Statistik
Besucher jetzt online : 181
Benutzer registriert : 21595
Gesamtanzahl Postings : 1063984
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 Stacking mit Sony A 7 ii
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

blockfrei
Mitglied im Astrotreff

Österreich
25 Beiträge

Erstellt am: 11.01.2019 :  12:26:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo!

Ich habe gerade meine ersten Probeschüsse am Orion hinter mir und stehe etwas an bei der Sichtung/Verarbeitung des Rohmaterials und wäre über Rat dankbar.

DSS hatte erst die ARWs weil unkompremiert garnicht genommen, jetzt da ich sie nochmal kompremiert aufgenommen habe stackt er sie zwar aber findet nur etwas über 10 Sterne auch wenn ich den star detection threshold runterschraube.

Die Qualität der Bilder an sich ist nicht gut (siehe Details unten, Eiersterne plus Artefakte), aber die "gestackten Bilder" sind noch um ein Eck schlechter als die Einzelbilder.

Auch mit Pixinsight über image integration ist das Ergebnis schlechter als die einzelnen lights.

Ich poste mal einen dropbox link zu 20 lights, vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Ich würde gerne wissen ob
a) Die Aufnahmequalität so schlecht ist dass sich die Software beim stacken schwertut
b) Ich etwas bei stacken falschmache
c) Die Sony ARWs probleme machen (was ja vorkommt)

Ich benutze DSS 4.1.1, Pixinsight 1.8.6 1448.
Sony A 7 ii SW version 3.10

Teleskop setup: Nur lights, keine darks, flats etc da Probeaufnahmen und sowieso schon überfordert mit Einrichten & Co.

MM nach war die Monti gut eingerichtet aber aufgenommen bei Wind und mit (über-)grenzwertiger Last. (Sollte vom Gewicht jedoch laut kompetenter Beratung noch gehen, Tubus hat 2.6kg und die Sony ist bei all Ihren Tücken echt leicht)

Refr. 80/480 mit TS 2" Flattener 123mm Arbeitsabstand zu Sony A i ii auf Staradventurer (sportlich, wenn nicht optimistisch - ich weiss)

70× 30s bei ISO 1600

Vielen Dank für euer Feedback,
CS Michael

Achja der Dropboxlink zu den lights:

www.dropbox.com%2Fsh%2Fybaxvltjcw5yypy%2FAADDn0dbSJOttTM-KhXDMfIWa%3Fdl%3D0" target="_blank">https://deref-gmx.net/mail/mobile/m9KNOHBMij4/deref/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.dropbox.com%2Fsh%2Fybaxvltjcw5yypy%2FAADDn0dbSJOttTM-KhXDMfIWa%3Fdl%3D0

ES ED APO 127mm f7.5 FCD-100 CF HEX / ES ED APO 80mm f6 FCD-100 HEX

Bearbeitet von: am:

mkoch
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2790 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2019 :  13:24:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche mkoch's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

DSS scheint Probleme mit den RAW Formaten von vielen neueren Kameras zu haben. Ich würde dir empfehlen, die RAW Bilder in das Adobe DNG Format umzuwandeln, so wie ich es hier für die Canon 5D-Mark4 beschrieben habe:
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=225069

Wie ich sehe hast du ja schon ein DNG File in der Dropbox. Wie verhält sich DSS, wenn du in diesem Bild nach Sternen suchst?

Gruß
Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

blockfrei
Mitglied im Astrotreff

Österreich
25 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2019 :  14:39:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für den Tipp, ja ich habe schon auf .dng umgewandelt mit dem selben Ergebnis, er findet nur um die 10.

Kann es sein das Nachführung/Fokus einfach zu schlecht zum stacken sind?

ES ED APO 127mm f7.5 FCD-100 CF HEX / ES ED APO 80mm f6 FCD-100 HEX

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mkoch
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2790 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2019 :  15:14:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche mkoch's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: blockfrei
Kann es sein das Nachführung/Fokus einfach zu schlecht zum stacken sind?



Mach doch einfach mal ein schärferes Bild und probiere es aus, ggfs. mit kleinerer Brennweite.

Gruß
Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Der_Peter
Meister im Astrotreff


272 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2019 :  18:04:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich glaube nicht, dass das an der Schärfe liegt. DSS 4.1.1 64bit scheint einen Bug zu haben.
Nachdem ASPS bei mir sogar ungestackte Einzelbilder blind plate solven konnte, habe ich das Stacken mit Sequator ausprobiert, was im Gegensatz zu DSS problemlos funktionierte. DSS 4.1.1 habe ich deinstalliert...

Hier Links zu Sequator
https://sites.google.com/site/sequatorglobal/

https://natur-photocamp.de/sternenhimmel-stacken-mit-sequator/

https://www.youtube.com/watch?v=ql4bEnJc4hE

Nachtrag: Klar wurde DSS für DS entwickelt und hat dort mehr Optionen. Das hilft mir aber aber nicht, wenn es in der aktuellen Version bei meinen Nikon RAWs nicht funktioniert.

___________

Clear Skies!

Bearbeitet von: Der_Peter am: 11.01.2019 18:08:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

blockfrei
Mitglied im Astrotreff

Österreich
25 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2019 :  09:27:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für den Tipp, ich hatte gehofft das niemals sagen zu müssen aber ich bin temporär auf einen Mac angewiesen auf dem Sequencer nicht läuft.

Bis es wieder CS gibt werde ich wohl fake darks & biases anfertigen und probieren ob die trial version von Pix insight damit besser kann.

Hat sonst noch jemand das Kreuz mit einer Sony zu fotographieren?

Beste Grüsse, M

ES ED APO 127mm f7.5 FCD-100 CF HEX / ES ED APO 80mm f6 FCD-100 HEX

Bearbeitet von: blockfrei am: 13.01.2019 18:34:34 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?