Statistik
Besucher jetzt online : 309
Benutzer registriert : 22315
Gesamtanzahl Postings : 1102518
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Losmandy G11 mit Gemini2
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Roby
auf eigenen Wunsch deaktiviert

Luxembourg
16 Beiträge

Erstellt am: 28.02.2019 :  20:45:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Astrobegeisterte
Bin seit zwei Wochen im Besitz der Losmandy G11 welche ich nun auf Sâule gesetzt habe. Eigentlich wird diese Montierung unter anderem für ihren geräuscharmen Lauf gelobt, was in Ra Auch stimmt. Meine Losmandy hingegenhat in Deklination ein lautes unangenehmes Geräusch.
Hat schon jemand anders von Euch von solch einem Problem gehört... falls es ein Problem sein sollte.
Leider ist die Beschreibung sehr dürftig, in Englisch und geht nicht in's Detail
Danke sehr im Voraus
Roby

Bearbeitet von: am:

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
873 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2019 :  09:42:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Roby,

ist Dein Schneckenrad in DEC eventuell zu fest verspannt? Man muss bei den original eingebauten Schneckenrädern leider immer wieder diese neu justieren. Bei mir sind die Ovision Schnecken verbaut, die einmal eingestellt, wunderbar sanft laufen http://www.ovision.com/Losmandy_PresentationNS_english.html.

Könnte eventuell auch am Fett liegen. Ist das noch von der Konsistenz in Ordnung? Ansonsten einfach mal reinigen und mit neuem Schneckenfett einfetten.

Viele Grüße,
Sven

| 8"/ f4 TS UNC Newton auf Celestron AVX | 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss |
| ED 70/420 | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Roby
auf eigenen Wunsch deaktiviert

Luxembourg
16 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2019 :  10:54:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sven
Meine G11 ist absolut neu, habe sie erst vorige Woche auf Säule gesetzt und auch bei mir ist die neue, von Ovision verbaute Schnecke im Einsatz. In Ra läuft sie auch wunderbar sanft, lediglich in Dec dieses hässliche Geräusch, als schleife etwas an einem Plastikteil, und das auch bei niedriger Geschwindigkeit. Es liegt NICHT am Motor, den habe ich enfernt und der läuft sauber und geräuschlos. Ein Kollege aus Frankreich hat mir geraten den Strom mal zu messen welcher bei Dec nötig ist und mit Ra vergleichen... mal schauen. Als Schutz befindet sich ja ein schwarzer Aludeckel über der Dek-Schnecke, dort sehe ich zwei kleine Imbusschrauben. Werde dieses Teil mal entfernen und schätze dass ich dann den Ort wo dieses Geräusch herkommt besser lokalisieren kann. Bin zur Zeit noch in Ferien , kann dies also erst nächste Woche tun.
Ich werde dir in einigen Tagen sicherlich mitteilen was ich erreicht habe.
Beste Grüsse, Roby

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ulli_K
Senior im Astrotreff

Deutschland
160 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2019 :  11:06:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn sie „absolut neu“ ist, würde ich nicht viel herumschrauben, sondern mich den Händler wenden (Garantie!)

Bearbeitet von: Ulli_K am: 02.03.2019 11:07:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Roby
auf eigenen Wunsch deaktiviert

Luxembourg
16 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2019 :  14:28:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ulli
Das ist wohl der intelligenteste Weg..Hoffe nächste Woche bei OVISION auf einen grünen Zweig zu kommen.
Roby

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Roby
auf eigenen Wunsch deaktiviert

Luxembourg
16 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2019 :  17:33:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=O-JzUNsNfuU

Beim Durchforsten von Losmandy-Infos auf Youtube bin ich fündig geworden. Hier gibt eine G11 dieselben Geräusche von sich wie die Meine.
Ich bezweifele dass dieses knirschende Geräusch normal ist, wo doch in Ra kaum etwas zu hören ist.
Nun, werte Kollegen könnt ihr euch ein akustisches Bild machen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
873 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2019 :  20:09:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Roby,

also das Geräusch macht meine auch
Habe aber keine Bedenken deshalb, da ich noch nie Probleme mit der G11 hatte.
Bin aber gespannt, was Du berichten wirst.

Beste Grüße und noch einen schönen Urlaub,
Sven

| 8"/ f4 TS UNC Newton auf Celestron AVX | 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss |
| ED 70/420 | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Roby
auf eigenen Wunsch deaktiviert

Luxembourg
16 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2019 :  10:05:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sven
Das klingt doch beruhigend.Mal schau'n was Ovision kommende Woche dazu berichten hat. Werde dir dies dann schreiben.
Ich fahre heute abend wieder nach hause. Der kleine Urlaub wiederholt sich rund alle 4 Wochen,zur Neumondzeit,wir fahren dann für 4-5 Tage in die Vogesen zur Familie wo der Himmel noch dunkel ist.Habe hier ein bescheidenes Gartenobsi. Diese Woche war wieder ein Reinfall, nur ein klarer Abend und drei Tage bedeckt u. Regen.
Beste Grüsse zurûck,
Roby

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
873 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2019 :  10:38:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Roby,

das hört sich schön an mit den Vogesen, auch wenn diesmal das Wetter nicht mitgespielt hat.

Wünsche eine gute Heimfahrt.
Besten Gruß,
Sven

| 8"/ f4 TS UNC Newton auf Celestron AVX | 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss |
| ED 70/420 | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dsky-Tom
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2019 :  15:45:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Roby !

Hast Du die originalen Getriebe aus Kunststoff noch bei Dir verbaut ?
Denn...seit dem ich die MC-Lennan-Getriebe bei mir verbaut habe raschelt es auch bei mir
wie ein Sack Muscheln, da die Getrieberitzel aus Metall sind.
Die Stromaufnahme der Motoren waren auch im grünen Bereich.
Habe mich mittlerweile daran gewöhnt.

CS

M.f.G.
Thomas

Bearbeitet von: Dsky-Tom am: 17.12.2019 15:46:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

funastro63
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
35 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2020 :  17:44:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Guck mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=Vqqjz40qAu4 . Ist eine Anleitung zur Justage der Motoren zur Geräuschreduzierung. Eine weitere Möglichkeit für mehr Ruhe zu sorgen, ist die Reduktion der Slewraten. Meine Gemini 2 war auf maximale Geschwindigkeit in RA und DEC eingestellt.

Grüße Guido

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dsky-Tom
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2020 :  14:35:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen!

Habe nun das Gerassel der Getriebe beseitigen können.
Die Servomotoren wurden mit einem dünnen Gummiring (1mm Dicke) zwischen Motorflansch und Getriebe versehen.
Somit ist schonmal die Schwingung zwischen Getriebe und Motor gedämpft worden.
Anschließend wurden die MC-Lennan-Getriebe zwerlegt und gereinigt.
Dann kam Fluid-Effekt-Fett auf die Ritzel und die Lauflager.

Nun sind bis jetzt keine Raschelgeräusche mehr zu hören sondern nur ein leises Surren der Motoren.

Im Moment läuft alles ruhig und sauber.

Leider muss es erwähnt werden:
Wer es ebenso ausprobieren möchte, tut dieses auf eigenes Risiko.

M.f.G.
Thomas

Bearbeitet von: Dsky-Tom am: 25.03.2020 14:37:37 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.5 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?