Statistik
Besucher jetzt online : 110
Benutzer registriert : 21520
Gesamtanzahl Postings : 1060263
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Emissionnebel ohne Astromodifikation
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mag16
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
60 Beiträge

Erstellt am: 11.02.2019 :  15:46:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

in den nächsten Tagen soll der Himmel klar werden und ich würde mich gerne an einem der Emissionsnebel in den Sternbildern Orion und Einhorn versuchen, also Flammennebel, Pferdekopfnebel oder Rosettennebel.

Mich würde dabei Eure Einschätzung interessieren, inwieweit das mit einer unmodifizierten DSLR überhaupt möglich ist und welches der genannten Objekte am ehesten geht.

Am Pacman hatte ich mich schon mal im letzten Jahr versucht und nach zwei Stunden Belichtungszeit war er zumindest zu erahnen.



Viele Grüße,
Marco

Skywatcher N 200/1000 Explorer BD OTA auf NEQ-5, Canon EOS 200 D

Bearbeitet von: am:

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
440 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2019 :  15:58:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

im Prinzip geht das mit einer DSLR auch unmodifiziert sehr gut. Die Nebel sind hell genug. In den nächsten Tage wirst Du aber durch den voller werdenden Mond behindert.

Viele Grüße

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mag16
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
60 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2019 :  16:15:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,

das hatte ich nicht bedacht, aber gut zu wissen, dass es prinzipiell geht. Welcher der genannten Nebel (Flammennebel, Pferdekopfnebel oder Rosettennebel) wäre aus Deiner Sicht am einfachsten (wenn die Mondphase irgendwann wieder etwas Deep-Sky-freundlicher ist)?

Viele Grüße,
Marco

Skywatcher N 200/1000 Explorer BD OTA auf NEQ-5, Canon EOS 200 D

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5524 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2019 :  17:16:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

Es ist ja nicht so, dass man mit einer unmodifizierten Kamera überhaupt keine Emissionsnebel fotografieren kann. Mit einer modifizierten geht es halt besser. Aber das sollte Dich nicht abhalten.

Flammennebel und Rosettennebel haben eine höhere Flächenhelligkeit als der Pferdekopf, deshalb würde ich an Deiner Stelle die aufs Korn nehmen. Wenn Du den Ausschnitt für die Flamme geschickt positionierst, passt vielleicht sogar das Pferdchen mit drauf. Ansonsten würde ich eher die Rosette aufnehmen, die lässt sich gut belichten und Du hast nicht den sehr hellen Altinak im Bild.

Bis dann:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mag16
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
60 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2019 :  18:06:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marcus,

prima, das klingt gut. Der Rosettennebel hätte auch noch den Vorteil, dass er momentan relativ hoch steht.
Vielleicht ergibt sich ja in den nächsten Wochen eine Chance, wenn der Mond auf dem Rückzug ist.

Danke und viele Grüße,
Marco

Skywatcher N 200/1000 Explorer BD OTA auf NEQ-5, Canon EOS 200 D

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GanymedRN
Meister im Astrotreff

Deutschland
274 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2019 :  18:07:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

Der Flammennebel hat eine relativ hohe Flächenhelligkeit und hat nicht nur Rotanteile daher wäre das mein erster Kandidat. Und bei geschickter Auswahl des Bildausschnitts ist vielleicht auch der Pferdekopf mit drin.
Auch der Rosettennebel lässt sich gut mit DSLR machen ist hat aber einen sehr hohen Rotanteil was Vorteile mit einer modifizierten Kamera bringt.

LG
Roger
200mm/f5 Newton
Celestron C11
100mm/f7 Triplet Apo
ATIK383L+, ASI178MM, ASI294MC Pro
NEQ6-Pro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mag16
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
60 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2019 :  18:48:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Roger,

prima, danke für das Feedback. Dann werde ich den Flammennebel auf jeden Fall versuchen, sobald es die Beobachtungsbedingungen zulassen! :-)

Viele Grüße,
Marco

Skywatcher N 200/1000 Explorer BD OTA auf NEQ-5, Canon EOS 200 D

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.26 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?