Statistik
Besucher jetzt online : 205
Benutzer registriert : 21658
Gesamtanzahl Postings : 1067424
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 TeenAstro Servo-Version mit Encodern
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

dastro
Neues Mitglied


3 Beiträge

Erstellt am: 05.12.2018 :  13:24:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo miteinander,
wir (einige Mitglieder der TeenAstro-Gruppe um Charles Lemaire) haben gestern über die technische Umsetzung einer TeenAstro-Servo-Version mit Encoder-Unterstützung diskutiert.
Grundsätzlich ist eine Servo-Variante von TeenAstro technisch machbar, allerdings bedarf es dazu einiger hard- und softwareseitiger Arbeit sowie der Finanzierung, denn Charles investiert dankenswerterweise (letztlich auch zum Nutzen aller Nachbauer) nicht nur seine Arbeit, sondern eben auch die, der Entwicklung zugrundeliegenden Hardwarebestandteile.
Vor diesem Hintergrund ist nachvollziehbar, daß Charles die Lasten der Entwicklung einer Servo-Variante gerne auf eine breitere Unterstützer-Plattform stellen möchte.

Dies gibt mir Anlass, die Frage nach diesbezüglichem Interesse seitens der Forenmitglieder zu stellen, konkret also:
Wer möchte die zukünftige Entwicklung von TeenAstro im Allgemeinen sowie die Servo-Version im Besonderen unterstützen?

In diesem Zusammenhang stellt sich nicht nur die Frage nach finanzieller Unterstützung, es geht auch um Mitwirkung in technischer sowie organisatorischer Hinsicht.

Zur Diskussion steht also auch die Form der Unterstützung. Charles regte an, daß ein, wie auch immer gearteter, Unterstützerverein ins Leben gerufen werden könne, der z. B. über eine Art "Mitgliedsbeitrag" mithilft, die künftigen Fortentwicklungen von TeenAstro zu erleichtern. Denkbar wäre auch, daß dieser "Verein" Komplett-Kits der verschiedenen Teen-Astro-Versionen zusammenstellt und an Interessenten versendet, sprich: Leistung von Back-Office-Arbeiten etc.

Zu beachten ist, daß TeenAstro ein Non-Profit-Projekt bleiben soll, weshalb potentielle Unterstützer keinerlei Entlohnung zu erwarten haben...

Inwieweit es dazu der Vereinsform bedarf, steht zur Diskussion.

Mir persönlich erscheint dies ein wenig zu hoch aufgehängt.
Ein Verein, eingetragen oder eben nicht, ist immer von zahlreichen rechtlichen sowie organisatorischen Implikationen (Mitgliederversammlungen, Vorstandswahlen etc.) begleitet.
Dies ist mir persönlich etwas zu viel des Administrations-Erfordernisses :-/

Vorstellen könnte ich mir eine Gruppe von Interessenten, deren Teilnehmer sich in Sachen Finanzierung sowie Arbeit im Rahmen dessen einbringen, was sie zu leiten bereit sind.
Denkbar wäre auch, daß die Erwerber der Teen-Astro-Kits ihrer Bezahlung einen freiwilligen Betrag hinzuaddieren, der die Fortwentwicklung von TeenAstro ermöglicht oder Ähnliches...

Die Gedanken sind frei, also heraus mit diesbezüglichen Vorschlägen.

Damit wir unsere Zeit nicht unnütz vertun, wäre es jedoch angenehm, wenn sich Interessenten dazu äußern würden, welchen KONKRETEN Beitrag sie sowohl finanziell als auch organisatorisch leisten können/wollen. Nett gemeinte Vorschläge, die im Allgemeinen bleiben, helfen uns diesbezüglich kaum weiter.
Wer PN bevorzugt: Gerne. Bitte aber auch eine email-Adresse beifügen, damit wir direkt miteinander sprechen können ;-)

Ich werde mich selbstverständlich finanziell wie arbeitstechnisch beteiligen. So könnte ich z. B. eine gemeinsame Website der Teen-Astro-Usergroup bauen, die noch zu beantragende Domain wie auch die Seitenpflege beitragen.
Aber auch in Sachen Technik und Programmierung bin ich beruflich vorbelastet ;-)

Es geht bei der vorliegenden Frage nach Unterstützung auch nicht um große Geldbeträge. Eine Anschub-Finanzierung des ein oder anderen 100-€-Scheins zum Zweck des Erwerbs von Breakt-out-Boards, Servo-Motoren etc. wäre also schon einmal ein guter Start.
Finden sich 20 oder 30 Unterstützer, die jeweils einen 10er oder 20er in den Topf werfen, so kann die Entwicklung einer Servo-Encoder-Version wie auch die gesamte zukünftige TeenAstro-Entwicklung ihren weiteren Lauf nehmen...
Gerne gebe ich auch "Wasserstandsmeldungen" heraus, die den aktuellen Finanz- sowie Beitrags-Status dokumentieren. Diesbezügliche Zahlungen sollten dann zum Zweck des Vermeidens unnötiger Bürokratie aber direkt an Charles erfolgen.

Selbstverständlich sollte auch sein, daß im Nachhinein keiner kommt und über die Art der Mittelverwendung diskutieren möchte. Oder über den Umstand, daß die erworbene Hardware möglicherweise Charles zugutekommen könnte o. Ä.
Und, daß die Federführung des Projekts selbstverständlich weiterhin bei Charles liegt, sollte auch unstrittig sein ;-)
Letztlich gilt, wie bei nahezu allen Projekten, die Fortgang erfahren sollen: Kein eigener Beitrag -> Kein Ergebnis!

In diesem Sinne immer eine gute Durchsicht wünscht
Dirk

Bearbeitet von: dastro am: 05.12.2018 15:09:34 Uhr

Andreas72202
Meister im Astrotreff

Deutschland
417 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2018 :  15:26:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk,

mag sein, dass ich hier vielleicht etwas altmodisch bin, aber bevor hier ziemlich offensiv nach Geld und sonstiger Unterstützung gefragt wird, wäre es vielleicht gut, potenzielle Interessenten darüber aufzuklären, worum es eigentlich geht... ich habe jedenfalls noch nie etwas von TeenAstro gehört.

Grüße
Andreas

***Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe***

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2458 Beiträge

Erstellt  am: 05.12.2018 :  17:44:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hi!
das teen astro projekt von charles, der auch den advanced lx200 treiber für ascom geschrieben hat, ist eine version der onstep schrittmotorsteuerung von howard dutton mit einem trinamic TMC260.
https://pixelstelescopes.wordpress.com/teenastro/
lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

dastro
Neues Mitglied


3 Beiträge

Erstellt  am: 06.12.2018 :  11:21:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

Zitat:
Original erstellt von: Andreas72202

ich habe jedenfalls noch nie etwas von TeenAstro gehört.



Dann ist der Faden für Dich auch sicherlich nicht von Interesse ;-)

Eine gute Durchsicht wünscht
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Charles_L
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2018 :  20:14:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

hier ist die offiziel TeenAstro website: https://groups.io/g/TeenAstro/.
und hier ist der youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCZI_2fimxjCR5znuJICJBoA
Es gab damals die Little foot, in Frankreich das PicAstro und der MCMT, ich wollte etwas bauen für alle nicht nur für electro Geek...
Ich bin jetzt soweit das man gar keine Arduino kenntnisse braucht .

Charles

Bearbeitet von: Charles_L am: 17.12.2018 20:16:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

Omegon_Tassilo
Senior im Astrotreff

Deutschland
105 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2018 :  10:48:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Omegon_Tassilo's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk,
ich finde das super, was Ihr da macht. Ihr solltet nur bedenken, dass Ihr in dem Moment, in dem Ihr Geld für den Verkauf nehmt, eine CE-Kennzeichnung braucht. Und die dafür in dem Fall nötige Messung kostet knapp 10.000€. Wenn Ihr Euch das spart, und einer Abmahnkanzlei oder der Bundesnetzagentur in die Finger lauft, wird es noch teurer.
Just my 5 cents
Tassilo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3484 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2018 :  18:34:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

Es ist ja sehr schön, dass Ihr die Verbreitung und Weiterentwicklung einer Open Source Montierung unterstützen wollt. Das ist eine super Idee und problemlos, so lange es "nur" um die Entwicklung geht.
Sobald der praktische Aufbau von ELektronik ins Spiel kommt, wird es nach aktueller Gesetzeslage leider schwierig.

Ich denke, die CE-Konformitätserklärung sollte sich vermeiden lassen, allerdings möglicherweise nur, wenn eben kein kompletter Bausatz verkauft wird, der sämtliche Teile für das fertige Gerät enthält.

Und ich würde auch vermeiden, als Sammelbestellung irgendwas von Lieferanten außerhalb der EU einzukaufen und dann öffentlich einsehbar an andere Leute weiter zu liefern. Gewinnabsicht oder privat spielt hier keine Rolle.

Gruß,
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Charles_L
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2018 :  20:25:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja jeder kann die Bauteile selber bestellen, alles ist schon auf unsere wiki erklärt.
schau mal hier:
https://groups.io/g/TeenAstro/wiki/Main-Unit-V2.3.1

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2458 Beiträge

Erstellt  am: 19.12.2018 :  09:26:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo charles!
ich hab mich auch schon mit howard dutton drüber ausgetauscht - wie sind Eure derzeitigen pläne für eine höhere leistungsstufe? ich hab hier den trinamic 5160 BOB hier, weil ich mittelfristig für mein projekt auch von den MOSFET-phidget controllern wegwill. mit NXT/STP interface erscheints mir mit dem teil aber nicht ganz so trivial, ich versuch grad, die dinger mit einem teensy zu treiben ...
lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Charles_L
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 19.12.2018 :  18:50:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bei mir es tut schon ;)
https://www.youtube.com/watch?v=cfQYcSWHXq4

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Charles_L
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 19.12.2018 :  19:45:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich benutze aber nur die Step/dir schnittstelle. Ich bin auch sehr neugierig ob die nachführung sauber lauft mit NXT/STP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2458 Beiträge

Erstellt  am: 19.12.2018 :  20:22:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hi!
ah - gut zu sehen, dass es so leicht geht. ich habs bis dato ersteinmal mit dem raspi gesteuert, dann hab ich ja was zum spielen über weihnachten :D
lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Charles_L
Neues Mitglied


5 Beiträge

Erstellt  am: 19.12.2018 :  22:15:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
für die TMC5160 ich benutze diese LIB:
https://github.com/teemuatlut/TMCStepper

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2458 Beiträge

Erstellt  am: 19.12.2018 :  23:13:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hi!
Danke! da hat sich mittlerweile einer erbarmt und die SPI commands in eine ibrary verpackt - sehr super!

das TSC beruht ja am Raspberry, ich hab das einfach mal reingeklopft - https://blog.trinamic.com/2018/02/19/stepper-motor-with-tmc5160/
allerdings möchte ich schon das step/dir interface beibehalten, dafür hab ich letztendlich auch den USBlib code im TSC geschrieben -
und wenn die usblib einmal tut, dann war das so schmerzhaft, dass man nicht wieder gern davon wegmöchte...
lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: Birki am: 19.12.2018 23:15:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

dastro
Neues Mitglied


3 Beiträge

Erstellt  am: 20.12.2018 :  15:48:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Omegon_Tassilo

Ihr solltet nur bedenken, dass Ihr in dem Moment, in dem Ihr Geld für den Verkauf nehmt, eine CE-Kennzeichnung braucht.


Zitat:
Original erstellt von: MartinB

Sobald der praktische Aufbau von ELektronik ins Spiel kommt, wird es nach aktueller Gesetzeslage leider schwierig.



Hallo Tassilo, Hallo Martin,
besten Dank für Eure Anmerkungen.
Diesbezügliche Bedenken hatte ich auch in der TeenAstro-Gruppe bereits grob angerissen.

Ich wage, mit Blick auf den vorliegenden Diskussionsverlauf, also vorläufig festzuhalten, daß bisheriger Grundkonsens ist, keine Bausätze anzubieten, womit auch eine Vereinsstruktur tendenziell als eher obsolet zu betrachten wäre.

Im Fokus bleibt also primär die Frage, wer sich in die Entwicklung einer Servo-Variante von TeenAstro einbringen möchte?
Als da wäre, im Rahmen einer losen "Koalition der Willigen" einen Teilbetrag zur Hardware-Anschubfinanzierung zu leisten und/oder sich auch mit technischem Know-How einzubringen.

Wir freuen uns über jeden Beitrag!

Im Groben stehen folgende Entwicklungsschritte auf unserer Agenda:

1. Beschaffung geeigneter Hardware-Komponenten
2. Design einer 2.4.0 Servo-Platine
3. Suche/Entwicklung einer lib für den verwendeten TMC
4. Implementierung des Motor-Interfaces
5. Testbetrieb auf einer Montierung
6. Betatest auf mehreren Montierungen
7. Dokumentation im TA-Wiki und Release
8. Weiterentwicklung und Code-Pflege

Verhehlen will ich nicht, daß sich die bisherige diesbezügliche Bereitschaft auf eine überschaubare Gruppe Williger beschränkt, obschon sich auch in diesem Forum Beiträge finden, die eine derartige Entwicklung begrüßen würden.

Unter Fortbestehen dieses Umstands bleibt also leider fraglich, ob es möglich sein wird, eine (auch der Öffentlichkeit zugängliche) Servo-Variante von TeenAstro auf die Füße zu stellen...

Stets eine gute Durchsicht wünscht
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.53 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?