Statistik
Besucher jetzt online : 212
Benutzer registriert : 22074
Gesamtanzahl Postings : 1088380
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Spiegelteleskope (Reflektoren)
 Okulare für Dobson 16" f4,3
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 11

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2018 :  17:25:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wolfgang,

Danke für deinen Beitrag!
Bestimmt ein toller Dobson der 18"! :-)
Benutzt du deinen 18" nur von zu Hause aus oder fährst du mit dem auch weiter weg?

Was den Okulareinkauf betrifft, damit warte ich erstmal ab, bis der neue Dobson bei mir zu Hause steht. Dann werde ich erstmal in aller Ruhe meine vorhandenen Okulare austesten und dann werde ich weiter sehen wie ich meine Okularpalette erweitere.

Ich habe zwar beides da also 90° 8x 50 Winkelsucher und den Telrad aber ich verwende eigentlich nur noch den Telrad. Komme damit super klar. Je weniger Gewicht da vorne dran hängt desto besser...





Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2018 :  17:44:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hat eigentlich schon mal wer die Baader Classic Ortho's für die Planetenbeobachtung an einem schnellen Newton eingesetzt? Kann man die da noch gut verwenden oder sind die völlig ungeeignet?

Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17272 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2018 :  18:24:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Martin,

die BCOs sind selbst an langsameren Optiken nicht randscharf und sogar echte Orthos gilt f/5 schon als kritische Schwelle für die Abbildung. An deinem noch schnelleren wird das noch ausgeprägter werden. Orthos wurden halt für f/8 und langsamer entwickelt.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2018 :  20:00:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Stefan,

hab ich mir fast gedacht, dass man die an nem schnellen Newton nicht mehr verwenden kann. Sind also eigentlich nur was für meinen 5" Mak ...

Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 06.09.2018 20:01:06 Uhr
Zum Anfang der Seite

Heljerer
Meister im Astrotreff

Deutschland
250 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2018 :  21:02:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Gliese 581

Benutzt du deinen 18" nur von zu Hause aus oder fährst du mit dem auch weiter weg?


Ich verwende den Dobson ausschließlich auf dem Feld. Ich wohne in einer ländlichen Gegend, sodass ich nicht allzu weit fahren muss. Du wirst noch merken, dass mit der Größe des Teleskops auch das restliche Geraffel anwächst - zumindest war das bei mir so. Wenn ich mal meinen ersten Okularkoffer mit dem jetzigen vergleiche

Außer allen optischen Teilen (Okulare, Filter u.s.w.) habe ich alles in Zargeskisten verpackt. Der Aufwand alles ins Auto zu packen ist bei mir gering. Das ist ganz wichtig, um dem inneren Schweinehund keine Nahrung zu geben.

Zitat:
Original erstellt von: Gliese 581

Hat eigentlich schon mal wer die Baader Classic Ortho's für die Planetenbeobachtung an einem schnellen Newton eingesetzt? Kann man die da noch gut verwenden oder sind die völlig ungeeignet?


Im Zustand geistiger Umnachtung habe ich mir ein Baader Classic Ortho gekauft. Einmal durchgeguckt und sofort wieder rausgezogen. Gerade bei hohen Vergrößerungen brauchst du ein großes Gesichtsfeld. Das macht sonst beim Dobson wenig Spaß. Hierzu sollte ich vielleicht noch sagen, dass ich keine Nachführplattform verwende. Der Grund ist vor allem, dass das die Anzahl der mitzunehmenden Gegenstände und die Auf- und Abbauzeit nochmal erhöht.

CS
Wolfgang

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2018 :  06:50:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich wohne ebenfalls auf dem Lande und habe es von der Haustür bis zu meinen gewöhnlichen Beobachtungsplatz gerade mal 200 m weit. Obwohl ich etwa 30 km von der nächsten Großstadt entfernt wohne ist die Lichtglocke leider immer noch deutlich am Horizont sichtbar. Bei mir hält sich der Aufwand alles ins Auto zu packen ebenfalls in Grenzen. Meine Okulare , Filter etc habe ich in einem Okularkoffer verstaut. Dann nur noch die RB und das Teleskop ins Auto schaffen, Telrad gegriffen und schon geht's ab auf Feld. Demnächst wird dann noch die Nachführplattform mitkommen....



Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 07.09.2018 06:53:58 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  10:33:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen,

ich habe mir schon mal eine Okularreihe zusammen gestellt die ich mir für den neuen Dobson gerne kaufen möchte. Auf schwere 100° Okulare habe ich dabei bewusst verzichtet.

Das wären:

3,5 mm Nagler 82°
ES 8,8 mm 82° 1,25"
ES 18 mm 82° 2"
ES 24 mm 82° 2"


Bereits vorhandene Okulare:

Astro Professional 4mm 82° 1,25"
ES 6,7 mm 82° 1,25"
Alle 4 Goldkanten 6,9,15 & 20 mm
13mm Nagler
Baader Hyperion Zoom mit Baader Hyperion Barlow
Skywatcher Nirvana 28 mm 82° 2"
GSO Erfle 30 mm 2"

Was haltet ihr von meiner Okularzusammenstellung?









Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sselhak
Senior im Astrotreff

Österreich
184 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  11:00:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo!

Ich würde das, wenn du schweres Zubehör planst, gleich mit Christian absprechen.
Ich kenne jemanden mit einem 16'' Spacewalk Dobson, der 2 schwere Sucher und immer den Binoansatz dran hat.
Keine Probleme, alles gut im Gleichgewicht.
Er hat es aber auch bei der Anfertigung dazugesagt und das Teleskop ist beim Bau entsprechend austariert worden.

Grüße, Mario

- 8'' Skywatcher Flextube Dobson
- 60/330 TS Apo (Reiseteleskop)
- Coronado Bino-PST
- Binoansatz Binotron 27

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  11:09:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Bestellemail ist gestern erst raus. Der Herr Busch hat noch nicht drauf reagiert...
Aber ist ja auch Wochenende...
Dauert jetzt wahrscheinlich eh noch mindestens 7 Monate bis der neue Dobson dann mal da ist.

Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 16.09.2018 11:11:27 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17272 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  11:46:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Martin,

dasmit dem 3,5mm Nagler würde ich ochmals überdenken. Die 490x wirst du nur in sehr wenigen Nächten wirklich nutzen können.

Entweder ein 5mm Nagler, bringt dir 344x oder das 4mm DeLite- das hat zwar ein kleineres eGF, aber mit der geringeren Brennweite zeigt es dir ein etwas größeres Feld als das 3,5mm Nagler und die 430x sind auch noch sehr hoch.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Grafzahl66
Meister im Astrotreff

Deutschland
606 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  13:45:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Seh ich ähnlich wie Stefan....

Als Alternative zum genannten 5mm Nagler oder 4mm Delite werfe ich noch das ES 82° 4,7mm in den Raum.

E7n Okular um 3,5mm würde ich mir erst gönnen, wenn ich alles andere a Zubehör (Wie OIII-, UVC- und h-betaFilter) schon hätte. Bei mir ist das 3,5mm Nagler das mit Abstand seltenst eingesetzte Okular. Behalte es, würde es wahrscheinlich aber nicht wieder holen....

Gruss Horst

16" Dobson Taurus T400 pp, TS 20x80 Triplett auf Martinimontierung, Omegon Porrostar 10x50, Revue 7x50, Kite birdwatcher 8x42, VisionKing 5x25, Lunt Sunoculars 8x32

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  13:45:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ok danke Stefan. Stimmt wohl, das 3,5 mm wird bestimmt nicht so oft zu Einsatz kommen. Das Delight 4 mm hat 62° und wie sieht es mit dem 4,5 mm Delos aus? Hat ja auch gute 72°.

Hallo Horst,

Nebelfilter OIII und UHC beide in 2" sind bereits vorhanden...
Das ES 4,7 mm wäre natürlich auch was...Hmmm wieder schwierige Entscheidung...

Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 16.09.2018 13:50:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2018 :  15:05:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habe soeben von Herrn Busch bestätigt bekommen, dass er meinen Anzahlungsbetrag erhalten hat und das nun die ersten Schritte zum Bau meines neuen Dobson beginnen...
Werde nun die nächsten Monate hin und wieder mit weiteren Statusemails auf dem laufenden gehalten... Cool...

1. Status
Diese Woche wird er noch den Rohling bestellen.

Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 27.09.2018 15:11:24 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 06.10.2018 :  15:34:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mein 12" Dobson ist mit dem neuen gebrauchten Crayford OAZ soweit wieder Einsatzbereit und wird mir mit Sicherheit gut dabei helfen, die Wartezeit bis ich den 16ner bekomme gut zu überbrücken. Mittlerweile haben auch ein paar weitere Okulare in meine Sammlung Einzug erhalten. Darunter ein 24mm Panoptic und ein ES 8,8mm. Freue mich schon wieder auf die nächste klaren Nächte...



Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gliese 581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1432 Beiträge

Erstellt  am: 09.12.2018 :  09:45:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen.

Habe seit Anfang Oktober immer noch nichts weiter von Herrn Busch wegen meines neuen Dobson gehört. Was meint ihr, sollte ich Herrn Busch mal kontaktieren und Anfragen wie der aktuelle Sachstand ist oder besser einfach ruhig bleiben und abwarten bis er sich wieder meldet?



Gruß
Martin



Spacewalk Infiniti NL* 16"f/4,2 mit BDSC, Spacewalk EQ Plattform
GSO 12"/f5 Deluxe auf Martini RB
SW 6"/f5 auf Martini RB, SW Mak 127/1500 2", TS 90/500 2", Revue 10x50, Baader Hyperion Zoom 3,5 - 24mm, Skywatcher AZ4-2, Televue Nagler 7 & 13mm Typ 6, TV Panoptik 24mm, Astronomik UHC in 2", Baader OIII in 2"
LUNT LS50THa/B400 H-Alpha Sonnenteleskop

Bearbeitet von: Gliese 581 am: 09.12.2018 09:46:23 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 11 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?