Foto ist die Station schon unter 1ms Belichtungszeit bewegungsunscharf und unsere Augen (bzw. unser Gehirn) kann irgendwie doch noch Details erkennen.
zu deiner Frage,: Ich habe durch den Sucher nachgeführt. ist eine sportliche , bzw. koordinative Herausforderung. Ich wette, dass Sportschützen das z.B. viel besser hin bekommen.
Es gibt in den nächsten Tagen noch einige interessante Überflüge bevor die ISS dann nur noch am Morgenhimmel durch den Zenit fliegt, ich versuche dann etwas zu üben.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Blechi
Senior im Astrotreff


133 Beiträge

Erstellt  am: 31.03.2019 :  15:28:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

ja ist echt erstaunlich was das Auge in ein paar Sekunden alles erfassen kann. Habe den Anblick immernoch im Kopf. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, aber scheinbar wäre es doch einen Versuch wert sowas auch mal gezielt zu versuchen.

Ich werde heute auch mal versuchen die ISS zu filmen. Die Nachführung scheint da echt eine Herausforderung zu sein. Bin mal gespannt ob das klappt und was dabei rauskommt...

viele Grüße,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2522 Beiträge

Erstellt  am: 01.04.2019 :  01:19:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo ISS-Fans.
heute hat es wieder geklappt.



Das Seeing war durchschnittlich schlechter, aber es gab immer ein paar gute Einzelbilder. Die Belichtungszeit hatte ich auf 0,2 ms reduziert und das Gain dieses mal auf 200 gestellt.
Erstaunlich war meine Lern-bzw. Übungskurve. Ich hatte etwa doppelt so viele Treffer wie am 29sten.
Ich habe nun ein Gefühl, was bei 1400 mm möglich ist und das möchte ich gerne einmal ausreizen. es wird also noch das ein oder andere Bild folgen.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.42 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?