Statistik
Besucher jetzt online : 214
Benutzer registriert : 21245
Gesamtanzahl Postings : 1046489
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Luft- und Raumfahrttechnik
 Geostationäre Satelliten
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sabine
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1395 Beiträge

Erstellt am: 12.10.2018 :  20:53:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sabine's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo!

Zur Zeit sind die Geostationären Satelliten in guter Position um ihren Eintritt in den Erdschatten zu beobachten. Dabei können sie Flares bis zu >5mag und mehr erzeugen. Das Ereignis hatte ich schon länger auf dem Schirm aber immer verpasst. Gut, dass Alexa einen Astroskill hat, der einen auf sowas hinweist. Braves Mädchen.

Mein Plan war die Kamera mit einem 50mm Objektiv an einer guten Stelle ohne Straßenlampe aber mit Äquatorsicht zu positionieren und eine Animation zu erstellen. Gedacht, getan.

Als Orientierungslinie für die Kamera diente mir das Pegasusquadrat. Einschlägige Webportale haben mir gezeigt, dass sie Perlschnur um 20:00 Uhr genau darunter her läuft. Nach einigen Probebildern war ich mit der Belichtung und dem Bildeindruck zufrieden. Ab jetzt hat musste der Miops (Belichtungstimer) übernehmen.
Von 20:45 Uhr bis 23:15 Uhr wurden 30" Aufnahmen gemacht mit 50mm und ISO 1600 Canon 80D.

Noch ein Stündchen und die Sacher wäre wahrscheinlich noch besser geworden. Aber so müsst ihr mit diesem Ergebnis vorlieb nehmen.

Es beginnt am linken Rand. Einmal rein in den Erdschatten und dann wieder raus. Identifizieren konnte ich nur 4 bis jetzt zusätzlich zu den toten Pixeln.

Bei der dreier Gruppe handelt es sich um (von l nach r):

9 PAN
10 EXPRESS-AM6
11 SYKNET 5D ( "Sarah Connor?" - "NEIN!" wird werden alle Sterben....)

12 TURMENALEM52E/MONACOSAT

APPLE sollte auch dabei sein. Auf jeden Fall sind mehr auf dem Chip gelandet als irgendwo gelistet zu sein scheinen, oder? Oder....was ist das?

Video:
https://vimeo.com/294659176



Enjoy

Sabine


AlBiREO


tractus-hunnorum


Bearbeitet von: am:

HHausHH
Meister im Astrotreff


340 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2018 :  21:36:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Schön aufgereiht hast du die erwischt. In der Frühjahrsaison vor 2 Jahren habe ich die auch aufs Korn genommen.
Meine Animation siehst du hier:
https://vimeo.com/160364582

Helmut

Bearbeitet von: HHausHH am: 12.10.2018 21:37:42 Uhr
Zum Anfang der Seite

Sabine
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1395 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2018 :  12:59:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sabine's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo!

Dein Video mit dem MÖÖEPP!!hatte ich schon gesehen. Das hat mich zusätzlich motiviert. Ich habe mir damals auch die Seite SpaceEngine notiert.

CS

Sabine


AlBiREO


tractus-hunnorum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


340 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2018 :  15:04:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine,

ändere mal das Wort U.f.o in deinem Post wenn es noch geht denn dieses Forum macht aus diesem Wort gerne MÖÖEPP!.

Letzte Nacht war ich mit dem Fernglas unterwegs und habe diese Raute im Walfisch links oberhalb von Deneb Kaitos gezielt anvisiert. Obwohl es ja eigentlich Mitte Oktober schon etwas spät ist, konnte ich mindestens 10 dieser Geos direkt ausmachen. Im Fernglas erkennt man bereits ihre leichte Bewegung gegen die Sterne.

Einige waren allerdings auch ohne das Glas zu sehen und haben diese Raute mekwürdig verändert.
Mit freiem Auge hatte ich maximal 2, im Fernglas sogar 4 gleichzeitig beobachten können.

Gruß Helmut

Bearbeitet von: HHausHH am: 14.10.2018 15:07:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1420 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2018 :  16:23:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine und Helmut,

eure Beiträge haben mir sehr dabei geholfen, stationäre Lichtpunkte in Strichspuraufnahmen einordnen zu können. Damit nicht alles doppelt geschrieben werden muss - vielleicht könnt ihr mal hier

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=230802

hereinschauen. Hoffentlich war es kein Sakrileg, diese speziellen Objekte "Synchronsatelliten" zu nennnen und nicht "geostationäre", aber der erste Begriff hat sich aus früheren Zeiten irgendwie festgesetzt.

Jedenfalls war ich richtig baff, einige davon auf meinen Fotos entdecken zu können.

Viele Grüße
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


340 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2018 :  16:44:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja, wenn man ohne Nachführung fotografiert, "tarnen" sie sich als Hot Pixel.

Helmut

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?