Statistik
Besucher jetzt online : 125
Benutzer registriert : 21731
Gesamtanzahl Postings : 1070715
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Erfahrungen mit iOptron Smart EQ Pro
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

marsface47
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt am: 10.12.2018 :  17:01:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Moin!
Ich erwäge, meine Skywatcher Star Adventurer gegen die o.g. Montierung zu tauschen, da sie im Wesentlichen eine vollwertige parallaktische ist, Goto hat und sich effektiver als die SA mit Guidung einsetzen läßt.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Reise-Monti? Worauf ist zu achten, was sind ihre Schwachstellen?
Und bitte keine Empfehlungen nach EQ5 und höher, kommt für mich absolut aus wichtigen Gründen nicht in Frage.
VG + CS
Peter

iOptron Smart EQ Pro+
IN ED 70/420 APO Doublet
Skywatcher 103/1200 Mak
Tanzutsu 76/600 katad. Newton
Canon 60 D
Canon 1000 D (demn. Astro-Umbau)
u.v.w.

Bearbeitet von: am:

marco62
Meister im Astrotreff

Deutschland
563 Beiträge

Erstellt  am: 10.12.2018 :  18:01:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche marco62's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo ...
Ich habe exakt den gleichen "Tausch" vorgenommen und bin seit ca. 2 Jahren wunschlos
glücklich mit dieser Montierung. Sowohl mobil als auch auf dem Balkon eine zuverlässige und "gut laufende", bzw. problemlose zu nutzende Anschaffung die "Spass" macht, da sie ( mir ) keinerlei Probleme bereitet.
Gruss
Marco



... ich seh nix ...
guck : ... www.my-skywalk.de :-)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

marsface47
Senior im Astrotreff


122 Beiträge

Erstellt  am: 10.12.2018 :  18:07:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco!
Vielen Dank! Mein Bauch hat auch schon "Ja" gesagt, dann bin ich zufrieden!
Wo liegen die Grenzen?
Brennweite/n
Belichtungsdauer
LG

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

marco62
Meister im Astrotreff

Deutschland
563 Beiträge

Erstellt  am: 10.12.2018 :  18:23:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche marco62's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Peter ...
Also ich nutze sie mit ca. 3.5 Kg Aufbau ( 270 mm Brennweite )
via PC Autoguiding / Steuerung via Notebook problemlos.
Belichtet wird hier dann max.3 Min.

Ohne PC und Guiding ( via Handbox ) mit ca. 2.5 Kg Aufbau
bei ca. 50 mm Brennweite ca. 60 Sekunden. Meine Nordausrichtung ist
in beiden Fällen leider nur " näherungsweise " gut, da ich Polaris nicht sehen kann.
Wenn sie gut ausbalanciert ist ist der "Korrekturgraph-Ausschlag" ( Maxim Dl ) meist nur 2-3 Pix.
Gruß
Marco

... ich seh nix ...
guck : ... www.my-skywalk.de :-)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Der_Peter
Meister im Astrotreff


291 Beiträge

Erstellt  am: 10.12.2018 :  19:20:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

hier gibt's zwei Videos zu dieser Montierung:

https://www.youtube.com/watch?v=KSuZnW3QvX8

https://www.youtube.com/watch?v=V-NEyBTJBec

Das Englisch ist etwas "gewöhnungsbedürftig"... ;-)

___________

Clear Skies!

Bearbeitet von: Der_Peter am: 10.12.2018 19:22:08 Uhr
Zum Anfang der Seite

watchgear
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2059 Beiträge

Erstellt  am: 10.12.2018 :  20:56:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche watchgear's Homepage  Antwort mit Zitat
Mahlzeit,

ich halte die kleine SmartEQ (Spitzname Krups 3Mix) auch für ein tolles Teil, würde aber nicht ganz so euphorisch urteilen

Einerseits läßt sie sich natürlich - im Gegensatz zum StarAdventurer - zweiachsig guiden. Andererseits muss man sie auch wirklich zwingend guiden. Einfach so laufen lassen geht nicht, weil die Nachführung ohne Guiding wirklich hundsmiserabel ist.

Da nach Schwachpunkten gefragt wurde: Die Polhöhen-Einstellung ist mit nur einer Schraube ganz schlecht gelöst. Mit ein wenig Phantasie kann man sich aber recht einfach eine zweite Schraube als Gegenstück anbringen, damit die Poljustage halbwegs stabil ist.

Als maximale Last hatte ich einen kleinen Refraktor (TS65Q) mit einer SX-Trius694 und einem SX-Filterrad drauf. Das hat sie anständig getragen - aber viel mehr würde ich dem kleinen Schätzchen nicht zumuten...

Gruß
Klaus

By the way - size does matter!

http://www.watchgear.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dkracht
Senior im Astrotreff

Deutschland
124 Beiträge

Erstellt  am: 16.12.2018 :  13:32:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo.
ich hatte eine iOptron SmartEQ Pro. Die lief sehr schön. Zum Einnorden habe ich mir sogar einen Adapter für die QHY Polemaster geleistet, weil ich eben bequem bin.
Einziger von mir empfundener Nachteil: kein Pulse Guiding. Deshalb bin ich nach einiger Zeit auf ne HEQ5 Pro gewechselt, die mit EQMOD wunderbar läuft. Größer will ich dann nicht mehr.
Clear Skies
Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Orion ED 80/600, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.66 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?