Statistik
Besucher jetzt online : 144
Benutzer registriert : 21785
Gesamtanzahl Postings : 1073808
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Moonlite o. Feather-Touch für Lunt 50
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gamer
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2265 Beiträge

Erstellt am: 01.01.2019 :  17:02:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey Ho,
mein Lunt 50 soll einen vernüftigen OAZ bekommen.

Zur Auswahl stehen ein Feather-Touch OAZ und ein Moonlite OAZ,
beide in den Versionen für das Lunt 50.
Gibt es das eine oder andere Argument für oder gegen einen der OAZ.
Aber ich nehme mal an das sich beide nicht viel nehmen werden....trotzde wollte ich mal gefragt haben.

Evtl gibt es ja schon Erfahrungen hier.

Grüße Nils

Lunt 50 / Lunt 80 / Lunt 152
Alte EQ3 / noch ältere EQ-6
————
Mit Sicherheit beim Marktführer

Bearbeitet von: am:

toM81
Meister im Astrotreff


346 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2019 :  15:23:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Nils,

Ohne die beiden Auszüge zu kennen, würde ich ganz klar den Feather-Touch nehmen.

Ich hatte an meinem Newton nen 2,5" Moonlite Auszug und ihn später dann gegen einen Feather-Touch ausgetauscht. Der Feathertouch schlägt den Moonlite in Präzision, Verkippungsgefahr, Stabilität um Faktor 100! Tu dir den Moonlite nicht an, alleine wenn ich die Kugellager sehe die etwa im 120° Winkel angeordnet sind und auf der Gegenseite die Welle läuft...das kann nur kippen

mfg.
Thomas

http://www.astrobin.com/users/Nippo81/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamer
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2265 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2019 :  23:26:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich danke für diesen Hinweis Thomas. :)

Klingt gut, da der FS sogar billiger ist wenn man auf eine Untersetzung vezichten kann....und das kann ich.

Nils

Lunt 50 / Lunt 80 / Lunt 152
Alte EQ3 / noch ältere EQ-6
————
Mit Sicherheit beim Marktführer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5673 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2019 :  07:25:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nils,

Ich selbst habe nur einen Feathertouch, mit dem ich sehr zufrieden bin. Ich hatte auf einigen Teleskoptreffen aber die Möglichkeit Feathertouches mit Moonlites zu vergleichen und mir ist immer wieder aufgefallen, dass die MLs schwergängiger sind als die FTs. Zumindest bei den von mir verglichenen Teleskopen war das immer der Fall. Mir gefällt deshalb der FT besser. Ich kann allerdings nicht beurteilen, inwiefern das bei den MLs Einstellungssache ist.

Bis dann:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16865 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2019 :  11:29:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Nils,

ich sehe es ähnlich wie Marcus. Allerdings finde ich auch- ein ML oder erst Recht ein FT an einem 50mm Lunt- ist das nicht schon heftiger overkill?

Du wirst ja kaum große Schwere Okulare einstöpseln und fotografisch wohl auch kaum eine kiloschwere Kamera anstecken. Also muss man sich keine Gedanken über Verkippung oder was auch immer machen.

Einzig- hey, ich hab das Geld übrig und will mir was Feines gönnen- dann nimm einen FT.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamer
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2265 Beiträge

Erstellt  am: 28.01.2019 :  22:49:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja dachte auch erst da FT ist etwas zu over für das LT50.
Aber da ich das Gerät nun ein paar Wochen neben einem LT80 nutze vermissen ich am 50er immer den FT und der OAZ am Lunt 50 ist ein einziger wackeliger Zustand....wenn man nur Moonlite und FT gewöhnt ist bzw den OAZ von Tak und Tec140.

Und da meine Frau schwanger ist, muss ich mir jetzt noch was gönnen bevor Junior alles in Beschlag nimmt
Der FT ist bei TS bestellt aber die Lieferzeiten....erst 2 Wochen jetzt steht da nur noch „Lieferzeit auf Nachfrage“

Nils

Lunt 50 / Lunt 80 / Lunt 152
Alte EQ3 / noch ältere EQ-6
————
Mit Sicherheit beim Marktführer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Erposs
Senior im Astrotreff


163 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2019 :  12:29:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Als Anregung, ich hab am 50er Lunt den Feinfokusierer von Bader.
Mit dem Lunt Fokussierer wird grob eigestellt und die Feinheiten dann mit dem Feinfokussierer.

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p1751_Baader-Adapter-von-T2-auf-1-25--mit-Feinfokussierung--8A.html

Gruß, Jörg!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?