Statistik
Besucher jetzt online : 138
Benutzer registriert : 21662
Gesamtanzahl Postings : 1067592
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum DSLR - Digitale Spiegelreflexkameras
 Weitwinkelobjektiv für Eos800D ?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt am: 23.03.2019 :  10:28:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo.
Könnt ihr mir bitte weiterhelfen. Möchte mir für meine Canon EOS800D ein Weitwinkelobjektiv zulegen.
Einsatzgebiet wäre Milchstrasseaufnahmen,Sternschnuppen und eine zukünftige Polarlichterreise.

Habe mir schon einige rausgesucht aber keine Ahnung ob die gut sind und für Astronomie tauglich sind? Sollte auch zum Rand hin nicht zu stark verformen und das Objekt verbiegen.

Walimex 10mm f2,8
Walimex 14mm f2,8
Walimex 16mm f2,0
Samyang 10mm f2,8
Tokina 11-16mm f2,8
andere Objektive in dieser Preisklasse wären auch ok

Danke mfg Riegi

Bearbeitet von: am:

Adlerauge
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2002 Beiträge

Erstellt  am: 23.03.2019 :  14:02:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Servus Riegi,

das Walimex 10mm ist mit dem Samyang identisch, das 14mm soll sehr gut sein, vignettiert aber deutlich bei Offenblende...

Bei YouTube gibt´s einige Videos zu den Samyang-Objektiven..


Dieses Thema hatten wir schon mal...

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=227453


Liebe Grüße
Alfred

Celestron C8 Ultima Pec, TS APO 65Q;

Bearbeitet von: Adlerauge am: 23.03.2019 14:16:13 Uhr
Zum Anfang der Seite

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2019 :  10:13:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi.

Danke für die Info.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dysnomia
Meister im Astrotreff

Deutschland
996 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2019 :  11:07:12 Uhr  Profil anzeigen  Sende Dysnomia eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Ich besitze das Irix 15 mm f2.4 für Astro und Weitwinkel Landschaftsfotos

Gruß und cs
Andreas

https://astrofan80.de

Meade LXD55 10" f/4
GSO Dobson 8" f/6
Bresser Skylux 70/700mm
Canon EOS 600D / 100D / 1000Da

---
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rainmaker
Meister im Astrotreff


553 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2019 :  11:35:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

wie schon gesagt, das 10mm Walimex und Samayang sind identisch. Außerdem passen, glaube ich, das 10er und 16er Walimex nur auf Evil-Kameras. Wegen des längeren Auflagemaßes gäbe es da probleme mit DSLRs. Das 14mm Walimex wäre nicht schlecht, wenn Du ein gutes findest. ich hatte diesbezüglich leider ein echtes Gurkenlotto und habe dann aufgegeben.
Das 11-16mm Tokina hat zumindest in der älteren Version recht starken Astigmatismus, was der Abbildung in den Bildecken nicht wirklich förderlich ist. Das genannte 15mm Irix hat gegenüber dem 14mm Walimex Koma in den Bildecken, die Sterne werden also leicht in die Länge gezogen. Da musst Du schauen ob es dir noch gefällt. Mein Ding ist das nicht so wirklich.
Falls dich ein gewisser Fischeieffekt nicht stört wären vielleicht noch das alte EF 15mm f/2,8 und das 12mm f/2,8 Walimex interessant. Das Bildfeld ist hierbei etwas größer als die Brennweitenangabe vermuten lässt.


MfG

Rainmaker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2019 :  20:40:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde.

Nach Quall der Wahl habe ich mir das 10 f2,8 Walimex bestellt,ich hoffe es war eine gute Entscheidung :)

Danke

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1119 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2019 :  07:55:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

wäre schön, wenn Du uns von Deinen Erfahrungen berichten würdest.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ando1977
Mitglied im Astrotreff


92 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2019 :  14:05:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

auch wenn die Kaufentscheidung schon getroffen wurde.
Ich habe das 14mm Wallimex und bin sehr zufrieden damit.
Bei Offenblende an de Rändern nicht gut, aber das gibt es in der Preisklasse wohl kaum.
Abgeblendet wird es besser. Die Qualität im erweiterten Zentrum ist schon ab Offenblende super.
Die Frage ist dann wie weit man abblenden will und wie weit man mit den Rändern leben kann.
Allerdings betreibe ich das Wallimex auch mit einer Canon 6 D Vollformat Kamera. Bei Deiner 800D mit APSC Sensor schaut die Kamera ja gar nicht in die Ränder und es dürfte nicht soooo schlimm sein.
Vom Wallimex 10mm habe ich keine Erfahrungswerte.

Gruss

Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2019 :  20:19:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Habe heute das Walimex 10 f2,8 erhaten. Es funktioniert tadelos auf der 800D.

Eine kleines Zwischenfazit weil ich konnte es nur tagesüber testen jetzt am Abend spielt das Wetter nicht mit.

Es kommt in einer Kartonschachtel ,darin befindet sich Objektiv,vorne und hinten Staubkappen/Deckel,eine deutsche Beschreibung und noch ein Stoffbeutel für Tansport.
Mechanisch schaut es sehr robust und gut aus.Leider sehr schwer im Vergleich zu meinem Canon 18-135m f3,5-5,6 Objektiv.
Fokussieren und Blendeneinstellen gehen nur händisch am Objektiv daher werden auch keine Daten an die Kamera übertragen und mann muß sich einfach die Werte wie Blende ect. merken.
Habe einfach das Objektiv auf unendlich gestellt,Blende eingestellt und per Liveview(bei großer Vergrößerung)einwenig den Fokus scharfgestellt. Bei Scharfstellen braucht man einwenig Übung.
Das Bild ist wirklich sehr scharf auch über das ganze Bildfeld, bzw. kein extrem bemerkbarer Fishaugeneffekt(hatte ich mir bei den 10mm schlimmer vorgestellt).
Bildwinkel ist trotz APS-C Sensor gewaltig groß.
Allgemein gesagt das Objektiv ist das Geld auf jeden Fall wert.
Bei Nacht habe ich noch keine Erfahrungen damit aber glaube wird schon paßen.
Für alle die kein Problem mit manuell einstellen haben ist dieses Objektiv zu empfehlen.

Freue mich schon auf die ersten Nachtergebnisse.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt  am: 30.03.2019 :  15:12:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi.

So ein kleines Endfazit.
Konnte bei leicht windigen Wetter ein paar Fotos machen.
Mit iso1600 und 3200 bei 10-20sek.
Erebnisse auf meiner HP,Fotogalerie ganz unten ,Test Walimex.
https://www.gartensternwarte.at/fotogalerie/
Bin eigentlich mit dem Objektiv sehr zufrieden in der Preisklasse.
Einzige Nachteil ,sehr Streulichtanfählig das Objektiv.Die Straßenlampe hat sich gleich bemerkbar gemacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ilkr
Neues Mitglied im Astrotreff

Österreich
14 Beiträge

Erstellt  am: 30.03.2019 :  16:32:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ilkr's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Riegi,

gibts die Testaufnahmen auch als Link zu Bilddateien? Auf Deiner Homepage sehe ich außer der Sternwarte auf der Startseite keine Bilder...

Liebe Grüße
Reinhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt  am: 30.03.2019 :  16:54:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Link benutzen und nach unten scrollen auf das letzte Bild Test Walimex klicken .
Dann kommen sie.
In der Galerie befinden sich Kategorie Deepsky,Sonnensystem und die Walimextest.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

riegi
Meister im Astrotreff


355 Beiträge

Erstellt  am: 30.03.2019 :  21:14:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Um die Problematik von seitlich einfallendes Streulicht zu verdeutlichen habe ich noch 2 Bilder hinzugefügt.

1x von links extrem von einer Straßenlampe
1x von rechts

Vielleicht versuche ich mal die Sonnenblende zu modifizieren ohne das Objektiv abzublenden.

Aja was ich vorher noch vergessen habe, wie man auf den Fotos erkennt sind die Sterne in Bildmitte rund aber zum Bildrand sind verzerrungen zu sehen.Die Sterne werden Strichförmig.
Aber mit dem kann man leben :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?