Statistik
Besucher jetzt online : 211
Benutzer registriert : 21315
Gesamtanzahl Postings : 1050176
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 NGC 7023 - First Light in RGB für die ASI1600mmpro
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

pete_xl
Senior im Astrotreff


142 Beiträge

Erstellt am: 09.11.2018 :  11:44:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

letzten Samstag hatte ich endlich alle Treiber installiert, Filter eingeschraubt und Abstände mit Schieblehre eingestellt, um die neue Kamera einzuweihen. Zusammen mit APT war es ein Genuss - auch ich bin nun nach jahrelangem stand-alone Betrieb nun im Computerzeitalter angekommen :-). Das autarke Arbeiten mit meiner Pentax K3ii mit MGENB und Mfoc vermisse aber jetzt schon ein bisschen.

Hier meie Iris (je 24 x 120s R,G,B und 40 x 60s L):


Volle Auflösung: https://astrob.in/375705/0/

Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: pete_xl am: 09.11.2018 18:21:05 Uhr

Leuco
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
47 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  17:29:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

ich habe deine bisherigen Bilder immer mit Begeisterung verfolgt. Gratualtion zu deiner Entscheidung aufzurüsten. Da dürfen wir uns auf etwas freuen.

Dein First Light ist super geworden. Ich mag diese Objekt auch sehr.

Grüße Andy

10" Dobson
120er Richfield
10 x 50 Fernglas
Celestron AVX

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gwaquarius
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3981 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  17:53:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche gwaquarius's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,
sehr schön!
Die Einzelheiten kommen gut heraus.
Vielleicht kannst du ja noch die NGC-Nummer in der Betreffzeile geraderücken...

Gruß und CS...Gerald



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Senior im Astrotreff


142 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  18:22:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: gwaquarius

Hallo Peter,
sehr schön!
Die Einzelheiten kommen gut heraus.
Vielleicht kannst du ja noch die NGC-Nummer in der Betreffzeile geraderücken...




Ooops - freud'sche Fehlleistung - peinlich......erledigt!

Danke Dir für den Hinweis!

Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

KometC8
Meister im Astrotreff


788 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  18:52:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja der Irisnebel hat echt was für sich,
wenn er dann noch so toll rüberkommt--->Respekt

MfG
Chris

SC8 auf Advanced VX / EOS 600DaC / ALCCD8L / MGEN an 9x50 Sucher / TS 90/600 mit 0,79Red.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrosmudo
Meister im Astrotreff

Deutschland
379 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  22:23:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Peter,
First Light mit der neuen Technik gelungen würd ich sagen, schaut alles soweit gut aus.
Auffällig ist ein Blausaum um die hellen Sterne.
Bin gespannt auf weiteres.

bis dann, Udo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Senior im Astrotreff


142 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2018 :  17:46:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: astrosmudo

Hi Peter,
First Light mit der neuen Technik gelungen würd ich sagen, schaut alles soweit gut aus.
Auffällig ist ein Blausaum um die hellen Sterne.
Bin gespannt auf weiteres.

bis dann, Udo



Hast Recht, Udo! War mir nicht aufgefallen. Ähnliches habe ich jetzt bei M33 gesehen, die ich gerade hier eingestellt habe. Dank deines Tipps habe ich dort die Aktion gegen "Large Blue Halos" von den Astronomy Tools benutzt und so ist es besser.

Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ben81
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
11 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2018 :  19:05:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wahnsinn!

Wie hast Du den Weißabgleich gemacht?

Gruß Ben

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1021 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2018 :  21:18:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

das ist wirklich eine sehr sehenswerte Aufnahme! Der Nebel kommt sehr schön heraus, die extremen Kontraste der hellen Emissionsbereiche ggü dem Dunkelnebel ist sicher nicht einfach gewesen.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Senior im Astrotreff


142 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2018 :  07:52:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für eure nette Kritik! Ich war selber überrascht, wie gut die Daten trotz der kurzen Belichtungszeit und der widrigen Umstände waren. Mit der ersten Aufnahme hat sich auch meine Sorge verflüchtigt, dass sich der vergleichsweise geringere Dynamikumfang von 12bit negativ bemerkbar macht (ich komme von einer 14bit-DSLR). Aber keine Spur!

Zitat:
Original erstellt von: Ben81

Wahnsinn!

Wie hast Du den Weißabgleich gemacht?

Gruß Ben



Gute Frage - ich selber gar nicht! Das Preprocessing habe ich mit Astro Pixel Processor (APP) gemacht. Das war ja das erste Mal, das ich eine Mehrkanalaufnahme in den Fingern hatte - ich komme frisch von einer DSLR-Farbkamera. Der Multichannel Modus in APP normalisiert und stackt die Daten je Kanal. Anschließend werden sie im Modul RGB Composit halbautomatisch zu einer Farbaufnahme kombiniert. Das Zwischenergebnis habe ich durch eingebaute Hintergrundkalibrierung laufen lassen. Ich war ja schon vorher ein Fan von dem Programm, aber die Mehrkanalbearbeitung, vor der ich ein wenig Bammel hatte, war kinderleicht und das Ergebnis hat mich endgültig überzeugt.

Für mich ist die Kombi von APP und Photoshop ideal und genial. Mit Pixinsight komme ich selbst nach mehreren Anläufen nicht klar, bzw. erreiche ich nicht die gleichen Ergebnisse, wie ich sie mit Photoshop allein erzielen kann. Allerdings verfügt auch APP (noch) nicht über einen Funktionsumfang, der es erlaubt, für die finale Bearbeitung ohne Photoshop auszukommen. Aber ich glaube, das gilt ja auch für Pixinsight.

Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: pete_xl am: 12.11.2018 08:30:00 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.66 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?