Statistik
Besucher jetzt online : 189
Benutzer registriert : 21527
Gesamtanzahl Postings : 1060594
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Luft- und Raumfahrttechnik
 ISS Transit vor dem Mond
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Blechi
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
80 Beiträge

Erstellt am: 20.01.2019 :  13:38:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

gestern am 19.1.19 habe ich kurzfristig festgestellt das es bei mir zu Hause einen ISS-Transit vor dem Mond gibt.

Die Bedingungen waren perfekt: Der Mond stand 57° hoch am Himmel, die ISS nur 489 km entfernt. Das Seeing war so gut wie es nur selten ist.



Aufnahmedaten:
Skywatcher 150/750 Newton + Olympus OMD EM10 II
Ich habe ein Full-HD Video im Crop-Modus aufgenommen, 30 Bilder pro Sekunde, Belichtungszeit der Frames: 1/3200 Sekunde bei ISO 400.

Hier nochmal die ISS in 100% Ansicht, 10 der 12 Bilder auf ISS gestackt.



Mit dieser Website habe ich mir den Transit berechnen lassen: https://transit-finder.com/
Die ISS kam pünktlich auf die Sekunde am Mond vorbei.

CS
Armin

Bearbeitet von: am:

Starjunkie
Anbieter


126 Beiträge

Erstellt  am: 20.01.2019 :  13:57:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Starjunkie's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

meinen Glückwunsch! Gefällt mir sehr gut.

Viele Grüße

Armin

noctutec

noctutec

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

spica
Mitglied im Astrotreff

Germany
83 Beiträge

Erstellt  am: 20.01.2019 :  15:03:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Armin,
Glückwunsch zu der tollen Aufnahme

Gruß Rainer

12 Zoll Gitterrohrdobson EQ Plattform Argo Navis

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

R_Andreas
Meister im Astrotreff

Germany
420 Beiträge

Erstellt  am: 20.01.2019 :  21:50:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hammeraufnahme, echt klasse!

Bearbeitet von: R_Andreas am: 20.01.2019 21:50:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

balu70
Meister im Astrotreff

Deutschland
898 Beiträge

Erstellt  am: 21.01.2019 :  17:43:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche balu70's Homepage  Antwort mit Zitat
Saubere Leistung !

VG Ulf

Ich wünsch euch was. VG Ulf
---------------------------
Always CS
Die "quick and dirty" Rolldachhütte

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

escho
Meister im Astrotreff

Deutschland
250 Beiträge

Erstellt  am: 21.01.2019 :  18:39:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche escho's Homepage  Antwort mit Zitat
Absolut Klasse

GSO RC 10Zoll 2000mm + Skywatcher Maksutov 127/1500
AZ-EQ6 GoTo
Canon EOS 600D + 6D
ASI 120 MM + MC
https://sternenkarten.com/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


2947 Beiträge

Erstellt  am: 21.01.2019 :  22:12:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

super gelungenn, gratuliere! Und vielen Dank für die Web Seite - ich muss es mal für meine Koordinaten probieren.
Wenn die Station 100m aufgespannt ist muss es schon auf 1/km genau sein mit den Koordinaten.

Ich würde das gerne mal visuell probieren, aber erst mal das GPS auslesen. WGS84 Koordinaten gehen klar? Oder was hast Du so genommen?

CS,
Walter

LLAP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Blechi
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
80 Beiträge

Erstellt  am: 21.01.2019 :  23:40:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

erstmal Danke für eure Glückwünsche.

an Walter:
Unten Rechts neben der Koordinateneingabe ist ein Button "select from map", wenn man da drauf klickt bekommt man eine Karte von Google Maps. Dort kann man einfach seinen Standort auf der Karte anklicken und das Programm nimmt sich die Koordinaten automatisch aus der Karte von Google Maps. Mit GPS kontrolliert habe ich es nicht, aber da es schon mehrmals geklappt hat gehe ich mal davon aus dass bei Google Maps die richtigen Koordinaten hinterlegt sind. Dadurch habe ich meinen Standort quasi auf den Meter genau bestimmen können.

Und ja, der Standort sollte sehr genau bestimmt sein. 1 km Abweichung wäre bei meinem Bild schon zu viel gewesen. Wenn ich mich z.B. 1 oder 2 km weiter nördlich irgendwo hingestellt hätte wäre die ISS genau durch die Mitte des Mondes geflogen und nicht mehr in diesem Bildausschnitt gewesen. Der "Streifen" den die ISS durch die Landschaft zieht ist bei diesem Transit dadurch dass die ISS so nah war nur etwa 5 km breit gewesen.

In Stellarium gibts auch die ISS. Dort habe ich den Überflug dann zur Kontrolle nochmal "simuliert". Der Zeitpunkt hat übereingestimmt, genauso wie später in der Realität.
Zur Sicherheit habe ich die Aufnahme natürlich trotzdem 15 Sekunden eher gestartet

calsky.com kann sowas auch berechnen. Hab ich auch schon einmal zur Kontrolle gemacht, aber damals wurde eine um 10 Sekunden abweichende Zeit berechnet. Außerdem ist die Seite viel umständlicher zu bedienen (vielleicht habe ich auch ein Eingabefehler gemacht).

Visuell beobachten ist sicher möglich, ich habs auch live auf meinem Kameradisplay gesehen.
Nur blinzeln darf man nicht... Vielleicht wäre da ein Transit bei dem die ISS weiter entfernt ist sogar besser, da der dann immerhin 1-2 Sekunden statt einer halben Sekunde dauert.

Gruß
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?