Statistik
Besucher jetzt online : 103
Benutzer registriert : 21252
Gesamtanzahl Postings : 1046729
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Zeichnen?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mrtelescope
Senior im Astrotreff

Deutschland
146 Beiträge

Erstellt am: 10.10.2018 :  16:32:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi...

Ich habe jetzt mein eigenes kleines Design erstellt um Zeichnungen meiner Beobachtungen zu machen... jetzt Frage ich mich folgendes: das Design ist natürlich auf einem weißem Papier (mit dem PC gemacht) ich drücke also weiße Blätter mit de Design aus... wie ist das mit schwarzen Blättern zeichnet man das da drauf? Oder kann man das da in weiß draufdrücken ? Würde wenn ich meinen 8zöller dann habe nämlich gerne mal damit anfangen auf Schwarzpapier zu zeichnen... wie Matt ihr das? Habt ihr dazu irgendwelche Fotos als Beispiel? Oder zeichnet ihr die Bilder und bearbeitet sie nach? Oder zeichnet ihr eine Skizze und zeichnet sie dann am PC nochmal "neu"?

Gruß
Noah ^^

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:

jochB
Meister im Astrotreff

Österreich
573 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  18:22:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Noah,

ich zeichne auf weißen Papier und scanne es ein, und invertiere es. Archiviert wird natürlich das Original (schwarz/grau auf weißem Papier) und der ivertierte Scan bleibt am Rechner.
Am Teleskop mache ich für gewöhnlich eine Skizze und mache daraus dann die Reinzeichnung am Schreibtisch. Das ganze möglichst zeitnah um sich an manche Notizen auf der Skizze auch noch erinnern zu können .

Hast du schon einmal am Teleskop gezeichnet? Ich fand es zu Beginn sehr anstrengend und mühsam. Vor allem wenn man ganz schwache Details auf das Blatt bringen will. Das ist richtig Arbeit. Da ich versuche möglichst bei jeder Beobachtung eine Zeichnung zu machen ist es mittlerweile viel einfacher geworden. Zu Zeichnen kann ich auf jeden Fall empfehlen, man beschäftigt sich dabei viel länger mit einem Objekt und sieht dadurch auch mehr Details. Das Auge wird dabei natürlich auch trainiert.

schöne Grüße,
Bernhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Senior im Astrotreff

Deutschland
146 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  19:17:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: jochB

Hallo Noah,

ich zeichne auf weißen Papier und scanne es ein, und invertiere es. Archiviert wird natürlich das Original (schwarz/grau auf weißem Papier) und der ivertierte Scan bleibt am Rechner.
Am Teleskop mache ich für gewöhnlich eine Skizze und mache daraus dann die Reinzeichnung am Schreibtisch. Das ganze möglichst zeitnah um sich an manche Notizen auf der Skizze auch noch erinnern zu können .

Hast du schon einmal am Teleskop gezeichnet? Ich fand es zu Beginn sehr anstrengend und mühsam. Vor allem wenn man ganz schwache Details auf das Blatt bringen will. Das ist richtig Arbeit. Da ich versuche möglichst bei jeder Beobachtung eine Zeichnung zu machen ist es mittlerweile viel einfacher geworden. Zu Zeichnen kann ich auf jeden Fall empfehlen, man beschäftigt sich dabei viel länger mit einem Objekt und sieht dadurch auch mehr Details. Das Auge wird dabei natürlich auch trainiert.

schöne Grüße,
Bernhard



Hi Bernhard

Ja ich habe schon einmal am Teleskop gezeichnet... mein Glück ist dass ich generell gerne zeichne aber nicht gerade so wie man es eben am Teleskop macht immerhin bin ich schon so erfahren was das generelle zeichnen angeht das es nicht anstrengend ist am Scope zu zeichnen das geht mittlerweile eigentlich relativ leicht von der Hand... ob die Ergebnisse gut sind ist dann noch ne andere Sache ;) morgen werde ich die Ergebnisse Scannen auf negativ setzten und sie in das Forum stellen :D nicht viele Details da: 70mm refraktor ;) habe aber mein bestes gegeben und die Skizzen noch ein wenig verbessert habe mir heute nämlich einen weichen Bleistift und einen dünnen Edding gekauft... den Bleistift für die Objekte an sich (bis auf sternhaufen) und den Edding für Sterne und sternhaufen... sehr gute Kombi! Bin zufrieden! Die Objekte die ich dann morgen reinstelle sind: M31, M81 und M82 (sehr tolle Objekte!), M27 (meiner Meinung nach sehr schwer auf das Papier zu bekommen... Aber ich bin zufrieden), und H und Chi im Perseus (tolle Objekte zum einsteigen und tum üben für das "malen" von sternen)

Gruß
Noah ^^

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

jochB
Meister im Astrotreff

Österreich
573 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  21:32:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Noah,

H und Chi per stehen bei mir auch noch auf der Liste. Ich habe mir ja zum Ziel gesetzt die Herschel 400 zu beobachten und auch zu Zeichnen. Damit habe ich eigentlich erst so richtig mit dem Zeichnen begonnen.(siehe: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=214299&whichpage=1 )
Ich finde es vor allem schwer bei Sternhaufen die Helligkeiten der Sterne richtig darzustellen.

Ob die Ergebnisse gut sind? Es sollte meiner Meinung dem entsprechen was man auch wirklich gesehen hat. Und vor allem dir muss es passen!

schöne Grüße,
Bernhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mrtelescope
Senior im Astrotreff

Deutschland
146 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  22:20:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also mit dem Zeichnen an sich bin ich jetzt fertig... morgen wird dann noch bearbeitet etc. :D mal schauen wie es wird ^^ habe dann heute noch die Zeit gefunden ein paar Objekte hinzuzufügen: ringnebel, cirrusnebel, Nordamerika nebel (muss ich noch bearbeiten ist nicht so gute geworden aber halt auf schwer...) und Plejaden...

Freue mich dann drauf es morgen zu Posten ^-^

LG
Noah :)

Omegon 70/900 eq1, (bald) skywatcher Skyliner dobson 200mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.28 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?