Statistik
Besucher jetzt online : 137
Benutzer registriert : 21374
Gesamtanzahl Postings : 1053015
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Milchstrasse
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sektor-LOS
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt am: 06.10.2018 :  23:18:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo in die Runde,

das ist quasi mein erstes ernstes Foto von der Milchstraße, dies ist eine einzelaufnahme und hätte gerne Verbesserungsvorschläge!

Auch bin ich erschrocken wie viele Sterne sichtbar geworden sind... ist das normal?

Mit freundlichen Grüßen
Daniel

" target="_blank">

Bearbeitet von: am:

Xsplendor
Meister im Astrotreff

Schweiz
968 Beiträge

Erstellt  am: 07.10.2018 :  01:44:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Daniel sieht doch sehr gut aus für deine erste Aufnahme :-)
Ja das ist normal dass da so viele Sterne zum Vorschein kommen :-) ;-)

Sag doch mal ein paar Infos zu deinen Kamera Einstellungen, Wo hast du das Foto aufgenommen etc. etc. dann können wir dir evtl. auch "Verbesserungsvorschläge" geben.

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sektor-LOS
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 07.10.2018 :  02:27:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aufgenommen bei mir im Garten, Brandenburg in Steinhöfel, liegt neben Fürstenwalde.
Aufgenommen mit der Sony Alpha 7r MK II und dem Sigma 16mm, 1,4 f ISO 800 und die Belichtungszeit 25 sek.

Mich würde interessieren wie ich die Milchstraße kraftvoller auf das Bild bekomme bzw. besser bearbeiten kann.

Gruß, Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Pirx13
Senior im Astrotreff

Deutschland
125 Beiträge

Erstellt  am: 07.10.2018 :  23:51:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Daniel,

eine schöne Aufnahme hast Du da gemacht.
Mach doch mal eine Serie von Aufnahmen und stacke sie mit dem Programm "Sequator" zu einem Summenbild. Der Vordergrund lässt sich maskieren, so dass nur die Sterne übereinander gelegt werden. Da kommt die Milchstrasse noch einfrucksvoller zur Geltung.

Viele Grüße von der Oder
Micha

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sektor-LOS
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 08.10.2018 :  16:05:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Micha, das ist doch mal ein hilfreicher Tipp!

Werde ich doch glatt mal probieren wenn die Gelegenheit da ist.

Lg, Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kai87
Senior im Astrotreff

Deutschland
126 Beiträge

Erstellt  am: 08.10.2018 :  21:01:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Daniel,

da schließe ich mich dem Micha an. Auf jeden Fall mehrere Einzelbilder machen. Eventuell noch Darks angertigen, um das Rauschen zu vermindern.
Auf jeden Fall sieht die Aufnahme schon echt gut aus!
Wenn du ein paar Kilometer rausfährst, hättest du einen etwas dunkleren Himmel, was dir mehr Kontrast bringen würde. Aber es scheint ja relativdunkel zu sein in Steinhöfel. Und dann noch darauf achten, dass der Mond nicht scheint. ;-)
Vielleicht blendest du noch ein wenig ab, damit die Sterne in den Ecken schön rund bleiben. Die dadurch entstandene Lichteinbuße könntest du mit längeren Einzelbelichtungen wieder ausgleichen. Da wäre aber wiederum eine Nachführung von Nöten. Falls du Lust hast, können wir bei Gelegenheit mal eine Session mit meinem Sky-Tracker machen. Ist ja quasi gleich um die Ecke.

Viele Grüße aus Fürstenwalde
Kai

TS Imaging Star 102 mm f/5,1 - 6-Element-Flatfield-----TS Imaging Star 71 mm f/4,9 Flatfield-----Sky-Watcher AZ-EQ5 / Berlebach Planet-----CANON EOS700Da, EOS550D-----M-GEN

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sektor-LOS
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 08.10.2018 :  22:23:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kai, wie geil ist das denn? Ich hätte auf jedenfalls Bock dich kennen zu lernen und um mehr Tricks zu lernen!
Das mit den Darks habe ich nicht verstanden, liegt aber daran das ich die astro ausdrücke noch nicht so kenn!

Beste Grüße,
Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

micwo55
Senior im Astrotreff

Deutschland
150 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2018 :  14:46:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Daniel und Kai,

vielleicht kann ich ja als Rauener dazustoßen.
Dann ist der Meinungsautausch vielleicht noch interresanter.

Bin visuell unterwegs, und mache etwas Astrofotografie.

CS

Micha

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sektor-LOS
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2018 :  22:13:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Micha,

Ich fände es gut, ich möchte mir ein neues Teleskop zulegen und bräuchte da sicher gute Tipps .
Derzeit habe ich eine sogenannte russentonne, MTO 1000 und das Ding muss weg!und das geht ja auch weiter, nachführung etc.


Beste Grüße, Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sektor-LOS
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2018 :  23:24:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hmm, heute wollte ich mir das Sequator runter ziehen und stellte fest, dass dieses Prpgramm nur für Windows gibt!

Gibt es denn eine Kostenlose Alternative?

Beste Grüße, Daniel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cobi
Mitglied im Astrotreff


48 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  01:29:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Daniel,

zur Software- Fitswork und DeepSkyStacker (DSS) sollten auf anderen Plattformen laufen. DSS hat bei meinen Sony RAWs rumgezickt, hab mich also auf Fits eingeschossen und bin ganz zufrieden. Wenn man erstmal drin ist in so einem Prog. fällt eine Umstellung eh schwer.
Ich hoffe du hast im RAW-Format aufgenommen.
Zum Bild- Gut, gefällt; da geht bei deiner Kamera und dem Objektiv, auch als Einzelbild, noch Einiges. Ausgebranntes sehe ich und die Sterne könnten feiner sein. Abblenden um mind. eine Blende, wohlgemerkt beim Einzelbild, beim Stacken mit Allem drum und dran ist das wieder was Anderes, vllt. auch 2-fach und dafür ISO ruhig auf 1600/+. Die Kamera sollte das gut umsetzen. Einfach probieren, Zeit so lassen und nur mit Blende und ISO variieren, bekommt man auch ein Gefühl dafür. Den Blaustich bekommst du mit Pi, Ps, Gimp unter Kontrolle. Flugzeuge und Satelliten sind immer ein Problem.

Gruss


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cobi
Mitglied im Astrotreff


48 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  01:45:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nachtrag.

Wenn du mit Ebenen in der Bildbearbeitung arbeitest bekommst du deine Kraftvollere. Nicht übertreiben, man wird im Laufe der Bearbeitung betriebsblind.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RoMa
Senior im Astrotreff

Deutschland
198 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2018 :  22:02:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi_Sektor-LOS
Dieses schöne "one shot picture" veranlasst mich, dich auf diese TWAN-Sache hinzuweisen. The World at Night (Google mal nach den Regeln)
Cs,Rf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.46 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?