Statistik
Besucher jetzt online : 185
Benutzer registriert : 21375
Gesamtanzahl Postings : 1053137
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Computer, Software und Programmierung
 Fragen zum Guiding mit HEQ5 und PHD
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Make682
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
50 Beiträge

Erstellt am: 11.10.2018 :  15:38:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo allerseits,

der nächste Thread, bei dem ich wieder fragen habe, aber ich komme da nicht so recht drauf.
Gestern habe ich im Wohnzimmer einfach mal alles an den Laptop angestöpselt, mir PHDGuiding heruntergeladen und angefangen das ganze zu konfigurieren.
ASCOM-Treiber installiert, etc. Nun tun sich bei mir jedoch konkret 3 Fragen auf.

Zunächst:
Ich betreibe eine H-EQ5 Pro Synscan mit einem 150/750 PDS Newton und einer Canon EOS1000Da
Guiden möchte ich mit der ZWO ASI120MC-S sowie dem Omegon 50/200 Guidingscope.
So weit so gut! Ich habe den EQMOD ASCOM Treiber installiert und kann somit über PHDGuiding verbinden. Ich möchte Pulse Guiding nutzen, da ich die Montierung per StellariumScope über Stellarium steuern möchte. Mit Cartes tu Ciel habe ich mich noch nicht angefreundet, Stellarium genügt mir hier.

Nun habe ich das alles so weit angeschlossen, der COM Port passt, die Monti steht automatisch auf "Parked" und ich kann diese über StellariumScope steuern.

Nun meine 3 Fragen:

1. Ich nehme an, ich behandle das GuidingScope wie einen Sucher und sorge dafür, das der Stern den ich anfahre sowohl in meiner EOS1000Da als auch in der ZWO ASI mittig im Gesichtsfeld per Fadenkreuz zu sehen ist?

2. Da ich durch ASCOM die Monti in den "PC Direct Mode" schalte, sollte ich das 3-Star Alignemnt bzw. das Alignemnt als solches DAVOR durchführen, richtig? Ich weiß das es per EQMOD auch Möglichkeiten gibt, ich würds aber gerne auf die Althergebrachte Art machen. Weiß die Montierung dann per ASCOM wo Sie ist, wenn ich das Alignment VOR der Einstellung "Pc Direct Mode" mache? Blöde Frage vielleicht, aber irgendwie bin ich unsicher.

3. Ich habe gegoogelt, gelesen und gelesen. Aber diese ganzen Einstellungen sowohl in EQMOD und schlimmer noch in PHDGuiding machen mich ganz kirre. Gibt es jemanden mit einem Ähnlichen Setup der mir einige Einstellungen nennen kann, oder Tipps geben kann?

Ich wäre sehr dankbar darüber.

Danke !
LG Markus

Skywatcher 150/750 PDS
H-EQ5 Pro Synscan

Bearbeitet von: am:

Joschi58
Senior im Astrotreff

Deutschland
132 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2018 :  17:48:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Joschi58's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,

der Sucher sollte schon in etwa in die gleiche Richtung wie das Teleskop zeigen.
Bei zu großer Abweichung fängt man sich schnell eine Bildfelddrehung ein.
Das hängt aber davon ab wie genau die Montierung eingenordet ist.
Zum genauem Einnorden der Montierung empfehle ich ganz klar das Polar Alignment von Sharpcap.
Zu 2.
Das Alignment per Handbox nützt nichts, weil im PC Direkt Modus die Daten nur durch die Handbox weiter geleitet werden.
Zu empfehlen wäre noch ein PC Direkt Kabel, über die Handbox kann es schon mal Probleme geben.
Mit EQMod hast Du einige Vorteile gegenüber der Handbox.
Du kannst jeden beliebigen Stern auswählen und auch so viele wie man möchte.
Viel komfortabler und ohne ein Alignment machen zu müssen geht das ganze per Plate Solving.
Das ist aber ein anderes Thema.
PHD2 ist eigentlich sehr einfach zu bedienen und einzurichten.
Es gibt genügend Tutorials im Netz vor allemwenn Du der englischen Sprache mächtig bist.
Hier mal ein Link dazu.
https://www.funnytakes.de/astro-praxis/phd-guiding.html

VG Cl.-D.

www.cl-d-jahn.de
https://www.astrobin.com/users/Joschi/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Make682
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
50 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2018 :  18:45:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Mit PC direkt Kabel nehme ich an meinst du das Kabel von der Handbox per seriell zum PC? Das würde vorliegen.

Gruss Markus

Skywatcher 150/750 PDS
H-EQ5 Pro Synscan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Joschi58
Senior im Astrotreff

Deutschland
132 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2018 :  22:38:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Joschi58's Homepage  Antwort mit Zitat
nein bei dem Kabel wird keine Handbox benötigt.
So was in der Art sollte es sein.
https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p8850_Ertl-Elektronics-Adapter-EQDir-USB-fuer-Skywatcher-EQ5--AZ-EQ6----.html
Es geht auch preiswerter mit einem R232 zu USB Adapter.

VG Cl.-D.

www.cl-d-jahn.de
https://www.astrobin.com/users/Joschi/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?