Statistik
Besucher jetzt online : 198
Benutzer registriert : 21527
Gesamtanzahl Postings : 1060594
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum Fotografie allgemein
 Hintergrund subtrahieren
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mag16
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
71 Beiträge

Erstellt am: 14.02.2019 :  10:55:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

in einem anderen Beitrag schrieb mir Heiko, der mir dankenswerterweise bei der Bearbeitung meines M42 geholfen hat, dass er in der FTS Datei den Hintergrund subtrahiert und das Histogramm mit PI bearbeitet hat (http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=235371):

Weiß jemand, wie das mit dem Subtrahieren des Hintergrundes funktioniert und welches Tool mit PI gemeint ist? Das Fotografieren habe ich mittlerweile, so glaube ich zumindest, eher im Griff als die Nachbearbeitung des gestackten Bildes. Hier ist noch viel Luft nach oben. :-)

Viele Grüße,
Marco

Skywatcher N 200/1000 Explorer BD OTA auf NEQ-5, Canon EOS 200 D

Bearbeitet von: am:

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
442 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2019 :  11:11:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

sorry, ich hatte Dir nicht gleich geantwortet. Das Tool in PI heißt Dynamic Background Extraction (DBE). Man setzt damit Referenzpunkte an Stellen im Bild, an denen man nichts als neutralen Hintergrund vermutet. DBE rechnet daraus dann die flächige Hintergrundfunktion aus, die man vom Bild subtrahieren kann um Gradienten durch Lichtverschmutzung oder ähnliches zu beseitigen - oder zumindest zu verringern.
Das Tool hat, wie in PI üblich, ziemlich viele Einstellmöglichkeiten.

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mag16
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
71 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2019 :  11:17:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,

super, danke! Das ist genau die Information, die mir gefehlt halt.
Werde ich in den nächsten Tagen mal ausgiebig ausprobieren. Ich habe etliche Bilder, aus denen vermutlich noch mehr rauszuholen ist. :-)

Viele Grüße,
Marco

Skywatcher N 200/1000 Explorer BD OTA auf NEQ-5, Canon EOS 200 D

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?