Statistik
Besucher jetzt online : 302
Benutzer registriert : 22452
Gesamtanzahl Postings : 1108516
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M64 Gemeinschaftsbelichtung ?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 27

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
880 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2020 :  09:09:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

das ist zwar sehr schade, ändert aber nichts am Ergebnis, welches einfach nur wahnsinnig gut ist!
Und das gemeinschaftliche kommt doch in Zeiten von Corona, mit dem neuen Gemeinschaftsobjekt zur richtigen Zeit.

In diesem Sinne; lasst weiter belichten!

Liebe Grüße,
Sven

| 8"/ f4 TS UNC Newton auf Celestron AVX | 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss |
| ED 70/420 | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

masteiner
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2020 :  09:37:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche masteiner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

sicherlich schade, aber am Ende haben wir das Bild ja für uns gemacht, und da haben wir wirklich erstaunliches geleistet.
Super, dass wir so ein Projekt realisieren konnten.

Gruß
Matthias

www.astroimaging.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
464 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2020 :  16:04:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

erstmal Gratulation zu dem Endergebnis an Alle die das Projekt gestemmt haben!

Kann es sein, dass die Konkurrenten bei dem Wettbewerb, die Sternpunkte bei jedem verwendetem Bild kleingerechnet haben, damit das Aufblähen eine bestimmte Größe nicht übersteigen?

Von einem Bekannten, kurz vor seinem Abflug nach Kanada wurden mir am Montag 3 Bilder mit erheblich kleineren Sternpunkten in den Aufnahmen auf seinem Tablett gezeigt.

Verwenden die vielleicht spezielle Programme oder andere Kameras?


Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 22.05.2020 16:11:03 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2650 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2020 :  18:18:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Günter,
danke für dein Lob. Sterne kleiner zu rechnen gehört eigentlich zur Standard Bildbearbeitung. Das machen viele Programme. Nur, was bringt das? Objekte werden dadurch nicht schärfer und auf der anderen Seite verliert so ein Bild dann sehr leicht seine innere Logik, so nach dem Motto "knackscharfe punktförmige Sterne, aber der Nebel ist weich, rauschig und matschig". Auch ich habe in unserem Bild die Sterne etwas verkleinert. Wie stark man das macht ist natürlich Geschmacksache.
Ich persönlich zähle mich (mittlerweile) eher zum Lager derer, die nicht mit der Brechstange an ein Astrofoto herangehen, trotzdem, oder gerade deshalb erlaube ich mir diesen Schritt, denn wenn man die "Wirklichkeit" als Maßstab nimmt, dann wären die Sterne alle gleich groß, nur verschieden hell.
Grundsätzlich gibt die Optik und ganz besonders auch das Seeing den Maßstab vor, in unserem Bild sind natürlich alle Optiken und alle Bedingungen wild gemischt.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 27 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?