Statistik
Besucher jetzt online : 115
Benutzer registriert : 21651
Gesamtanzahl Postings : 1067223
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Komet Iwamoto
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt am: 13.02.2019 :  11:33:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Kometenfreunde,
das ist der Komet Iwamoto



Immerhin habe ich den Schweif heraus kitzeln können. Die Koma wirkt etwas asymmetrisch, da soll es wohl noch einen weiteren Schweif geben.
Wie ihr seht habe ich durch Wolkenlücken fotografiert, einen ganzen Himmel unbedeckt habe auch ich schon lange nicht mehr gesehen.
Belichtet habe ich durch das Samyang 135 mm und den ASIs 178 MM und MC, alles irgendwie verwurschtelt und die Farbe über Bord geworfen.
Beeindruckt war ich von der Geschwindigkeit. Alle 32 s (= Einzelbelichtungszeit)sprang er ein Stückchen weiter. Selbst bei 16 s war die Bewegung noch wahrnehmbar.
Der Komet wird gerne der "Überraschungskomet" genannt, vielleicht hat er ja noch eine Überraschung im Gepäck.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:

cuno85
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
43 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2019 :  14:24:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Ralf,

hab vorgestern auch Iwamoto fotografiert. Der Komet ist wahnsinnig fix unterwegs PHD hat richtig geknechtet um den zu guiden. Die Schweife kommen wohl erst bei ordentlich dunklen Himmnel zum Vorschein. Ich hab bei meinen 20 x 30 s nichts davon drauf gesehen. :(

Grüße,

Micha

C9.25 - TS152/900

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2019 :  14:49:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
na ja, Micha, das waren auch 600 mal 32 s. Am Ende, nach dem Aussortieren, vllt. noch 400.
Guter dunkler Himmel ist eben nur durch Ausdauer zu ersetzen. Ich habe hier zu Hause etwa den Faktor 10 gegenüber einem 6,5 - 7 mag Alpenhimmel. An dem Abend hätte ich aber sowieso nichts anderes machen können, von da her war´s o.k. Außerdem habe ich eine fette Feuerkugel gesehen....
Danke für deine Rückmeldung und viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cuno85
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
43 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2019 :  15:05:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Ralf,

unter was für Himmel fotografierst du denn? 600 x 32s ist wie immer eine enorme Anstrengung die du hier zeigst! Mach doch mal eine Animation aus den Daten :)

C9.25 - TS152/900

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2019 :  20:25:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Ralf,

Tolles Bild! Man erkennt schon sehr schön den Schweif. :) Falls der Himmel morgen in Hamburg aufklart, werde ich mal meine erste LRGB Sequenze am Kometen versuchen. Mal gucken ob dieser Komet dafür als Übungsobjekt was taugt ;) Wie war dein gain bei den 32s shots? Will das mit dem 6“ Newton bei 750mm probieren und da werde ich wohl noch kürzer belichten müssen damit er nicht völlig verschmiert.

Danke und Gruß Piotr

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2019 :  11:16:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Micha, hallo Piotr,

also das mit der Animation hatte ich schon überlegt, aber dann verworfen, weil immer wieder Wolken durchzogen. Außerdem sieht man dabei keinen Schweif, was dann auch nicht der Bringer ist. Mein Himmel hier ist so um die 5,5 mag hell, es schien aber der Mond und es war dunstig. Schätze ich war visuell so um die 5 mag unterwegs.
Piotr,
das Gain ist nicht so wichtig. Ich hatte es von einer vorherigen Aufnahme übernommen, damit ich nicht neue Darks machen musste. Ich glaube es stand bei 260.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2019 :  13:29:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

Ok Danke, ist ein guter Anhaltspunkt. Werde heute Abend mal 15s shots versuchen.
Ich werde hier berichtet sollte dabei überhaupt was brauchbares rauskommen.

Gruß Piotr

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2019 :  16:09:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
viel Glück. Der Mond ist jetzt natürlich schon recht hell. Bin sehr neugierig und würde mich freuen etwas von dir zu sehen.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2019 :  18:46:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke!

Übrigens Ralf, ja es gibt einen zweiten Schweif, hier mal ein Bild von Michael Jäger:

http://spaceweathergallery.com/indiv_upload.php?upload_id=151890



Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: HNSolid am: 14.02.2019 18:47:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Astronomie
Meister im Astrotreff

Deutschland
356 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2019 :  12:14:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astronomie's Homepage  Sende Astronomie eine AOL Message  Antwort mit Zitat
Hallo,

am 14 und 15. Februar habe ich versucht Iwamoto mit 4 Zoll Öffnung zu beobachten.
Er wurde in CalSky mit visuell 6,6 mag angegeben, also ein leichts Objekt, da es nicht mein erster Komet ist !

Ich habe Ihn nicht gesehen ! Oder doch, aber nur Sternförmig ? Habe eine Anblick; so etwas, wie ein nicht aufgelöster Kugelsternhaufen erwartet...

Oder stimmten die Helligkeitsabgaben in CalSky nicht ?

Was habe Ihr visuell gesehen ?

cs Jörg

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2019 :  18:26:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jörg,

ich habe ihn am 14.02. fotografiert. Allerdings war er echt nicht einfach zu finden.. ich habe gut 1h gebraucht bis ich in endlich auf dem Bild der DSLR hatte.. Die Lichter von Hamburg und der zunehmende Mond hat das auffinden sehr schwierig gemacht. Hatte ja nur mag 4 Sterne als Orientierung.. Was die Helligkeit angeht schätze ich, dass er eher so bei mag 8 liegt. Hinzukommt das der Komet echt Sauschnell unterwegs ist. Ralf berichtet ja bereits, dass er bei dem 135mm Objektiv und 16s Belichtung eine Bewegung aufwies. Das kann ich bestätigen, ich habe bei 750mm und 3s die Bewegung bereits wahrgenommen.. Also kein einfacher Komet. Visuell habe ich ihn jedoch nicht beobachtet.


Hallo Ralf,

nun hab ich es endlich geschafft die ganzen Daten auszuwerten und die Bilder zu einem LRGB zusammen zustellen.
"Speedy" war echt nicht einfach.. Da er so schnell unterwegs war, musste ich meine vorhaben jeweils LRGB, LRGB usw. über Bord werfen, sonst wäre ich verrückt geworden alle 15s das Filterrad weiter zudrehen ;) Also habe ich zuerst RGB zu je 15min á 15s (2x2bin) gemacht und später 60min den L Kanal mit 10s (1x1bin). So kommen fast 2h Licht zusammen. DSS hat mit dem Sigma-.Algorithmus wieder gut funktioniert, so dass ich den Kometen je Kanal wunderbar freistellen konnte. Den Rest hab ich dann in Fitswork und PS zusammengebastelt.


Hier nun zum Ergebnis:


L ( ca, 60min á 10s)




LRGB (ca 45min RGB + 60min L)



Es ist nicht so detailliert wie deine Aufnahme bei 135mm (mein Respekt!) aber man erkennt dennoch den Schweif und eventuell zwei Jets(?) bei 11 und 1h. Aber vielleicht beide ich mir das auch nur ein..

Aufgenommen am 14.02.2019 ca. 22h in Hamburg mit dem 150/750mm Newton und der ASI 178MM.

Hoffe es gefällt etwas.

Gruß Piotr

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: HNSolid am: 17.02.2019 18:56:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2019 :  23:11:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Piotr,
suuuper! ich meine f/5 gegen f/2,8. fast morndfrei gegen fast Vollmond und Hamburg gegen Landrand, und der Schweif ist klar zu erkennen. Dass bei dir DSS die Sterne so schön weg bekommt ist auch klasse, das klappt bei mir irgendwie nicht. Liegt vermutlich auch an der Brennweite oder ich bin zu blöd.
Auf jeden Fall ein super Ergebnis. Freut mich für dich, dass es geklappt hat.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2019 :  08:15:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Ralf,
Danke, ja für die Verhältnisse ist das echt gut geworden, wobei ich mir mehr vom Schweif erhofft hatte.. aber bei dem Licht war nicht mehr drin.

Das Thema mit den Sternen und DSS hatten wir ja schon, ich glaube auch das es an der Brennweite liegt und nicht an deinem fehlenden know how ;)

Versuch es nächstes mal mit mehr Brennweite.

Gruß piotr

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: HNSolid am: 18.02.2019 08:18:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2019 :  08:59:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
...ja super. … und dann womöglich noch mit längerer Belichtungszeit ::--))
Nee, da warte ich bis der wieder kommt.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2019 :  17:19:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Bis der wieder kommt musst du aber letwas länger warten oder besser gleich einfrieren lassen ;)
Ich glaube die Umlaufzeit liegt bei 1300 Jahren?

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2196 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2019 :  20:16:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
... ich weiß, aber für die schönen Dinge des Lebens nehme ich mir einfach etwas mehr Zeit. ;-)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.38 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?