Statistik
Besucher jetzt online : 109
Benutzer registriert : 21651
Gesamtanzahl Postings : 1067223
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Erste Ziele in der Astrofotografie
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

AstroMenemey
Senior im Astrotreff

Deutschland
231 Beiträge

Erstellt am: 08.02.2019 :  16:59:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

da ich jetzt endlich die gesamte Ausrüstung für die Astrofotografie besitze, wollte ich fragen, welche Objekte man als Anfänger fotografieren sollte, um auch das bearbeiten und vielleicht auch mehr zum Teleskop oder zur Kamera zu lernen?

Was ich für die Astrofotografie bestitze:

-SkyWatcher 72ED

-SkyWatcher NEQ-5 GoTo

-Adapter für die Kamera und Netzteil für die Stromversorgung

-Canon Eos 1000D unmodifiziert

Ich hatte vor mit einem offenen Sternenhaufen oder normalen Sternenhaufen anzufangen bzw. diese zu fotografieren und einpaar Sachen zur Belicgtung, Iso-Wert usw. zu lernen.
Als Anfänger möchte ich auch außerdem erstmal nur mit Lights arbeiten und dann mit Darks, später mit den andren Arten der Bilder.
Die Belichtung sollte dann vielleicht auch erstmals bei etwa 1min-2min
liegen, da ich nicht für Autoguiding habe.

Was haltet ihr davon? Könnt ihr vielleicht andere Objekte für den Anfang empfehlen?

Danke für eure Antworten!

Mein Teleskop:
Skywatcher 200/1200 Dobson, Celestron 72/300mm Dobson, 9x50 Sucher,
4mm, 6mm, 10mm,
25mm, Zoom Okular,
Baader Hyperion
5mm, Telrad, diverse Bücher, Farbfilter,
Canon Eos 1000D

Mit freundlichen Grüßen

Altan

Bearbeitet von: am:

arminius
Altmeister im Astrotreff


1696 Beiträge

Erstellt  am: 08.02.2019 :  17:16:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Altan,

zur Zeit geht noch M42 recht gut, vorausgesetzt der Himmel ist nicht allzu hell.
Ist auf jeden Fall ein dankbares Objekt. Empfehlung: ISO800 - 50x 30-60sec.
Erst ein Testschuss und dann ansehen ob es passt. Nicht vergessen in RAW zu fotogarfieren.
Viel Spaß dabei.

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Xsplendor
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1035 Beiträge

Erstellt  am: 09.02.2019 :  23:21:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Altan der Rosettennebel wäre aktuell auch günstig (kommt links vom Sternbild Orion) und der ist relativ hell, also Einsteigerfreundlich.
Zudem passt der ebenfalls perfekt für deine Brennweite.

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroMenemey
Senior im Astrotreff

Deutschland
231 Beiträge

Erstellt  am: 10.02.2019 :  12:07:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die Antworten. Dann fehlt nur noch das gute Wetter :-)

Mein Teleskop:
Skywatcher 200/1200 Dobson, Celestron 72/300mm Dobson, 9x50 Sucher,
4mm, 6mm, 10mm,
25mm, Zoom Okular,
Baader Hyperion
5mm, Telrad, diverse Bücher, Farbfilter,
Canon Eos 1000D

Mit freundlichen Grüßen

Altan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mag16
Senior im Astrotreff

Deutschland
172 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2019 :  09:20:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Altan,

kennst Du schon die folgende Seite?
https://news.astronomie.info/ai.php/bulletin/90000

Ich finde sie zur Beobachtungsplanung sehr nützlich, da man tagesaktuell sehen kann, wo sich Sternbilder, Mond und Planeten gerade befinden.

Ein Sternhaufenziel wären beispielsweise h und Chi Persei im Sternbild Perseus
https://de.wikipedia.org/wiki/H_Persei

Viele Grüße,
Marco





Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1054 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2019 :  09:39:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

ich bin zwar nicht Altan, sondern ein Alter (80) und habe soeben Deinen Tipp (ähnlich wie CalSky) gespeichert. Eine gute Empfehlung!
Vielleicht als "Revanche": Cartes du Ciel (Freeware) ist auch sinnvoll.

es grüßt Lutz

Bearbeitet von: Luzista am: 12.02.2019 09:50:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

mag16
Senior im Astrotreff

Deutschland
172 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2019 :  09:50:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Lutz,

die Cartes du Ciel kannte ich wiederum nicht. Werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren.
Danke für den Tipp!

Viele Grüße,
Marco

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hanswerner
Meister im Astrotreff

Deutschland
690 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2019 :  16:22:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo?,

wie schaut es mit hellen Doppesternen aus? Damit kannst du auch gut das Scharfstellen üben. Ich würde dir trotzdem schon zu Beginn empfehlen ein paar Darks zu machen. Einfach um so mit der Software, die du zur späteren Bildbearbeitung nutzt, vertraut zu werden.
Ach ja - Plejaden wären auch ein dankbares Objekt

Viele Grüße

Hanswerner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?