Statistik
Besucher jetzt online : 125
Benutzer registriert : 21731
Gesamtanzahl Postings : 1070715
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Seltsames Objekt abgelichtet
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

arminius
Altmeister im Astrotreff


1738 Beiträge

Erstellt am: 06.01.2019 :  19:19:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Astrofreunde,
ich schreibe hier mal für eine Astrofreundin die ein seltsames Objekt beim ablichten vom Flammennebel zufälligerweise mit erwischt hat.
Kann evtl. jemand von euch erklären um was es sich dabei gehandelt haben könnte? Bitte die Animation im ersten Eintrag ansehen.
Bin sehr gespannt.

Hier der Link:

http://www.focusstackingforum.de/t2966f49-MÖÖEPP!!.html#msg23217

Aufnahmedatum und Zeit: 2.1.19 - zwischen 22:44 und 22:29 - Alnitak mit angedeutetem Flammennebel

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4070 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2019 :  19:32:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Ich denke, es ist ein geostationärer Satellit, der während der Aufnahme mit belichtet
wurde.
Der Satellit steht an Ort und Stelle, die Montierung mit der Kamera bewegt sich unter
dem Satellit weiter und läßt in so zur Strichspur werden, die von Aufnahme zu Aufnahme
nach Osten versetzt wird.
Für einen geostationären Satellit spricht auch die Nähe zum Himmelsäquator.

Viele Grüße
Gerd

corcaroli.de - Deep Sky und Sonne.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4070 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2019 :  20:06:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Zur Antwort auf Focusstackingforum.de:

Zitat:
sehr interessant. Könnte evtl. ein Kleinplanet oder ähnliches gewesen sein.


Ein Kleinplanet, der sich immer in der Nähe der Ekliptik aufhält,
würde allenfalls zu einer kurzen Strichspur werden, die er durch seine
Eigenbewegung während der Aufnahmeserie verursacht.

Ein Kleinplanet bewegt sich mit den Sternenhimmel weitgehend mit,
bewegt sich aber nicht mit dieser Geschwindigkeit durch das Bild.

Viele Grüße
Gerd

corcaroli.de - Deep Sky und Sonne.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4070 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2019 :  20:30:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

Nochmals zum oben genannten Forum:

Zitat:
Mein Astrobuddy Hans hat ausgerechnet, dass das Dings in der Zeit, also in 300 Sekunden/5 Minuten, was der wirklichen
Zeit dieses Gifs entspricht, eine Strecke von etwa 3 Bogenminuten durchläuft.


ich habe die Spur auf dem Foto in Cartes du Ciel annähernd nachgemessen:
Sie ist circa 1°12' lang.

Ein Vollkreis hat 360°, die Umdrehung der Erde 24 Stunden je Tag.
In einer Stunde werden 15° zurückgelegt, das sind 900'.
In einer Minute werden 15' zurückgelegt.
In fünf Minuten sind das 75', oder 1° und 15'.
So kommt rechnerisch die Strichspur eines geostationären Satelliten
hin, unter dem die Montierung mit der Kamera hindurch bewegt wird.

Viele Grüße
Gerd

corcaroli.de - Deep Sky und Sonne.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astro-cansoni
Neues Mitglied


7 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2019 :  22:17:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Forensoftware macht aus dem Link in Beitrag #1 irgendwie Mist... und hängt da etwas an, was da nicht hingehört.

Der Link in das Stacking-Forum und den Beitrag UFO? wäre richtig so:

Astro-Schnuppern

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16795 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2019 :  22:45:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: astro-cansoni

Die Forensoftware macht aus dem Link in Beitrag #1 irgendwie Mist... und hängt da etwas an, was da nicht hingehört.

Der Link in das Stacking-Forum und den Beitrag UFO? wäre richtig so:



Stimmt, U F O mag die Foren-SW nicht und Sonderzeichen würden auch zu Murks führen.

Daher Links immer vorzugsweise als Hyperlink einsetzen- Beispiel hier direkt auf das gif

Über der Eingabemaske im Feld "Funktion" auf "Eingabeaufforderung" wechseln, dann das Symbol für "Hyperlink einfügen" anklicken- beschreibenden Text einklopfen- ok und dann die URL einfügen- fertisch

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dysnomia
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1004 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  05:03:25 Uhr  Profil anzeigen  Sende Dysnomia eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
ja U F O = MÖÖEPP!! und
F u ß b a l l = Fußpilz mag die Forensoftware bzw. der Admin nicht

Das seltsame Objekt im Orion erinnert mich an das hier: https://twitter.com/astrophysikerin/status/1081839537427496960

http://www.twitlonger.com/show/n_1sqp5il

Gruß und cs
Andreas

https://astrofan80.de

Meade LXD55 10" f/4
GSO Dobson 8" f/6
Bresser Skylux 70/700mm
Canon EOS 600D / 100D / 1000Da

---
Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist. - Blaise Pascal

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1738 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  09:45:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,
erst mal vielen Dank für alle Hinweise und Fehlerbeschreibungen.
Was ich nicht verstehe ist das dieses Objekt beim Durchflug durch den Flammennebel so aussieht
als würde es hinter diesem herfliegen. Das Objekt wird rötlich eingefärbt. Wäre es vor dem Nebel
müsste es doch die Farbe beibehalten, oder?

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reverend_Coyote
Meister im Astrotreff

Deutschland
491 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  10:30:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

wie schnell müßte das Objekt fliegen, wenn es 'hinter' dem Nebel vorbeifliegt? Der ist gute 1000 Lichtjahre von uns entfernt. Den Link zum Bild kann ich leider nicht einsehen.

Grüße, Gerd

Es schaute mich an - und ich schaute Es an.
Und errötend wich Es zurück - das Universum.

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1738 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  11:30:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerd,
klar, logisch. Das müsste Hyperworb oder so was sein.
Hier nochmal die Animation.

http://www.focusstacking.de/stackerforum/bilder7/dingens2.gif

Könnte athmosphärische Dispersion die Farbgebung verursachen?

LG
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5093 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  11:34:38 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Ich hoffe, Heike kann das trotzdem lesen. Schreiben geht zwar ohne Anmeldung nicht, aber lesen funktioniert, wenn der Link richtig ist.

Was sie schreibt, ist nicht ganz richtig - der Satellit legt etwa 75' zurück und das ist sehr genau das, was ein geostationärer Satellit zurücklegt. Zudem ja genau bei der Deklination, wo sich diese Dinger bevorzugt aufhalten. (Da gibt's richtige Nester - ob die sich da auch vermehren? )

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gscholz
Altmeister im Astrotreff


1953 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  11:47:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerd,

die Winkelgeschwindigkeit 15"/s sind bei 1000Lj Entfernung etwa 0,072Lj/s.
Das Objekt hätte damit die 2,3-millionenfache Lichtgeschwindigkeit.

Schau mal hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Star-Trek-Technologie#Warp-Antrieb

Gruss
Günter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reverend_Coyote
Meister im Astrotreff

Deutschland
491 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2019 :  18:46:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo allerseits,

jetzt habe ich die Sequenz gesehen - da wechselt aber nicht nur die Spur von Weiß nach Rot, sondern auch der ganze Bildhintergrund. Der Farbwechsel ist garantiert ein Bearbeitungsartefakt und kein Beweis für kosmische Raser.

Günter, danke für den Link. Wieviel Warpfaktor 2.3E+6 x LG wohl sein mag?

Clear Skies für alle,

Gerd

Es schaute mich an - und ich schaute Es an.
Und errötend wich Es zurück - das Universum.

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

Bearbeitet von: Reverend_Coyote am: 07.01.2019 18:49:10 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.47 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?