Statistik
Besucher jetzt online : 122
Benutzer registriert : 21776
Gesamtanzahl Postings : 1073192
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Okular fuer Celestron Astromaster eq 130
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

StellaColussi
Neues Mitglied

Spain
2 Beiträge

Erstellt am: 10.01.2019 :  14:16:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.

Ich war gestern bei genialem Himmel mit meinem Teleskop unterwegs. Habe auch obwohl mein red dot finder kapputt ist, und mein Laser keine Batterien mehr hatte ahhhh den Orionnebel und Andromeda gefunden. Allerdings wollte ich jetzt einmal von Euch wissen, mit welchem Okular ich eventuell mit meinem Teleskop ein wenig mehr sehe von diesen Objekten....
Ist es eventuell moeglich mit einem guten bzw sehr guten Okular den roten Punkt von Jupiter zu sehen oder ein wenig die Form von Andromeda?
Ausserdem wollte ich noch Fragen welchen Finder Ihr empfehlt da der, welcher mit dem Teleskop vom Hersteller geliefert wird einfach nicht wirklich gut ist.
Vielen Dank im voraus,
Viele Gruesse

Stella

Stella

Celestron Astromaster EQ130

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16858 Beiträge

Erstellt  am: 10.01.2019 :  14:35:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Simone,

erst mal willkommen hier auf Astrotreff. Du hast ja einen netten Wohnort, Richtung Las Cabreras oder ein Stückchen in Richtung Guatiza seitlich an der LZ-1 dürftest du einen richtig schönen dunklen Nachthimmel haben.

Zu deiner Frage- hast du außer den beiliegenden Okularen mit 20 mm und 10 mm Brennweite noch was anderes oder bisher nur den Beipack?

Der Okularauszug ist ja nur für 1,25" ausgelegt. Damit würde dir ein 32mm Plössl (klich mich) das größte mögliche Blickfeld bieten, also zum Aufsuchen oder beobachten größerer Objekte.

Für höhere Vergrößerungen vielleicht zwei der Skywatcher Planetary UWA-58°- 6mm und 4mm wären da gut nutzbar. 3mm würde noch etwas höhere Vergrößerung bringen, aber da wird das Bild dann schon relativ dunkel.

Gruß zu dir auf der schönen Insel
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: stefan-h am: 10.01.2019 14:39:45 Uhr
Zum Anfang der Seite

StellaColussi
Neues Mitglied

Spain
2 Beiträge

Erstellt  am: 10.01.2019 :  15:15:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

vielen Dank erst mal fuer Deine Antwort! Ah kennst Dich aus bei uns!

War gestern in Timanfaya und da war es auch sehr genial.

Ich habe einige Okulare und um ehrlich zu sein muss ich nachschauen was genau ich habe. Ich habe ein 4 mm aber es ist einfach zu dunkel. Damit sehe ich nichts. Aber war nicht wirklich teuer also wahrscheinlich nicht so hochwertig....

Habe ein 40 mm Ploessl fuer grosses Blickfeld....

Es wuerde mir einfach super gut gefallen, alles etwas groesser und genauer anschauen zu koennen. Aber ich bin ja Einsteigerin....

Werde mir mal die Okulare, welche Du verlinkt hast anschauen und zu hause schaue ich mal wie die Okulare heissen, welche ich habe.

Gruesse zu dir von der Insel :-)

Simone

Stella

Celestron Astromaster EQ130

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16858 Beiträge

Erstellt  am: 10.01.2019 :  15:27:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Simone,

in der Ecke um Timanfaya gibt es ja auch wenig Störlicht, von dort aus würde ich auch gern beobachten können.
Zitat:
Ich habe ein 4 mm aber es ist einfach zu dunkel.
Das liegt vor allem an der sich entsprechend der Vrgrößerung ergebenden Austrittspupille (AP). Bei deinem Teleskop mit 4mm Okular ist die AP 0,8mm groß und damit ist das Bild eben dunkler.

Das 40mm dagegen bringt dir mit 8mm eine zu große AP. Die Pupillengröße deines Auges ist mit ziemlicher Sicherheit kleiner als 8mm und damit geht ein Teil des Lichts bei dieser großen AP an deinem Auge vorbei. Dazu führt das kleinere Eigengesichtsfeld eines 40mm Plössl zu einem Tunnelblick- das 32mm wäre da deutlich besser geeignet.

Schau auch mal hier drauf - Basiswissen für Einsteiger

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?