Statistik
Besucher jetzt online : 202
Benutzer registriert : 21825
Gesamtanzahl Postings : 1075945
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Sadr und Umgebung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Alex_Michels
Senior im Astrotreff

Deutschland
133 Beiträge

Erstellt am: 11.02.2019 :  16:24:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bin mit dem Ergebnis eines Datensatzes vom 27.09.2018 immer noch nicht zufrieden und bin fester Überzeugung das ich das besser kann. Mein Problem ist wohl das ich nicht DSS benutzen kann aber dazu gleich mehr.
Benutzt habe ich zum Stacken und Stretchen Fitswork und dann weiter in Photoshop bearbeitet. Die Sterne sind nicht gut übereinander gestapelt trotz Verwendung eines Coma-Korrektors.

Warum kann ich nicht wie üblich DSS zum Stapeln verwenden?
Ganz einfach. Mein Betriebssystem befindet sich seit neustem auf einer SSD (128gb) und die meisten Programme und Daten auf einer zweiten Festplatte mit mehr als genug Platz.
DSS benötigt zum Stapeln viel temporären Speicherplatz der auf meiner SSD nicht verfügbar ist.


Flats sehen auch ganz normal aus aber werden von Fitswork mit extremer Vignettierung verarbeitet und verschlechtern das Bild ungemein.
Hier ein einzelnes Flat


Hier das Masterflat von Fitswork


Hier das Masterflat von DSS (gestretcht)



Und letztendlich hier mein aktuelles Ergebnis mit Fitswork stacking und ohne Verwendung der Flats

Nikon D600 an Skywatcher 130/650 auf EQ5 mit Coma-Korrektor
277x15 Sekunden ISO 200
13 Darks
0 (25 verfügbar)


Ich hab noch gut 2TB auf meinen Festplatten frei aber DSS läuft immer auf der Platte auf der auch das Betriebssystem läuft.
Die einzige Lösung die ich nun sehe ist ein neues Windows auf einer anderen Platte zu installieren um dort dann DSS zu verwenden um das Resultat dann auf der SSD zu bearbeiten.
Vielleicht ist das alles aber auch einfach viel zu umständlich und es gibt einen wesentlich einfacheren Weg um dieses Problem zu lösen.

Ich bin mir auch garnicht sicher ob das hier im Richtigen Forum ist oder ob der Beitrag ggf. verschoben werden muss.



Liebe Grüße
Alex

Skywatcher 130/650 Nikon D3300/D600 Samyang 85mm Nikon 50mm 1.8G Tamron 85mm 1.8SP Bresser Exos 2 GoTo

Bearbeitet von: am:

Smeagol
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
46 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2019 :  06:57:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Smeagol's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Alex,

man kann den Ordner für temporäre Dateien im DSS ändern. Dann braucht er evtl. nicht mehr so viel Platz auf der SDD. Ist aber nicht unter "Einstellungen", wie man vielleicht zuerst vermuten würde.
Wenn man nach dem reinladen der Lichgtframes auf "Stacken" oder "Registrieren" klickt, kommt jeweils ein Fenster mit den Stack- beziehungweise Registriereinstellungen. In diesem auf den Button "Stacking Parameter" drücken (siehe oben). Dort gibt es ganz unten über dem <OK> und <Abbrechen> Button den Punkt "Temporärer Dateiordner" mit einem Auswahl-Button daneben <...>, mit dem man de Ordner frei wählen kann. Vielleicht hilft das ja.
Viele Grüße
Niels

http://www.astronomie-celle.de
Non est ad astra mollis e terris via! (Seneca)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.42 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?