Statistik
Besucher jetzt online : 97
Benutzer registriert : 21181
Gesamtanzahl Postings : 1042690
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 PN am BTM: Teutsch 1 - Kronberger 15
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Uli_Zehndbauer
Meister im Astrotreff

Deutschland
400 Beiträge

Erstellt am: 17.08.2018 :  21:11:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Uli_Zehndbauer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

für das diesjährige BTM hatte ich mir ein paar PN Exoten herausgesucht, die z.T. gut zu beobachten waren.
Als Instrument kam mein 18" Dobson zum Einsatz. Die Himmelbedingungen waren für den Standort sehr gut. Eine SQM Messung etc. habe ich an der Stelle nicht.

Als erstes nahm ich mir den PN Teutsch 1 vor. So wird er in Skytools 3 genannt. Als alternativer Name DSH J1940.6+2930.
Von den Koordinaten her gesehen und auch was die Beobachtung betrifft handelt es sich dabei aber/auch um den PN Kronberger 15 (siehe http://www.pn-visuell.de/n_somm.htm die hervorragende Seite von Daniel Restemeier und Uwe Glahn).
Ggf. kann hier ein Katalogexperte Licht ins Dunkle bringen.

Zur Zeit der Beobachtung Stand der PN 53 Grad über dem Horizont. Folgendes konnte ich sehen:

Tele Vue Ethos 13mm, 157x, 38.2':
Mit O-III Filter kann ich indirekt ein kleines rundes Nebelscheibchen sehen, in ca. 70% der Zeit. Am besten mit 13mm, 10mm auch, im 6mm nichts zu sehen.

Das deckt sich recht gut mit der Beobachtung von Daniel, der allerdings unter besseren Bedingungen mit einer kleineren AP erfolgreich war. Ich konnte mit dem 6mm Okular bei einer AP von 1,4mm nicht mehr sehen, am besten war er bei 157x, was einer AP von 2,9mm entspricht.

Würde mich freuen, wenn jemand zu dem PN noch was beisteuern kann.

Viele Grüße und cs,
Uli


Bearbeitet von: Uli_Zehndbauer am: 17.08.2018 21:13:02 Uhr

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1428 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  22:30:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Servus Uli,

Teutsch 1 ist nach meiner Recherche ein Offener Haufen im Fuhrmann. So in Aladin eingetragen und auch im Interstellarum DeepSky Atlas. Dürfte wohl nur Kronberger 15 und der Bandwurmsatz zutreffend sein.

Lustigen Fitzel hast dir da ausgesucht - Hilfe

CS
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jan Hattenbach
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
78 Beiträge

Erstellt  am: 18.08.2018 :  13:17:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Uli,

Glückwunsch zur Sichtung!

Beide PNs standen auch auf meiner Liste. Gestern Nacht habe ich wieder den 25" f/3,3 Dobson von ATHOS okkupiert. Die Transparenz war noch besser als in der Vornacht, das SQM zeigte am morgen reproduzierbar Werte um 21,94 mag/arcsec^2. So eine Transparenz hat man auch auf La Palma nicht immer. Leider spielte das Seeing nicht ganz mit, noch unter 200x war Schluss.

Teutsch 1 (Den PN gibt es nach meiner Info tatsächlich, mit anderen Koordinaten als Kn 15. Die Info stammt aus dem Paper von Jacoby. et al 2009, s.u.) habe ich trotz großer Mühe nicht gesehen. War aber mein erster Versuch und vielleicht war ich noch nicht in der Übung.

Kronberger 15: Im ersten Versuch gar nichts. Im zweiten dann, der PN stand schon relativ tief, das Seeing aber wurde besser, mit 13mm Ethos und OIII (162x) blickweise ein relativ großer Blob an der entsprechenden Position. Keine Details, nur indirekt wahrnehmbar. Grenzobjekt! Ohne Filter oder mit UHC gar nichts. Ohne Filter war dafür der 16,2mag Zentralstern indirekt erahnbar.

Damit sieht meine Liste der extremen PNs jetzt so aus:

mit 25" gesichtet:
Kronberger 15
Kronberger 23
Kronberger 26
Teutsch 8

mit 25" unsicher:
Teutsch 4

mit 25" nicht gesehen:
Teutsch 1
Kronberger 10
Kronberger 24
Kronberger 19
Patchick 7
Patchick 8

mit 16" nicht gesehen:
KTC 1
Kronberger 30
Kronberger 31
Kronberger 45

Als nächstes will ich mit dem Kai von ATHOS versuchen, die gesichteten PNs zu fotografieren. Auch wenn es nur eine Handvoll Photonen auf der Netzhaut waren, eine spannende Sache!

Link zum erwähnten Paper: https://www.cambridge.org/core/journals/publications-of-the-astronomical-society-of-australia/article/searching-for-faint-planetary-nebulae-using-the-digital-sky-survey/04EFFE6365C0594B3EDEA48F654F9EC3

CS, Jan

PS: Ich verschiebe die Diskussion von hier (http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=228075&whichpage=1#809020) mal hier rüeber, da es ja hier um visuelle Beobachtungen geht!

Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Bearbeitet von: Jan Hattenbach am: 18.08.2018 13:22:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

soulman
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
74 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2018 :  11:31:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jan,

Wie steht es denn um Deine Liste und um die Fotografien der PNs? Seid Ihr weitergekommen?

Grüße
Ludger

C9,25 Edge HD
10" f/5 GSO Dobson

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.44 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?