Statistik
Besucher jetzt online : 95
Benutzer registriert : 21301
Gesamtanzahl Postings : 1049675
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 ic 1848 Seelennebel 600mm f4 16Std.
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

astrosmudo
Meister im Astrotreff

Deutschland
379 Beiträge

Erstellt am: 14.09.2018 :  00:42:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Astrotreff Gemeinde

Hätte nicht gedacht das der Seelennebel so schwach ist.
Eigentlich waren zwei Nächte zum Belichten eingeplant gewesen,
war aber dann mit dem Rohmaterial noch nicht zufrieden.
So sind es dann drei Nächte mit insgesamt 16,5 Std Belichtungszeit geworden,
die Bearbeitung ging mir dabei schwer von der Hand, vielleicht gefällt es trotzdem ein wenig.

Sh2-199/LBN 667 Seelennebel in der Kassiopeia am 8, 9, 11 Sept. 2018
Belichtungszeit: 165 x 6min iso 800 gesamt 16h 30min, 60 Flats, 20 Bias, 20 Darks

in Originalgröße:https://img1.picload.org/image/dlpirirr/ic1871seelennebel2018pretty.jpg


Datenreduzierung mit Theli, weitere EBV mit Fitswork und Photoshop.

Aufnahmegerät:
TS Photon Advanced 150/600 f4 auf Vixen GP GoTo, Canon EOS 450Da, GPU Koma Korrektor, Mini-Leitrohr Guiding mit MGEN

Viele Grüße und CS Udo

Bearbeitet von: am:

Xsplendor
Meister im Astrotreff

Schweiz
956 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  08:03:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Udo also dass die ebv ein krampf war sieht man dem bild find ich nicht an, es ist dir genial gelungen :-)

Und die sterne sind auch sexy geworden

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TobiasSimona
Meister im Astrotreff

Deutschland
266 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  08:29:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TobiasSimona's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

das ist dir doch perfekt gelungen. Die Farbgebung ist spitze und der Gesamteindruck des Bildes ist sehr stimmig. Ein super Ergebnis!

Tobias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Senior im Astrotreff


142 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  09:29:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

ich finde, das ist sehr gut geworden. Was die Ästhetik angeht, ist es so, dass mir die die Erhaltung von Tiefe, Transparenz und natürlicher Anmutung mittlerweile wichtiger werden als das Herauspräparieren von Nebelstrukturen. Und da ist deine Aufnahme genau nach meinem Geschmack.

Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1992 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  10:18:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,
nein, da gibt es gar nichts zu meckern. Und wie Peter und anderen auch, geht es mir mittlerweile verstärkt um die Ästhetik. Den Nebel kennt man ja ansonsten fast nur im Schmalband, deshalb ist das hier etwas ganz besonderes. Man kann sehr schön die roten H(a) Bereiche von den bläulichen O3-Bereichen unterscheiden. Auch der Staub kommt sehr staubig rüber. Ein Hochgenuss zum verweilen.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1020 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  10:51:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

da gibt's nix zu meckern, sieht sehr gut aus. Gerade auch die dezente Bearbeitung kommt dem ganzen sehr zu gute. Die Sternfarben kommen sehr gut und der Charakter des schwachen Nebels ist nicht überfärbt, sehr harmonisch.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

J. Mayer
Meister im Astrotreff

Deutschland
270 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  18:42:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche J. Mayer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,
Gefällt ein wenig ist untertrieben. Schließe mich da meinen Vorschreibern an, ist ein wunderschönes Bild geworden. Weiß selbst wie schwach der ist, hatte ich auch schon mal gemacht, sollte wohl wieder mal an einen Neuauflage denken.
Viele Grüße
Jürgen

GSO-Newton 200/800 auf EQ8, RCC-Komakorrektor, Leitrohr Vixen 90/1000 mit Lacerta M-Gen, Canon EOS 350Da,
Selbstbau-Newton 200/1200 (visuell)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

_Frank_
Meister im Astrotreff


471 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  22:33:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche _Frank_'s Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

kann mich da nur anschließen. Das Bild macht einen tollen und sehr harmonischen Eindruck auf mich! :-) Durch die Schmalbandaufnahmen gehen immer sehr viele Sterne verloren, diese machen hier in deinem Bild im RGB-Verfahren aber einfach eine extrem gute Stimmung.


Viele Grüße
Frank

http://sternwarte-wasserberg.de

http://www.astrobin.com/users/_Frank_/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrosmudo
Meister im Astrotreff

Deutschland
379 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2018 :  23:33:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Leute, ich danke euch allen für die netten Worte und freue mich wenn´s gefällt.
War mir nicht sicher bei der EBV, im Netz gibt´s zwar viel Referenz in Sachen Schmalband aber wenig in DSLR.
Schwierig auch hier dabei das kontrastarme Nebelgewusel ordentlich hoch zu ziehen ohne
die Sterne dabei zu ruinieren.
Feingefühl braucht´s auch bei der Sterngröße und Beleuchtung/Sättigung im Vergleich zum Hintergrund.

Die Verkippung nach rechts nervt mich halt noch ohne Ende aber leider konnte ich bei
dem Objekt diesmal keinen Meridian Flip machen was sicherlich der Sternabbildung zugute gekommen wäre.
Nach Cheshire und Laser passt immer alles. Womöglich sitzt der Sensor noch schief in der Kamera
oder der GPU verkippt am Bajonett.
Vielleicht hat jemand einen Tip wie man den Verzug Spiegel mäßig heraus Justieren könnte,
am besten im laufenden Betrieb?

Bestes Einzelframe iso800 6min, bei besten Seeing


Grüße Udo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

KometC8
Meister im Astrotreff


781 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2018 :  08:00:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sehr schön umgesetzt,
an dem Teil bin ich auch grade dran,
hoffe die nächsten Nächte werden jetzt was
ehe der große Flakscheinwerfer wieder voll am Himmel erstrahlt

Wo bitte siehst Du da einen Verzug der Sterne?
Ich kann da nix erkennen,
für mich wäre das Bild so wie es ist perfekt.

MfG
Chris

SC8 auf Advanced VX / EOS 600DaC / ALCCD8L / MGEN an 9x50 Sucher / TS 90/600 mit 0,79Red.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jo_Ko
Meister im Astrotreff

Deutschland
250 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  16:17:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jo_Ko's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Udo,

ein Super-Bild! Mir gefällt v.a., dass der Nebel etwas im Hintergrund bleibt und eher die prachtvollen Sternen in Szene setzt. Ein ästhetisch sehr ansprechendes Foto.
Da haben sich die 3 Nächte gelohnt!

Viele Grüße
Joachim

Die Sterne lügen nicht. Das Problem sind die Astrologen.

www.astro-joko.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrosmudo
Meister im Astrotreff

Deutschland
379 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2018 :  08:26:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Chris und Joachim, danke auch euch für die sehr netten Kommentare.

CS Udo



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.67 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?