Statistik
Besucher jetzt online : 299
Benutzer registriert : 23217
Gesamtanzahl Postings : 1135816
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Antikes und Klassiker
 Zeiss AS 63/840
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

selenograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
207 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2018 :  09:23:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Christoph,

auch von mir herzlichen Dank für diesen äußerst interessanten Bericht. Deine Beschreibung der Reinigung des Objektivs war sehr erhellend. Als großer Freund kleiner Refraktoren, im Besonderen von Zeiss, vergleiche ich auch hin und wieder die Röhrchen miteinander.
Du schreibst:
»Ein erster Test am Tage im direkten Vergleich mit einem sehr guten Vixen 60L (der übrigens einen früheren Tak FS-60 ganz locker in die Tasche gesteckt hat!) zeigte schon, dass die Optik top ist – der AS brachte an allen Objekten das sichtbar bessere Bild – man hatte den Eindruck, dass das Bild heller ist und vor allem, dass Kontraste besser definiert sind.«
Ich kenne den Vixen 60L nicht, aber ich habe meinen Takahashi FC-60 schon mit dem AS 63/840 verglichen und komme zu einem anderen Ergebnis. Ich habe hier in einem anderen Zusammenhang schon einmal etwas dazu geschrieben. Ich liebe Zeiss Refraktoren, besitze selbst einige und habe hier in Jena die Möglichkeit mit verschiedenen zu beobachten, aber in meinem Vergleich hat der Tak FC-60 den AS 63/840 klar geschlagen. Der Vorsprung des Apochromaten war natürlich beim Restfarbfehler sofort sichtbar (der FC-60 hat praktisch keinen Farbfehler!), sowie ist er in Transmission und Kontrast überlegen. Nichts­des­to­trotz ist der AS63/840 ein wunderbares Teleskop und ich hätte auch gern einen.

Gruß Ralf




Bearbeitet von: selenograph am: 14.11.2018 09:26:13 Uhr
Zum Anfang der Seite

Astrojensen
Mitglied im Astrotreff

Denmark
66 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2018 :  10:36:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: selenograph

Hallo Christoph,

auch von mir herzlichen Dank für diesen äußerst interessanten Bericht. Deine Beschreibung der Reinigung des Objektivs war sehr erhellend. Als großer Freund kleiner Refraktoren, im Besonderen von Zeiss, vergleiche ich auch hin und wieder die Röhrchen miteinander.
Du schreibst:
»Ein erster Test am Tage im direkten Vergleich mit einem sehr guten Vixen 60L (der übrigens einen früheren Tak FS-60 ganz locker in die Tasche gesteckt hat!) zeigte schon, dass die Optik top ist – der AS brachte an allen Objekten das sichtbar bessere Bild – man hatte den Eindruck, dass das Bild heller ist und vor allem, dass Kontraste besser definiert sind.«
Ich kenne den Vixen 60L nicht, aber ich habe meinen Takahashi FC-60 schon mit dem AS 63/840 verglichen und komme zu einem anderen Ergebnis. Ich habe hier in einem anderen Zusammenhang schon einmal etwas dazu geschrieben. Ich liebe Zeiss Refraktoren, besitze selbst einige und habe hier in Jena die Möglichkeit mit verschiedenen zu beobachten, aber in meinem Vergleich hat der Tak FC-60 den AS 63/840 klar geschlagen. Der Vorsprung des Apochromaten war natürlich beim Restfarbfehler sofort sichtbar (der FC-60 hat praktisch keinen Farbfehler!), sowie ist er in Transmission und Kontrast überlegen. Nichts­des­to­trotz ist der AS63/840 ein wunderbares Teleskop und ich hätte auch gern einen.



Takahashi FC-60 und FS-60 sind NICHT identisch! Der FC-60 hat bei weitem das bessere farbkorrektur, dank längere brennweite.


Gruss,
Thomas, Bornholm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

selenograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
207 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2018 :  14:02:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Christoph und Thomas,

wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wir sind einer Meinung zum FS-60, ich hatte mich schon gewundert. Irgendwie hatte ich FC-60 gelesen, ich brauche wohl eine neue Brille.

Gruß Ralf




Bearbeitet von: selenograph am: 14.11.2018 14:14:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

donadani
Meister im Astrotreff


714 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2018 :  10:30:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

keine Angst - Deinen FC will Dir niemand madig machen - den hätt ich auch gern...

Der kurze FS war hingegen bisher der einzige Tak von dem ich etwas enttäuscht war. Wobei auch der, wenn man ihn mit moderaten Vergrößerungen nutzt, ein tolles Gerät ist (genau wie alle anderen Geräte der FS Serie).

cs
Christoph






Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

selenograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
207 Beiträge

Erstellt  am: 17.11.2018 :  10:28:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das sieht auch nach einem AS 63/840 der ersten Generation aus mit dazugehöriger parallaktischer Montierung 1. Der gehört dann eigentlich auf ein Säulenstativ, wie hier ganz unten zu sehen.

Gruß Ralf




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

donadani
Meister im Astrotreff


714 Beiträge

Erstellt  am: 17.11.2018 :  11:24:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ja, den hatte ich heute morgen auch schon gesehen... leider mit Delle in Tubus und Taukappe soweit ich das sehe und außerdem kein Bild der Linse... die würde ich vor dem Kauf schon mal sehen wollen, nicht dass das so ein verostetes Teil ist wie bei dem AS100 der ebenfalls gerade in der Bucht angeboten wird... Dafür ist die Kiste mit Monti und einigem Zubehör dabei... und Abholen muss man´s auch noch persönlich.

Idealer Weise wohnt man in Berlin und schaut sich das Teil vorher an...

Gruß
Christoph

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?