Statistik
Besucher jetzt online : 204
Benutzer registriert : 21315
Gesamtanzahl Postings : 1050176
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Achromat FH für Planetenbeobachtung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3040 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  14:21:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage  Antwort mit Zitat
Stmmit Walter ...

DER ist auch gut :-) !

Greetz Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4863 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  14:47:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Walter,
nur meine kurzen Gedanken dazu. Tubusseeing und Obstruktion können die Leistungsfähigkeit eines Teleskops deutlich begrenzen, wobei ersteres noch schlimmer wirkt.
Wie weit der 5" Mak zu Tubusseeing neigt, weiß ich aber nicht.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
49 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  14:57:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo an Euch alle,

"arbeite" jetzt mal Eure Antworten der Reihe nach ab.


(==>)Sebastian
einer der mit liest und sich auch merkt ;-).
Jep, mit dem Maksutov und dem kleinen Achromaten bin ich voll zufrieden. Besonders in der Kombination.
Zu Deinen ersten beiden Punkten:
Mich stört gar nicht's an meinen Instrumenten und das Kompromisse geschlossen werden müssen ist mir klar. Eierlegendewollmilchsau gibt es halt nicht.
Es ist schlicht der dritte Punkt. Es macht einfach Spaß sich mit der Technik der Instrumente zu beschäftigen, die es uns ermöglicht so tolle Aussichten, im wahrsten Sinne des Wortes, zu bekommen.
Ich habe auch noch kein Teleskop in's Auge gefasst. Deshalb hier das "Umhören". Erfahrungen lesen und dazu passend recherchieren.
Gebraucht wäre dann auch eine Option.

(==>)Hannes
das mit der Auskühlzeit ist nicht mein Problem. Der Maksutov wird halt früher rausgestellt oder ich (wir) fahren einfach a weng früher raus. Das weiß ich halt vorher und war mir bei der Anschaffung des Maksutov klar. Information ist alles ;-).
Besten Dank für Deine detaillierten Ausführungen. Gut zu wissen wo ich das dann nachlesen kann (oder besser, copy'a'paste ;-)).
Der Maksutov ist Klasse, halt mittendrin und nicht nur dabei ;-), es ist uns auch schon gelungen den Orion-Nebel reinzubekommen. OK, nicht wirklich zu vergleichen mit dem Bild vom meinem Achromaten. Der ist einfach "heller" und kontrastreicher.
Okulare und Zubehör sind vorhanden.

(==>)Walter
Dir auch besten Dank für Deine detaillierten Ausführungen an den zu beobachtenden Objekten.
Hier genau das gleiche wie bei Hannes. Gut zu wissen wo ich das dann nachlesen kann (oder besser, copy'a'paste ;-)).

Gruß und CS
Mathias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
49 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  15:05:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Roland,

hab leider erst jetzt Deinen Beitrag gesehen.
(Diese zweite Seite der Nachrichten treibt mich nochmal in den Wahnsinn ;-)).

Ich hab bei meinem Maksutov noch nicht's nachteiliges feststellen können.
Wenn der mal auf der Montierung ist und ausgekühlt oder besser angepasst ist, dann pack ich das Teil ja nicht mehr an.

Gruß und CS
Mathias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bellatrix
Senior im Astrotreff


144 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  15:10:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mathias,

ich würde einen Achromaten für Planeten nur bis 4" empfehlen, weil die sonst zu eben unhandlich werden.
Wenn ich mit aus dem momentanen Angebot von relativ guten Achromaten einen mal näher ansehen würde wäre es wohl dieser hier:
https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p1958_TS-Optics-Planeten-Refraktor-102-1100mm-F-11---Verbesserte-Farbkorrektur.html

Eigentlich würde ich Dir aber empfehlen etwas mehr Geld anzusparen und einen etwas größeren ED zu nehmen. Der hätte dann auch einen deutlichen Gewinn gegenüber Deinem Maksutov. Ein preiswerter ED, der bisher ganz gute Kritiken bekommen hat und nicht weit wegvon Deinem Budget ist, ist dieser 5" ED. Der würde auch noch von Deiner Montierung getragen:

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p10133_TS-Optics-PhotoLine-125-mm-f-7-8-FPL53-Lanthan-Apo---2-5--Auszug.html

Viele Grüße
Jürgen

Bearbeitet von: Bellatrix am: 09.11.2018 15:18:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3040 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  16:49:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Bellatrix

Hallo Mathias,

ich würde einen Achromaten für Planeten nur bis 4" empfehlen, weil die sonst zu eben unhandlich werden.
Wenn ich mit aus dem momentanen Angebot von relativ guten Achromaten einen mal näher ansehen würde wäre es wohl dieser hier:
[url]https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p1958_TS-Optics-Planeten-Refraktor-102-1100mm-F-11---Verbesserte-Farbkorrektur.html[/ur|]

Viele Grüße
Jürgen




Moin Jürgen,

den TS für 550€ neu halte ich für zu teuer, Dann sollte Mathias tatsächlich den längeren f/13.2er 102er Bresser FH in Betracht ziehen, der kostet mal satte 300€ weniger und - ich hatte den ja nun ausgiebig getestet - der liefert doch für das Geld echt etwas ab. Vorausgesetzt, die Chinesen unterlassen die kleinen Schlampereien, die aufgetreten sind (davon dürfte der 300 € teurere ebenfalls China-TS aber vermutlich auch nicht verschont bleiben, oder?) Und die „verbesserte Farbkorrektur“ dürfte dann aber durch das längere Öffnungsverhältnis des Bressers wohl pari gemacht werden (übrigens schreibe ich das jetzt nicht, weil ich meinen (Zweiten davon) verkaufen will ... siehe Annonce. Der ist vermutlich schon so gut wie weg ... )

Und was den 5er „Lanthan-Apo“ betrifft ... sicher keine schlechte Idee .. vielleicht gibts den ja schon gebraucht?

Greetz Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bellatrix
Senior im Astrotreff


144 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2018 :  17:43:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Hannes,

der 4" FH für 550€ ist sicher etwas teurer, aber wenn ich lese was es für Probleme mit der Bresser Fassung gibt, würde ich lieber etwas mehr Geld ausgeben.
Aber bei 1000€ würde ich sowieso lieber einen ED 100 empfehlen, entweder von SW oder von TS, da bekommt er locker einen guten 2-Linser ED der für Planeten besser geeignet ist und vom Handling auch.
Allerdings wären mir auf Dauer für Planeten auch 100mm Öffnung zu wenig, deswegen würde ich eigetnlich lieber mehr empfehlen, z.B. den genannten 125mmED f7,8. Ein 5" er zahlt sich am Planten doch öfter aus und damit erreicht man an den meisten Standorten in Deutschland in 4 von 5 Nächten das Maximum was am Planeten visuell zu erreichen ist.

Viele Grüße
Jürgen

Ergänzung: Ich kann aber auch verstehen, dass die langen FH's ihren Reiz haben. Ich hatte eine ganze Zeit lang einen FH 105/1300mm, ich glaube mit Antares Objektiv, der war schon klasse.

Bearbeitet von: Bellatrix am: 09.11.2018 17:47:21 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.41 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?