Statistik
Besucher jetzt online : 225
Benutzer registriert : 22188
Gesamtanzahl Postings : 1095547
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum CCD-Fotografie
 Stromversorgung Lacerta MGEN Autoguider
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Copaxy97
Neues Mitglied

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt am: 22.02.2019 :  16:20:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Ich besitze seit kurzem einen Lacerta MGEN Autoguider und weis jedoch noch nicht genau wie ich die Stromversorgung für das Gerät gewährleisten kann.
Es soll ja laut Bedienungsanleitung mit 12v und max 200mA betrieben werden. Ich habe bereits mich nach passenden DC Powerbanks umgeschaut aber ich bin mir nicht sicher ob nicht doch mehr als 200mA in den Autoguider rein gehauen werden und dieser beschädigt werden könnte.

Hat jemand eine Lösung bzw kann ich jede 12v Powerbank benutzen? Diese sollten ja die Ampere Zahl von dem zu ladenden Gerät ablesen und nicht überladen, aber sicher bin ich mir nicht.
Kann jemand ein Modell empfehlen oder hat eine Lösung?

LG
Robin

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17401 Beiträge

Erstellt  am: 22.02.2019 :  16:35:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robin,

du brachst 12V DC, den nötigen Strom zieht sich der MGen schon selbst. Deine Spannungsversorgung muss mindestens die 200mA liefern können, der MGen zieht maximal diesen Strom. Wenn der Akku mehr liefern kann besteht also keine Gefahr.

Bei den Powerbanks darauf achten, deren Kapazität (besonders bei den Lithium-Powerbanks) wird oft übertrieben hoch angegeben, der Wert bezieht sich dabei auf die verbaute Zelle mit ihren 3,6V. Hochgerechnet auf die gewandelten 12V liegt die Kapazität danndeutlich niedriger.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: stefan-h am: 22.02.2019 16:40:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Copaxy97
Neues Mitglied

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt  am: 22.02.2019 :  16:50:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Hallo Robin,

du brachst 12V DC, den nötigen Strom zieht sich der MGen schon selbst. Deine Spannungsversorgung muss mindestens die 200mA liefern können, der MGen zieht maximal diesen Strom. Wenn der Akku mehr liefern kann besteht also keine Gefahr.

Bei den Powerbanks darauf achten, deren Kapazität (besonders bei den Lithium-Powerbanks) wird oft übertrieben hoch angegeben, der Wert bezieht sich dabei auf die verbaute Zelle mit ihren 3,6V. Hochgerechnet auf die gewandelten 12V liegt die Kapazität danndeutlich niedriger.

Gruß
Stefan






Hallo Steffan;

Vielen Dank für die Auskunft :), Dann bin ich ja beruhigt :)
Das mit den Kapazitäten kenne ich gott sei dank schon, aber trotzdem danke für den Hinweis :)

LG Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ulli_K
Senior im Astrotreff

Deutschland
159 Beiträge

Erstellt  am: 22.02.2019 :  16:52:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

was für eine Montierung hast Du denn?
Falls sie einen 12V Ausgang hat, kannst Du den MGEN dort anschließne. So hab ich das jedenfalls gemacht. Das klappt wunderbar.

Viele Grüße
Ulli

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Copaxy97
Neues Mitglied

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt  am: 22.02.2019 :  17:01:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Ulli_K

Hallo,

was für eine Montierung hast Du denn?
Falls sie einen 12V Ausgang hat, kannst Du den MGEN dort anschließne. So hab ich das jedenfalls gemacht. Das klappt wunderbar.

Viele Grüße
Ulli



Ich hab einen etwas älteren Star Adventurer, der hat leider keinen 12V Ausgang :(
Aber danke für den Hinweis

LG
Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Galaxien-Spechtler
Meister im Astrotreff

Deutschland
683 Beiträge

Erstellt  am: 22.02.2019 :  20:41:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Servus Robin,
ich betreibe die ganze Fotoausrüstung mit einer 12V Autobatterie. Daran hängt ein 3-fach Verteiler, wie es ihn für wenig Geld gibt (ist mittlerweile mein zweiter. Der erste (chinesische) ist nach 2 Jahren abgeraucht, Gott sei Dank kein Folgeschaden - jetzt ist es die bessere Version, nicht aus China).
Im 3-fach Verteiler stecht dann die Versorgung für a) die Nachführung, b) für den MGEN und c) für die Taukappenheizung.
Funktioniert prima, und hält auch länger als eine lange Winternacht durch.

CDS Stefan

"In meinem Alter ist man nicht mehr erfahren, sondern schon Zeitzeuge"
14.5" f/4.7 ICS Dobson
Lichtenknecker FFC 4.0/760mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?