Statistik
Besucher jetzt online : 203
Benutzer registriert : 21315
Gesamtanzahl Postings : 1050176
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Namibia im August
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1533 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2018 :  22:01:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Oli,

hähä, "nix wird recherchiert" :-))) Hier gabs schon von andren einige Beiträge, die eigentlich nichts verraten wollen aber das so formulieren, dass man erstens ohnehin weiß was Sache ist oder zweitens so neugierig wird, dass man nachforscht ;-)
Ich habs auch so gewusst. Und wenn! Der Kritik müssen sich die Anbieter stellen können. Das ehrt dich, aber so einen Reisedobson kann man ja auch so anbieten nach dem Motto, funzt und wenns kaputt geht ists auch nicht schlimm. Fürn Hunni. Oder verschenken! Das wäre weggegangen wie nix!

Alternativen für Ebony sind ein spannendes Thema. Derzeit wird halt so andres Zeug verbaut was so leidlich funktioniert offenbar. Irgendwann gibts vielleicht wieder was gutes. Und hier sage ich betont nix - ÄTSCH!

Aber im Unterschied zu Dir weiß keiner was ich meine und das bleibt auch so ;-p

Achso, danke fürn tipp mitm Zoll. Dann werde ich noch den Gerümpelmodus bei meinem Dobson reaktivieren wenns mal runtergeht irgendwann. Alles Carbon weg und auf hässlich Holzlook machen :-))

Tschöhötrölölö,
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: NormanG am: 01.09.2018 22:04:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

GerdHuissel
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1579 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2018 :  22:01:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Oli,
Dankeschön für Deinen interessanten Bericht!
Namibia oder Südafrika habe ich noch vor mir.
Vielleicht sieht man sich mal wieder "da oben"?
(Bin vom 2. bis 9.10 auf Athos und davon mindestens 1 Nacht auf dem Felsen)

Grüssle vom Gerd
Backnanger Sterngucker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


663 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2018 :  22:33:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: NormanG


Alternativen für Ebony sind ein spannendes Thema. Derzeit wird halt so andres Zeug verbaut was so leidlich funktioniert offenbar. Irgendwann gibts vielleicht wieder was gutes. Und hier sage ich betont nix - ÄTSCH!

Aber im Unterschied zu Dir weiß keiner was ich meine und das bleibt auch so ;-p




Doch ich. Ich durfte sogar eine frühe Version davon befühlen. Die Testreihe war da noch nicht abgeschlossen, weiß gar nicht wie der aktuelle Stand ist, müsste ich nochmal nachfragen. Mehr sag ich auch nicht bzw. ist auch zu sehr Off Topic.

(==>)Oliver,

geht es hier etwa um deinen 14" Sumerian ?

Zum 24"Bino dort auf Tivoli. Immerhin hat er eine automatische Nachführung und Goto, da kann man das mit den ständigen Justierung nach Okularwechsel evtl. etwas wieder gut machen denke ich.

Liebe Grüße
Mathias

Nauris Mirrage 21" f/4
Obsession 18" f/4,5 Classic
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2018 :  06:20:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Mathias,

Neh, der Sumerian ist Klasse. Doof, dass er nicht mehr gebaut wird, jedenfalls in 14 Zoll nicht. Die guten Sachen verschwinden immer. Ich hätte das Thema nicht bringen sollen...

Was Reinhold sagte war, dass wenn man alleine den 24er Bino nutzt, ist es gut. Das Problem sind Mitbeobachter, die alle einen unterschiedlichen Augenabstand haben. Was heißt Problem. Dann müssen halt die Hauptspiegel gegeneinander verdreht werden, was über einen Mechanismus gehen soll, vermutlich aber die Leute nervt.

Oliver

Bearbeitet von: oliva am: 02.09.2018 06:34:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2018 :  06:24:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Gerd,

Ja, wäre schön dich da oben wieder zu treffen. September/Oktober ist die beste Zeit dort. Aber das weißt du ja, warst ja schon mal da.Alles Gute da.

Oliver

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanSLS
Meister im Astrotreff

Germany
944 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2018 :  20:50:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen, ein extra HALLO an Oliver und Norman

Nachdem ich so dezent drauf hingewiesen worden bin, werd ich noch meine Eindrücke zum Besten geben.

Wie schon zu vernehmen war, hab ich neben dem 15" Obsession auch meinen Fünfling mitgebracht- hierbei handelt es sich um einen 240mm f/4,5 Reisedobson mit knapp 5kg Gewicht. An der Volkssternwarte München haben wir quasi eine Kleinserie gebaut, daher der Begriff "Fünfling". Die Entstehungsgeschichte findet sich hier:
http://stathis-firstlight.de/atm/Fuenflinge.htm
Probleme gabs weder beim Check-In noch beim Zoll. Der Fünfling ruhte ganz brav in einer Laptoptasche als "persönlicher Gegenstand" im Handgepäck.

Ja, und aufgebaut bildet er ein nettes Paar mit dem 25":


Man könnte sie auch "David und Goliath" nennen.

Aber auch zum 15" Obsession passt der Kleine gut:



Nach dem vorzüglichen Abendessen schnell den Rigel Quickfinder am Saturn justieren- knackscharf im 4mm UWAN 82°! Evtl. ist blickweise die Encketeilung zu sehen, ist aber unsicher. Eta Carinae steht leider schon recht tief:



Also schnell einstellen, bevor er im Horizontschnodder abtaucht. Nun ja, vorüberziehende Wolken waren schneller. . . Omega Centauri ist aber noch frei. Ein Traum im 18mm Ultraflat. Noch besser im 9er Nagler. Nadelpunktfeine Sterne. Ein Stück besser wie letztes Jahr im Mai von La Palma aus. Der Zenit ist immer noch wolkenfrei- da strahlt der Schütze. Den bei uns immer tief stehenden Kugelhaufen M22 sehe ich in seiner ganzen Pracht- M13 ist nicht beeindruckender! Beobachtet wird mit 9er Nagler und 6,7er ES 82°. Bei Oliver kucke ich noch den Ringnebel bei 600x. Riesig groß, ich sehe aber keinen Zentralstern. Die Sterne sind auch aufgeblasen. Die durchziehenden Wolken ärgern mich immer mehr, so dass ich diese erste Nacht kurz nach Mitternacht beende.
Am nächsten Abend kann ich bei wesentlich besserer Durchsicht die Beobachtung von eta Carinae nachholen. Stark strukturiert, das Schlüsselloch ist auffallend. Den Homunkulus erkenne ich jedoch nicht.Beim surfen um den Kohlensack stoße ich auf das Schmuckkästchen- exzellent! Omega Centauri und Centaurus A zeigen sich noch prächtiger als in der Vornacht. Im Skorpion warten der OH NGC 6231 und der KH NGC 6388 (recht klein und kompakt). Gegen Mitternacht ist 47 Tuc fällig- ein Sternenmeer im 6,7er und im 4er TS UWAN 82°, gegen das M13 kalter Kaffee ist! Neben Mars sehe ich ein schwächeres Sternchen, das sich als Deimos identifizieren lässt! Nach einer Aufwärmpause- heißer Tee und anschließend noch ne Lage Klamotten- ist es schon halb zwei geworden. Der Skorpion stürzt sich auf die Tivoli-Palmen.



Olivers SQML knackt die 22,0mag/sq". Das Zodiakalband ist zu sehen. Es dauert lange, bis ich mich von dem Anblick los reiße und weiter beobachte.



In der KMW durchstreife ich die "Straße der HII-Regionen". . . irre, was es da Alles zu sehen gibt. Getoppt wird das Ganze nur durch die GMW. Überall HII Regionen und Sternhaufen- erinnert mich an den Comahaufen, nur dass es dort Galaxien dicht an dicht zu sehen gibt. Die Tarantel ist natürlich der Oberhammer und springt mich an im 9er Nagler. Der Eindruck wird durch den UHC Filter noch verstärkt. Gegen 4 Uhr stehen die Plejaden schon recht hoch am Himmel, in der Nähe Perseus- aus dem die Perseiden schießen. Hat schon etwas Irrationales, zum Perseidenkucken ab auf die Südhalbkugel.Noch eine halbe Stunde bis Mondaufgang! Zu wenig Zeit für "echtes" Programm...also Orionnebel kucken. Extrem strukturiert der Zentralteil, die Schwingen zeigen einen rötlich-bräunlichen Farbton. Viel zu schnell bricht die Dämmerung herein:







Bevor ich jetzt den Thread sprenge, komprimiert noch ein paar persönliche Highlights:

KH M4 im Skorpion. Auffälliger zentraler Balken, Arme wie die Tarantel.
Blickweise der Homunkulus im 15" Obsession + 7mm Nagler
Das Grus-Quartett.
NGC 1365- ordentlich im 15", noch besser im 25" + 9mm ES 120°. Dazu das Gewimmel des Fornaxhaufens.
Tarantel in einer Extremnacht- insbesondere im 25" verschlägt es mir den Atem (...und wieder parasitär mitgespechtelt )
Galaxie bei alpha Gru- erinnert mich an Mirarchs Geist
Hexenkopfnebel- kam mir kurz vor Dämmerungsbeginn in den Sinn, und Oliver hatte ihn am bereits aufgehellten Himmel eingestellt
Der KH NGC 416 in der GMW- sehr kompakt, trotzdem schön in Einzelsterne auflösbar. Mein erster bewusst wahrgenommener extragalaktischer KH!
NGC 55 und NGC 253: Viele Details, Knoten, riesig
Lagunennebel
Doppel-KH NGC 6544/6553 im Schützen
Galaxienpaar NGC 6215 (rund)/6221(2:1 elongiert) in Ara


Viele Grüße,
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Timm
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2564 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2018 :  22:57:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Timm's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

dein Posting hätte einen eigenen Threat verdient...
da brauchst du dich nicht an Olivers Threat ranhängen!
Gut geschrieben und mit eindrucksvollen Fotos, gefällt mir sehr gut!
Danke dafür!

cs
Timm

48°24'39"N / 8°0'38"O
und
26°52'53"S / 25°01'32"O

carpe noctem
observo ergo sum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2018 :  05:41:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Stephan,

Sehr schön! Und sehr schöne Bilder dazu. Hatte gar nicht gemerkt, dass du einen Weichzeichner vor dem Objektiv hattest Und mit dem Fünfling haste ein tolles Teleskop gezimmert. Und den genialen Saturn, den wir damit gesehen haben, geht mir nicht mehr aus dem Kopf.

Oliver

Bearbeitet von: oliva am: 03.09.2018 05:43:56 Uhr
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1533 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2018 :  08:57:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moing Stefan!

danke für Deine Eindrücke und die Extragrüße

schöne Kurzbeschreibung deiner Favoriten-Eindrücke. Schon lustig, dass der kleine Dobbi in einer Laptoptasche unterkommt. Einfach nur krass.

Wie hoch konntest Du den Saturn denn ziehen?

Schöne Grüße
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanSLS
Meister im Astrotreff

Germany
944 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2018 :  17:39:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen#9786;

(==>)Timm: Danke für die Blumen. Na, ich dachte mir, wenn ich schon mit Oliver zusammen beobachtet hab, führe ich die "Nachbarschaft" fort und hänge mich an seinen Thread #128513;

(==>)Oliver:
Den Weichzeichner habe ich immer für etwa die Hälfte der Belichtungszeit vors Objektiv gehalten. Daher hast du ihn nicht bemerkt.
Übrigens war die letzte Nacht wieder ganz ordentlich. Vor lauter beobachten bin ich gar nicht dazu gekommen, mir den Asti des 14ers anzugucken. Den hatte ich abends extra mit Hubert auf "deiner " Plattform aufgebaut. Hehe, die anderen waren ganz verwundert, dass ich um 5 immer noch zu Gange war, obwohl ich wenige Stunden später packen und abreisen musste. #128526;

Ja, der Saturn war schon fantastisch im Fünfling#9786; Da hab ich eine sehr ordentliche Optik produziert#9786; Norman, Saturn könnte ich auf knapp 260x hoch ziehen. Von der Schärfe her wäre definitiv mehr drin gewesen- von meiner Okulartasche her aber nicht #128515;

Viele Grüße,
Stefan (mit "f")

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2018 :  17:57:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Stefan,

Sorry, weiß auch nicht wie ich auf das „ph“ gekommen bin. Sehr schön, dass es dann doch noch für dich in der Nacht geklappt hat. Ich ertappe mich im übrigen, wie ich die Wettervorhersage weiterhin anschaue. Die Tage ist ja jetzt wieder eine Kaltfront vorhergesagt. D.h. die Leute die jetzt unten sind, werden sich auch freuen.

Oliver

Bearbeitet von: oliva am: 03.09.2018 17:57:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

StefanSLS
Meister im Astrotreff

Germany
944 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2018 :  18:47:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Oliver,

Hehe, manche Gewohnheiten legt man einfach nicht ab. Ja,dann werden die jetzigen Astros auch ein paar ordentliche Nächte haben.

Grüße,
Stefan

...und in einer Vision sehe ich schon, wie der Norman mit seinem 12" im Monsterrucksack den Gamsberg hoch wandert. Weil, kein Berg ist vor ihm sicher .

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1533 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2018 :  19:46:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Stefan,

bööööser Fehler bei Saturn im Zenit nicht gerüstet zu sein! Ich hätte Dir meine Powermate mitgeben können!

Visionen hab ich auch manchmal, v.a. bei Schlafmangel und großem Hunger

In diesem Sinne...

Mahlzeit!

Viele Grüße + CS
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

haley
Meister im Astrotreff

Deutschland
478 Beiträge

Erstellt  am: 04.09.2018 :  17:22:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche haley's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus zusammen,

toll, euere Berichte zu lesen. Wir sind gerade mit Ben, Manfred, Dieter und Gabi beim Hottie. Die letzte Nacht war wirklich pervers gut und Bens Fünfling hat jetzt auch schon reichlich Südhimmelphotonen aufgeschnappt. Ben wird sicherlich noch ausführlich hier berichten, der ist aber gerade mit dem Studium der zahllosen Highlights in der GMW beschäftigt. Gestern Nacht konnte er sein Wissen schon mal einbringen. Der Tarantelnebel kurz vor Mondaufgang hat uns alle umgehauen, vor allem in dem tollen 20 Zöller, oder 47 Tuc. Und das Grus Quartett haben wir neben den ganzen anderen wichtigen Highlights auch angeguckt.

Gruß und CDS

Haley

"Öffnung ist durch nix zu ersetzen, außer durch mehr Öffnung und besseren Himmel!"

Webpräsenz: www.christophundgabi.de und meine Astroseiten:
www.usm.lmu.de/people/cries/christoph/htt.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanSLS
Meister im Astrotreff

Germany
944 Beiträge

Erstellt  am: 04.09.2018 :  19:02:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Norman, mit Powermate wird mir der Linsensalat zu viel- wären wieder 4 mehr. Außerdem hat der Fokussierer nur 1 1/4".

Ein Bild habe ich noch:



Nein, das ist nicht Centaurus A, sondern eine böse Wolke.

Haley, freut mich sehr, dass ihr auch so tolle Nächte habt!

Viele Grüße,
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.46 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?