Statistik
Besucher jetzt online : 112
Benutzer registriert : 21159
Gesamtanzahl Postings : 1041961
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Pimp my isDSG
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
462 Beiträge

Erstellt am: 14.09.2018 :  15:29:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

am Wochenende endlich durfte ich den langersehnten Deep Sky Guide von interstellarum (kurz: isDSG) in der Premiumversion in Händen halten.
Während ich den Deep Sky Atlas lange mit Samthandschuhen angefaßt hatte, bis ich mich zu kleinen feinen Veränderungen habe durchringen können, hat es beim isDSG nur ein paar Tage gedauert ...

Am meisten stört mich (und viele andere sicherlich auch), dass der Umschlagdeckel aufgrund der Bindung etwas störrisch ist, und nie richtig schließt.
Und der isDSG sollte ruhig auch ein wenig Gewicht abspecken (die Verlockungen des Südhimmels stoßen bei mir in nächster Zeit leider auf taube Ohren ... ähem blinde Augen).

Also, was habe ich gemacht:
=> Bindung nur ein wenig geöffnet => Umschlagdeckel herausgenommen und den Buchrücken genau mittig mit einer Schere durchgeschnitten => das Ergebnis:




Die zwei gewichtigsten Vorteile:
- der Deckel liegt jetzt auf nach dem Schließen
- ich kann den Guide einmal komplett umklappen und damit die Auflagefläche halbieren (siehe Bild 2) und mir reicht ein Notenständer

Wer das nachmachen möchte, habt keine Scheu vor dem Öffnen der Bindung (nur ein bisschen, versteht sich), sie ist robust, lässt sich mit den Händen öffnen und wieder schließen und sieht danach noch genauso perfekt aus.

Aber ich bin ja noch einige Schritte weiter gegangen:
- Südhimmelseiten ab Seite 89 entnommen
- ursprüngliche Ringbindung 22mm gegen eine schmalere Ringbindung 19 mm getauscht (aber Achtung, das ist eine 2:1-Bindung)
- den Deckel um 1,5 cm in der Breite gekürzt (durch das Auftrennen des Rückens steht der Deckel an den Seiten etwas deutlicher über beim zuklappen
- als Letztes mit dem Eckenabrunder meiner Tochter die doch recht spitzen und pieksigen Ecken des Deckels gebändigt
- ach, noch was Allerletztes => an den einzelnen Seiten hat der Eckenabrunder auch gute Dienste geleistet - Stichwort Gewichtsreduzierung

Das Endergebnis:

- Gewichtsreduzierung von 1.200 g auf 860 g
- der isDSG ist etwas kompakter und nutzerfreundlicher

Vielleicht ist ja die eine oder andere Anregung für Euch dabei.
Für eine Rezension des isDSG reicht es aktuell noch nicht bei mir.
Eines aber aber schon vornweg. Die Mischung aus DSS-Bildern und Zeichnungen finde ich einfach nur genial.
Und allein die Deitailkarte zu Messier 31, wie auf Bild 2 zu sehen, lädt ein zu vielen interessanten Beobachtungsnächten.

Und mir ist aber auf der letzten Seite ein kleines feines Detail aufgefallen, ein Korrekturverzeichnis für den Deep Sky Atlas (deutsche Ausgabe). Dieses werde ich sicher in den nächsten Tagen im Atlas umsetzen.

Ich hoffe, hier folgen keine Kommentare wie: "... und ich habe hier und da schon einen Fehler gefunden!"
Die habe ich auch schon gefunden, aber bei diesem Mammutwerk sind sie einfach unvermeidlich.
Ich freue mich jedenfalls riesig über diese Bereicherung meiner Beobachtungsliteratur und den ersten Feldeinsatz des isDSG.

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.76 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?