Statistik
Besucher jetzt online : 109
Benutzer registriert : 21181
Gesamtanzahl Postings : 1042677
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 M 27 mit ASI290mm
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Spacecadet
Meister im Astrotreff


918 Beiträge

Erstellt am: 15.09.2018 :  00:28:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,
ich hatte am 13.09. gut 2 Stunden Zeit, mir M 27 vorzuknöpfen, 4 x 200 x 7s LRGB - also gute 1,5 Stunden - und 33 Darks. Der Himmel war gut, Gott sei Dank lösten sich die Wolken im SW auf. Optik war der 72er ED, Cam ASI290mm.



Das Bild habe ich auf eine Breite von 800 Pixel verkleinert, hier geht es zur 100% Ansicht https://www.astrobin.com/full/366642/B/?nc=user
Positiv überrascht hat mich die Auflösung der kleinen Röhre, aber der ED ist kein APO, deswegen bleiben trotz EBV Blausäume.
Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich kürzer belichtet und deutlich mehr Frames gemacht. So bleiben Herausforderungen für die nächste Gelegenheit.
Viele Grüße und CS
Martin

Bearbeitet von: Spacecadet am: 15.09.2018 00:43:06 Uhr

arminius
Altmeister im Astrotreff


1488 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2018 :  08:43:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Martin,
dein M27 gefällt mir sehr gut. Vor allem aber der homogene Hintergrund,
welcher ja bei meinem M27 mit DSLR sehr rauscht wegen der 3200 ASA.
Könntest du mir mal die Einstellungen der Kamera verraten? 7 sec. ist ja
nun doch sehr kurz. Rauscht die Asi da schon deutlich?
Gut gemacht.

Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Spacecadet
Meister im Astrotreff


918 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2018 :  09:02:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke dir Armin,
ich bin auch ganz positiv überrascht, nur die Sterne werden schon etwas groß. Ich habe aber auch mehrfach die Ebnen-Funktion bei Fitswork verwendet.
Jeder Kanal wurde so belichtet (automatisch, nur Gain von mir erhöht):
[ZWO ASI290MM]
Pan=0
Tilt=0
Output Format=PNG files (*.png)
Binning=1
Capture Area=1936x1096
Colour Space=MONO8
Temperature=19,7
High Speed Mode=Off
Turbo USB=100(Auto)
Flip=None
Frame Rate Limit=Maximum
Gain=360
Exposure=7,124499
Timestamp Frames=Off
Brightness=169
Auto Exp Max Gain=294
Auto Exp Max Exp M S=30000
Auto Exp Target Brightness=100
Apply Flat=None
Subtract Dark=None
#Black Point
Display Black Point=0
#MidTone Point
Display MidTone Point=0,5
#White Point
Display White Point=1
TimeStamp=2018-09-13T19:37:50.0516352Z
SharpCapVersion=3.1.5214.0

Viele Grüße und CS
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1488 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2018 :  18:05:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Martin,
damke dir.

Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Spacecadet
Meister im Astrotreff


918 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2018 :  22:28:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Obwohl hier der Schwerpunkt auf Beobachtungsergebnissen liegt, möchte ich doch zeigen, dass bei der Bildbearbeitung einiges herauszuholen ist. Übung zahlt sich aus. Visuell hätte ich das nie im Leben so erkennen können, auch nicht mit meinem 14" Dobson, was natürlich auch an den Bedingungen und an meinen etwas schwächer werdenden Augen liegt.
hier also die neue Version, jeder Kanal extra vorher geschärft

und zur großen Version https://www.astrobin.com/full/366642/E/?real=&mod=
Viele Grüße und CS
Martin

Bearbeitet von: Spacecadet am: 19.09.2018 22:28:57 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.43 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?