Statistik
Besucher jetzt online : 144
Benutzer registriert : 21910
Gesamtanzahl Postings : 1079374
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Merkwürdiger Flieger
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1840 Beiträge

Erstellt am: 19.11.2018 :  10:04:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

auf meinen Aufnahmen habe ich leider sehr häufig auch Flugzeuge drauf, aber einen so "lustig" blinkenden Flieger habe ich noch nie gesehen. Kennt sich hier jemand flugtechnisch aus und kann was dazu sagen? Oder hängt es doch nur damit zusammen, dass die Adventszeit nahe ist?


Gruß
Hans


Bearbeitet von: am:

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  16:28:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo HaHo,

das ist überhaupt nichts außergewöhnliches und hat mit Advent gleich gar nichts zu tun. Alle Flugzeuge sind nach EU-Norm mit Positionslichtern versehen. Sie befinden sich an den äußeren Tragflächenenden und am Heck des Flugzeuges. In Flugrichtung ist die Befeuerung (so heißt das in der Fliegerei) rechts vorn grün, links vorn rot und hinten weiß. Sie sind blinkend und dienen der Flugsicherheit. Ist nur schade, wenn man des öfteren solche Spuren auf den Fotos hat.

Gruß und CS Klaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

niki
Meister im Astrotreff

Austria
291 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  17:26:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hmmm... ich kann mir ad hoc die Muster auch nicht gut erklären... schon außergewöhnlich.

lg
Niki

Das Seeing ist wichtiger als das Teleskop.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dietmar
Altmeister im Astrotreff


1355 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  17:29:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hans,
das waren wohl die Strobelights, die Navlights blinken nicht.

Hier wird die gesamte "Adventsbeleuchtung" sehr ausführlich beschrieben.

https://aufnachirgendwo.boardingarea.com/blog/fliegen-erklaert-welche-lampen-hat-ein-flugzeug/

Clear Skies

Gruß Dietmar

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1840 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  18:04:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

besonders merkwürdig finde ich dieses 4-fache Blinken mit Pause. Und rote oder grüne Positionsleuchten sehe ich überhaupt nicht. Allgemeine Antworten helfen mir da nicht. Ich hatte die Hoffnung, hier gäbe es ein paar Planespotter, die anhand der Lichter den Flugzeugtyp erkennen können (wenn sowas überhaupt möglich ist).

Gruß
Hans


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Foucault
Senior im Astrotreff

Germany
174 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  18:35:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
und dass es vielleicht ein aufnahmetechnisches Artefakt ist? Mit welcher Kamera wurde die Aufnahme denn gemacht?
Gruß
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  21:16:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dietmar,

das ist nicht ganz richtig, was Du hier postest. Nach der Anl.1 zur Luftverkehrs-Ordung (diese regelt von Luftfahrzeugen zu führende Lichter) dürfen Positionslichter (von Dir hier Navlights genannt) entweder Dauerlichter oder Blinklichter sein. Falls Blinklichter verwendet werden, dürfen zusätzlich ein rotes Blinklicht am Heck und ein weißes Blinklicht, das aus allen Richtungen zu sehen ist. Die
Strobelights arbeiten nur beim Landeanflug und beim Start und werden i. d. R. nach Erreichen von 10000 m Flughöhe abgeschaltet.

Hallo HaHo,
leider ist aus Deinem Profil nicht einmal zu erkennen, wo Dein Wohnort ist, der ggf. auf einen Flughafen in der Nähe schließen lassen kann. Einen Flugzeugtyp an Hand der Blinklichter zu erkennen ist m.E.
nur einem Elektronenhirn zuzumuten.

Gruß Klaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1840 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  21:41:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
OK, vergessen wir meine Frage. Habe keine Lust hier weitere Rechthabereien zu lesen

Gruß
Hans


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
425 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  22:15:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
HaHo,
konnte ja keiner wissen, dass Du Wahrheiten und Tatsachen nicht vertragen kannst.
Break!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3406 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2018 :  22:59:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Verehrtester Hans!
Ein Sternfreund von mir hat eine App auf seinem Smartphone, welche ihm unmittelbar anzeigt, was für ein Flug mit Angabe der Flugnummer, Gesellschaft, Flugzeugtyp, Abflugort- Zielort etc. anzeigt. Er muß sein Smartphone nur in die Richtung des Fliegers halten.
Das wäre vielleicht eine Option um den Flugzeugtyp zu wissen und dann könntest du zukünftig genauere Infos bekommen.
Leider weiß ich den Namen der App jetzt nicht, würde bei Bedarf aber nachfragen.

So ich erst einmal verbleiben möge

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Altmeister im Astrotreff


1034 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2018 :  08:37:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, das muss doch nicht in Streit ausarten. Dass Flugzeuge blinkende Positionslichter haben, weiss jeder, erst recht in diesem Forum.
Hans, eine Frage: Ist das eine SW Aufnahme oder in Farbe?
Auf der anderen Seite der hellen Spur sind symmetrisch zu den vier hellen Blinks auch vier schwache zu sehen. Könnten das die Lichter der Flügelspitzen sein? Bei unterschiedlicher spektraler Empfindlichkeit des Aufnahmechips koennte das die unterschiedliche Helligkeit erklären. Dazu müsste der Flieger von rechts nach links oben geflogen sein (rot heller als grün).
Ich habe auch schon Positionslichter an Ruempfen von Passagier Jets gesehen, die nicht stroboskopisch blitzten, sondern langsam auf- und abschwellend leuchteten. Das könnte die Länge der zentralen Spuren erklären. Der Flieger könnte ja auch tiefer als 10 000 (ft oder m?)
geflogen sein.
Auf den Flugzeugtyp zu schliessen, finde ich fast unmöglich. Es gibt aber Apps, die das in live ermöglichen (flightradar24). Eine Archiv Funktion kenne ich nicht.Viele Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17022 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2018 :  10:24:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

sucht man im Netz ein wenig herum findet sich diverse Angaben. Bei Aribus blitzen die an den Flügelenden sitzenden Strobelights im Abstand von 0,1s zweimal hintereinander, Abstand dieses doppelblitzens beträgt 1s. Im Gegensatz dazu bei Boeing nur 1 Blitz/s. Am Rumpfende sitzt jeweils ein drittes Strobelight und das blitzt bei Aribus synchron zu dem jeweils ersten Doppelblitz.

Hier auf Seite 3 https://utcaerospacesystems.com/wp-content/uploads/2018/04/06_0010-LED-Anti-Collision-Lighting-System-A320.pdf oder hier im Video ab 4:55 erklärt https://www.youtube.com/watch?v=A1eqrunJuc0

Ein Airbus würde also eine solche Spur erzeugen, aber eigentlich nur mit je zwei und nicht 4 aufeinander folgenden Lichtmarken. Ob es ein Flugmuster mit einem vierfach Strobelight gibt weiß ich nicht. Der durchgehende Strich stammt vom am Heckv sitzenden weißen Navigationslicht, das ebenso wie das grüne bzw. rote an den Flügelenden ständig leuchtet (im Video ab 4:30). Das oben und unten am Rumpf sitzende "beacon light" ist normalerweise nur am Boden in Betrieb

Vorgeschrieben für die Strobelights ist jedenfalls mind. 1 Blitz/s

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1840 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2018 :  10:47:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Armin
Hochgeehrter Armin,
vielen Dank für den Tipp. Habe jetzt bei flightradar24.com nachgeschaut. Das geht auch in die Vergangenheit. Einzige infrage kommende Maschine ist eine Cessna 560 XLS Citation Excel (ein kleiner 2-strahliger Business-Jet; vielleicht Herr Merz?). Ob die so "lustig" blinken kann?

(==>)Andreas
Ja, ist eine Farbaufnahme (Canon 1100D) , aber durch die lange Bel.Zeit von 1 Minute brennen helle Lichter natürlich aus. Wenn es die o.g. Maschine war, dann flog sie von links oben nach rechts unten.
Gut beobachtet, die 4 schwachen Lichtpunkte links der zentralen Spur habe ich übersehen.

(==>)Stefan
Danke für den Link mit der präzisen Info

Gruß
Hans


Bearbeitet von: HaHo am: 20.11.2018 10:50:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1840 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2018 :  12:17:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

hier mal eine andere Spur, die mit gleichen Parametern fotografiert wurde.



Deutlich ist ein Positionslicht (rot) zusehen, das andere vom Rumpf verdeckt? Beim ersten Bild sehe ich weder Rot noch Grün? Und woher rührt das Auf- und Abdimmen der zentralen Spur?

Gruß
Hans


Bearbeitet von: HaHo am: 20.11.2018 12:22:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17022 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2018 :  12:56:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Offenbar ein Flugmuster, bei dem die rot/grün Positionslampen blinken (bei Airbus nach dem Video Dauerlicht, also hier kein Airbus). Die Strobelights an den Flügeln strahlen offenbar nicht stark nach unten (daher nicht sichtbar), der mit den blinkenden Positionslampen in der schwachen zentralen Spur (das weiße Nav-Licht brennt offenbar ständig) sichtbare Punkt wird das hintere Strobelight sein.


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sixbytes
Senior im Astrotreff

Deutschland
213 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2018 :  09:55:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hans,

das erste kann ein militärischer Flieger gewesen sein. Die können je nach Rolle (Tanker o.ä) das Strobemuster spezifisch einstellen.

Gruß, Michael

astro.sixbytes.de

Bearbeitet von: sixbytes am: 24.11.2018 09:56:00 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?