Statistik
Besucher jetzt online : 179
Benutzer registriert : 21784
Gesamtanzahl Postings : 1073674
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Push+ und 200/1200 dob?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

mrtelescope
Senior im Astrotreff

Deutschland
178 Beiträge

Erstellt am: 09.03.2019 :  00:11:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin!

Muss mich heute leider etwas kurz fassen:
Schule, darf nicht so lange beobachten, stadt-/Vorstadthimmel hell, aufsuchen sehr schwer... sry nochmal xD Jetzt überlege ich mir zu Ostern die push+ Monti von omegon zu holen damit ich nicht mehr so lange (1h von ca. 2h zeit) mit aufsuchen verbringe... Frage: im set ist auf der Monti ein 200/1000 dob von omegon... passt da auch mein 200/1200
Drauf oder ist das zu lang oder so?

Danke im vorraus,
Noah

Omegon 70/900 eq1,skywatcher Skyliner dobson 200mm, Celestron X-cel LX Okulare 5,9,12,18 ,TS WA 32mm

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16862 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  00:47:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Noah,

von der Lösung würde ich eher abraten und zwar aus mehreren Gründen.

- die Rockerbox des 200/1000 ist nur eine Einarmbox, der Tubus hängt also mit seinem ganze Gewicht einseitig an der Seitenplatte

- die Lösung per Anbindung an ein ipad oder ähnlich hat einen großen Nachteil, das Display ist zu hell, du wirst dir jedes Mal mit einem Blick darauf die Dunkeladaption zerstören. Das push-to führt dich dann zwar zum Objekt, aber du siehst die schwächeren nicht und bis sich deine Augen wieder halbwegs an die Dunkelheit angepasst haben ist das Objekt längst wieder aus dem Blickfeld verschwunden

- der vorhandene 200/1200 hat einmal nicht die nötige Aufnahmevorrichtung, um diesen an der Rockerbox zu befestigen. Das könnte man noch lösen, aber der Tubus ist länger und wird damit bei steilerer Stellung mit dem hinteren Ende unten in der Rockerbox anschlagen.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Senior im Astrotreff

Deutschland
178 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  00:55:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Okay danke Stefan :D

Omegon 70/900 eq1,skywatcher Skyliner dobson 200mm, Celestron X-cel LX Okulare 5,9,12,18 ,TS WA 32mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
268 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  06:39:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Noah,

ich liebäugele auch mit dieser Montierung.

Schau Dir mal folgenden Bericht/Test an:
https://nimax-img.de/Produktdownloads/51434_testbericht_de.pdf

Kurzer Auszug aus dem Bericht/Test:
"Alles in allem präsentierte sich der N203/1000 auf Push+ als empfehlenswertes Teleskop für den gehobenen Einstieg. Insbesondere da der Beobachter das Teleskop selbst einschwenkt, ist er aktiv an der Objektsuche beteiligt und lernt ganz nebenbei den Himmel kennen – ein Vorteil gegenüber vollautomatischen Goto-Telesko-pen."

Einige Mankos (z.B. blaues Licht) die in diesem Test angesprochen werden, sollen in den neueren Versionen der Montierung beseitigt sein.

Hier bekommst Du vorab eine Bedienungsanleitung in deutsch:
https://www.astroshop.de/azimutal-ohne-goto/omegon-montierung-push-/p,48277#tab_bar_4_select

Die Push+ ist für ca. 12Kg ausgelegt. Das würde ich auch nicht ausreizen. Wie ich die Zuladungsangaben bei jeder Art von Montierung nicht ausreizen würde.

Ich benutze mehrere App's auf dem Smartphone und bis jetzt habe ich noch keine gehabt, die sich nicht auf "Nacht-Modus" / Rotlicht umstellen lässt.

An die Rockerbox kann jedes Teleskop, das eine Prismenschine/Schwalbenschwanzführung hat, angebracht werden.
Mit der Länge des Newton wäre ich auch vorsichtig. Obwohl in der Anleitung gezeigt, wird wie das zu umgehen ist. Aber dann bleibt eben das Gewicht.

Gruß und CS
Mathias

Refraktor FH 120/600 - Refraktor 120/1000 - Maksutov SkyMax BD 127/1500 - Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 - Exos-2 GoTo - AZ-S GoTo || Ein Bresser Teleskop AC 127L/1200 Messier Hexafoc steht zum Verkauf ||

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5222 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  08:41:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moing Noah :-)
es gibt auch easy push-to zum Nachrüsten:
https://romer-optics-llc.myshopify.com/collections/easy-push-to

Der Günther hat da etwas geschrieben:
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=230623&whichpage=1
Wie gut das ist, weiß ich nicht. Man braucht da ein Smartphone.
Wenn die Entwickler der Software etwas schlau sind, wie die App in rötlichen Licht angezeigt. Dann muss man das Smartphone von der Belechtung nur auf dunklel stellen und dann sollte es klappen.
Leider hab ich keine eigene Erfahrung. Vielleicht meldet such der Günter (G2-Astro) oder Du schreibst ihn an.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
268 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  10:49:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

den Testbericht erhältst Du auch direkt dort, wo es die Bedienungsanleitung gibt.
https://www.astroshop.de/azimutal-ohne-goto/omegon-montierung-push-/p,48277#tab_bar_4_select

Du hast schon einen kompletten Dobson 200/1200?
Ich weiß nicht wie der in Deiner Rockerbox in der Höhenachse befestigt ist. Aber wird sicherlich keine Prismenschiene sein.
Da wirst Du sehr wahrscheinlich nicht darum herum kommen, wenn Du den an der Push+ betreiben willst, Dir Rohrschellen und Prismenschiene zu besorgen.

Ich habe einen Orion Dobson auch 203/1200. Um den auf eine paralakische Montierung zu packen habe ich mir passende Rohrschellen und eine lange Prismenschiene angeschafft. Rein von den Gewichtswerten würde der auch auf die Push+ passen. Dennoch wäre ich vorsichtig deswegen und wegen der Länge. Evtl. kannst Du das mit der Länge hinbekommen, aber dann wird er aus der Balance sein und dann musst Du mit Magnetgegengewichten arbeiten. Dann ist das ganze noch schwerer.

Das Set, welches angeboten wird, ist wohl das Maximum. Wie es ja auch aus dem Testbericht hervorgeht.

Probiers doch mal an Deinem Dobson mit einem Telrad und dem DeepSky Reiseatlas vom Oculum-Verlag.
Das Auffinden klappt wunderbar damit.

Oder mit der Stellarium-Software (kostenlos). Die hat die Möglichkeit Telrad abzubilden.

Zum DeepSky Reiseatlas kannst Du Dir dann auch noch den DeepSky Reiseführe anschaffen. Die beiden Bücher im Duo mit Telrad sind klasse.

Das Auffinden und Orientieren am nächtlichen Himmel ist halt nicht ganz einfach. Der 8" zeigt schon recht beeindruckend viel Sterne. Übung und Geduld sind angesagt. Ich finde immer noch nicht alles was ich suche. Aber von mal zu mal wird es mehr und besser

Gruß und CS
Mathias

Refraktor FH 120/600 - Refraktor 120/1000 - Maksutov SkyMax BD 127/1500 - Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 - Exos-2 GoTo - AZ-S GoTo || Ein Bresser Teleskop AC 127L/1200 Messier Hexafoc steht zum Verkauf ||

Bearbeitet von: mbba am: 09.03.2019 11:12:58 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16862 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  11:01:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Matthias,

auf Testberichte, die der vertreibende Händler selbst erstellt, sollte man nicht so viel Wert legen. Das ist meist unter "Werbung" einzustufen.
Zitat:
Ich benutze mehrere App's auf dem Smartphone und bis jetzt habe ich noch keine gehabt, die sich nicht auf "Nacht-Modus" / Rotlicht umstellen lässt.

Auch das ist überwiegend noch zu hell.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4105 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  11:16:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Hallo Matthias,

auf Testberichte, die der vertreibende Händler selbst erstellt, sollte man nicht so viel Wert legen. Das ist meist unter "Werbung" einzustufen.



Der Testbericht wurde von Sven Wienstein geschrieben. Der sollte gerade von ihm unabhängig sein.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
268 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  11:18:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

den Testbericht hat Sven Wienstein geschrieben. Ich glaube nicht, das Sven Wienstein etwas mit dem vertreibende Händler zu tun hat.
Dann könnte ich mich auf keinerlei Testberichte mehr verlassen, der in irgendwelchen Fachzeitschriften geschrieben wird.

Jedes Smartphone hat die Möglichkeit die Helligkeit zu regulieren.

Gruß und CS
Mathias

Refraktor FH 120/600 - Refraktor 120/1000 - Maksutov SkyMax BD 127/1500 - Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 - Exos-2 GoTo - AZ-S GoTo || Ein Bresser Teleskop AC 127L/1200 Messier Hexafoc steht zum Verkauf ||

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
268 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  11:20:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo CorCaroli,

das sehe ich auch so!

Gruß und CS
Mathias

Refraktor FH 120/600 - Refraktor 120/1000 - Maksutov SkyMax BD 127/1500 - Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 - Exos-2 GoTo - AZ-S GoTo || Ein Bresser Teleskop AC 127L/1200 Messier Hexafoc steht zum Verkauf ||

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Senior im Astrotreff

Deutschland
178 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  12:25:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Könnte man den 200/1200 dob von skywatcher denn auf die xt8 Intelliscope von Orion setzen? Und gibt es diese überhaupt im Einzelhandel?

Omegon 70/900 eq1,skywatcher Skyliner dobson 200mm, Celestron X-cel LX Okulare 5,9,12,18 ,TS WA 32mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dominik Braun
Meister im Astrotreff

Deutschland
493 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  12:32:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dominik Braun's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi,

was die Helligkeit des Smartphones ansieht, kann das mit Blaufilter/Nachtmodus mit niedrigster Helligkeitseinstellung für den Anfang schon in Ordnung sein. Für wirklich zukunftsträchtig halte ich die Lösung aber nicht: Die Objekte, für die ich Push+ brauchen würde, sind wegen der "beschädigten" Dunkeladaption auch bei niedrigster Display-Helligkeit schwierig zu beobachten oder gar unsichtbar.

Aus meiner Sicht kann also Push+ eine Starthilfe sein, die langfristig lohnendere Investition ist aber die Zeit für das manuelle Aufsuchen.

Viele Grüße
Dominik

Taurus T350, TS 80mm f/6 Apo

Bearbeitet von: Dominik Braun am: 09.03.2019 12:33:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16862 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  12:42:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Noah,
Zitat:
Original erstellt von: mrtelescope

Könnte man den 200/1200 dob von skywatcher denn auf die xt8 Intelliscope von Orion setzen? Und gibt es diese überhaupt im Einzelhandel?

Die zweite Frage, ob dein vorhandener Tubus auf eine andere Rockerbox passt. Wieso darüber nachdenken? Du kaufst mit dem xt8 Intelliscope ebenso wie mit dem push+ jeweils einen kompletten Dobson. Und egal welche Version, du müsstest dann den mitgekauften Tubus in die Ecke stellen und den vorhandenen jeweils für die andere Rockerbox umbauen bzw. die Aufnahme anpassen.

Die einfachere Version wäre doch dann, ein push-to oder was auch immer anzuschaffen und das vorhandene Skywatcher dafür zu verkaufen.

Alternativ den von Roland schon vorgeschlagenen Weg gehen und dein vorhandenes Setup hochzurüsten.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
268 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  14:16:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Zitat:
Original erstellt von: Dominik Braun


Aus meiner Sicht kann also Push+ eine Starthilfe sein, die langfristig lohnendere Investition ist aber die Zeit für das manuelle Aufsuchen.



So ähnlich ist es auch im Testbericht geschrieben worden. Gut für den ambitionierten Start. Besonders der Tubus mit passend zugekauften Okularen.
Das Aufsuchen ist manuell halt zeitaufwendig, aber es gehört dazu.

Wenn Du, Noah, Dir das manuelle Auffinden ersparen willst und Deinen vorhanden Tubus weiter benutzen willst, denke ich, bleibt Dir nicht's anderes übrig als auf paralaktisch GoTo zu wechseln. Aber auf Grund des Gewichtes des Tubus, ich lasse jetzt das Smartphone-Problem(chen) ;-) außer Acht, wird die paralaktische Montirung recht kräftig ausfallen. Da liegt der Preis aber wesentlich höher als bei der Push+ als Einzelkauf. Wäre aber mit einem Satz Rohrschellen und Prismenschiene zu bewerkstelligen.

Zitat:
Original erstellt von: Stefan


Du kaufst mit dem xt8 Intelliscope ebenso wie mit dem push+ jeweils einen kompletten Dobson.



Da hat Stefan recht, Noah.
Dobson ist halt Tubus plus Rockerbox.
Die Push+ oder Push mini sind, meines Wissenstandes nach, die einzigen "Rockerboxen" (sind die als Rockerboxen zu bezeichnen?) die es einzeln zu erwerben gibt.

Wenn's denn partout Push+ sein soll, dann würde ich Stefan's Vorschlag folgen und den SkyWatcher verkaufen und das Set anschaffen.

Gruß und CS
Mathias

Refraktor FH 120/600 - Refraktor 120/1000 - Maksutov SkyMax BD 127/1500 - Orion Dobson SkyQuest XT8 Plus 203/1200 - Exos-2 GoTo - AZ-S GoTo || Ein Bresser Teleskop AC 127L/1200 Messier Hexafoc steht zum Verkauf ||

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5222 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  15:26:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dominik,
wegen dem Smartphone, könnte man eine rote Filterfolie benutzen. Dann sollte es passen. (Besser wäre wenn die Applikation selbst auf rotes Licht schalten würde)
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: Niklo am: 09.03.2019 16:22:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2019 :  17:42:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habe ich schon erwähnt, dass ich als ehemaliger Besitzer eines push-to Dobsons (Orion XT12i) diese Funktion mehr als Spassbremse als als Hilfe empfand?
Mir war dieses Displayanstarren statt in den Himmel ziemlich zuwider. Bis heute ist für mich das Finden fast der halbe Beobachtungsspass, der den etwaigen Zeitverlust mehr als wett macht...

Gruß Horst

16" Dobson Taurus T400 pp, 15x70 Celestron Skymaster auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.46 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?