Statistik
Besucher jetzt online : 160
Benutzer registriert : 21776
Gesamtanzahl Postings : 1073192
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Zufallstreffer, Asteroiden (700) Auravictrix?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
541 Beiträge

Erstellt am: 12.01.2019 :  08:58:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

am 02.01.2019 von ca. 19:00-23:30 Uhr habe ich M1 fotografiert. Was mir aber erst jetzt aufgefallen ist, ist dass ich wohl einen Asteroiden an der oberen linken Ecke mit erwischt habe.. Nach etwas Recherche denke ich, dass es sich um den Asteroiden (700) Auravictrix handeln müsste? Er soll ca. 15-16km Groß sein und sich im Asteroidengrütel in etwa 3,3 Jahren um die Sonne bewegen. Die Position und die Helligkeit kommen in etwa hin.
Korrigiert mit bitte wenn ich da falsch liege.

Die Helligkeit habe ich mit Fitswork auf ca. mag 13,44 bestimmt, aber ob das genau stimmt glaube ich weniger da in der Photometrie viele weiter Faktoren auch einen Rollen spielen. Ich denke +- 0,2 mag wäre realistischer.
Eine kleine Animation habe ich auch noch erstellt.


Ausschnitt aus der LRGB Aufnahme (ca 4h Gesamtbelichtung)


RGB Sequenz, ca. 2h. Das GIF braucht etwas zum laden (3MB)


Einzelbild R Kanal: 120s (2x2 bin)

Hier noch ein Paar links zum Thema:
https://space.frieger.com/asteroids/asteroids/700-Auravictrix
http://www.minorplanetcenter.net/db_search/show_object?object_id=700
https://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?orb=1;sstr=0700


Aufnahmedaten:

Skywatcher Newton 150/750mm
Camera: ZWO ASI 178MM
Exposure : 120min L, (60x 120s bei gain 200 1x1bin) + 40min R, 40min G, 40min B (20x 120s bei 200 gain, 2x2bin)
Time: 02.01.2019 / 19:30 - 23-30 MEZ



Ist schon ganz spannend, wenn man in seinen Bilder etwas unerwartetes findet und dann auf die Suche gehen kann um rauszufinden was das denn ist. :)

Gruß Piotr

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: HNSolid am: 16.01.2019 23:18:30 Uhr

silver
Senior im Astrotreff


156 Beiträge

Erstellt  am: 12.01.2019 :  10:48:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sehr klasse, Piotr!

Zitat:
Ist schon ganz spannend, wenn man in seinen Bilder etwas unerwartetes findet und dann auf die Suche gehen kann um rauszufinden was das denn ist. :)

Absolut spannend, das Entdecken, Einkreisen, Nachschlagen -und dann wirklich "Hallo DU!" sagen zu können.

Das GIF von dem 2h Zeit-Fenster ist natürlich sensationell, Danke Dir für's Posten und Erzählen :)

Gruss Silver

Bearbeitet von: silver am: 12.01.2019 10:50:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
541 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2019 :  22:44:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Silver,

Vielen Dank für dein Feedback.
An dem gif hab ich gut 4 std gesessen.. 80 Bilder in fitswork beschneiden, ausrichten und einzeln abspeichern war schon nicht ohne.
Aber es wars mir wert die Bewegung des Asteroiden so etwas dokumentieren zu können.

Freut mich das es dir gefällt:)

Gruß Piotr

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
835 Beiträge

Erstellt  am: 15.01.2019 :  00:07:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Abend Piotr,

herzlichen Glückwunsch zum eingefangenen Boliden! So etwas passiert ja auch nicht jeden Tag, ach was sage ich; jede Nacht Die vier Stunden zur Erstellung der Animation haben sich sichtlich gelohnt.

Unabhängig davon gefällt mir auch Deine M1 Aufnahme. Sind ordentliche Strukturen zu erkennen.

Beste Grüße,
Sven

| 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss auf gepimpter G11 mit Gemini II |
| ED 70/420 mit Mgen II | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
448 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2019 :  16:15:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Piotr
Man... es gibt Sachen die könnte man so nicht Planen.
Ich muss etwas ausholen
Am Montag habe ich ein Buch über PixInsight bekommen, das wurde natürlich sofort mal in der Praxis angetestet.
Um genau zu sein die Funktion Blinken bei der Bildanalyse.
So nun hatte ich noch Bilder vom 02.01 mit denen ich dass testen wollte.
Es waren Bilder von M1 die ich in der kurzen wolkenlosen Zeit von knapp 3h aufgenommen hatte.
Beim durchschauen mit der Blink Funktion viel mir ein kleiner wandernder Punkt links unten im Bild ins Auge.
Hmm was mag das sein Dachte ich, kümmerte mich aber erst mal nicht weiter drum.
Dann am späteren Abend habe ich dein Bericht vom Asteroiden gelesen, und ich dachte mir das gibts doch nicht.
Wir haben fast zur gleichen Zeit das gleiche Objekt mit ähnlicher Ausrüstung und ähnlichem Feld ins Visier genommen.
Find ich persönlich echt krass.
Ich habe mich natürlich daraufhin an das Ausarbeiten der Bilder gemacht um den Asteroiden ebenfalls in Bewegung zu versetzen,
Mit Photoshop...Bildausschnitt erstellt verkleinert und die Gif erstellt
Hier mein Ergebniss....(bitte bei der Gif auch um Geduld da knapp 5mb groß)

Hier zur Orientierung ein Einzelbild.

Aufgenommen mit 8"/1150mm Newton und ASI 1600, 240s, Gain100, -15°
Das Bild von M1 wurde so "fast" zur Nebensache.
Beste Grüße
Andreaas




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
541 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2019 :  23:05:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Sven,

vielen Dank für deine Antwort! Schön von Dir zu hören und es freu mich natürlich, dass Dir die Animation und auch das Bild von M1 gefällt :)

Hallo Andreas,

also Sachen gibts.. Klasse, dass du das auch beobachtet hast und die Sichtung bestätigen kannst. Toll!
Wir haben ja wirklich fast zeitgleich den gleichen Himmelsausschnitt ins Visier genommen.
Bei Dir startet die Animation etwas früher, daher denke ich das wir zusammen etwa 5-6h an Aufnahmen haben. Eine ganze Rotation des Asteroiden um seine Achse soll ca. 6h dauern. Ich haben schon mit dem Gedanken gespielt eine Lichtkurve zu erstellen. Aber ich fürchte, dass meine Daten dafür nicht gut genug sind weil die Bilder sehr rauschen und ich verschiedenen Filtern benutze. Habe den Gedanken daher verworfen..

Hier gibts aber einige Lichtkurven zu dem Asteroiden falls es für einige von Interesse ist:
https://www.aanda.org/articles/aa/full_html/2012/10/aa19199-12/aa19199-12-fig46.eps
http://www.kleinplanetenseite.de/Aufsatz/photomet.htm


Viel cooler wäre es doch wenn wir beide einen noch unbekannten Himmelskörper entdeckt hätten ;) Aber so macht Astronomie auch Spaß :)

Vielen Dank für deinen Post!

Gruß Piotr



Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: HNSolid am: 16.01.2019 23:36:10 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.62 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?