Statistik
Besucher jetzt online : 157
Benutzer registriert : 21910
Gesamtanzahl Postings : 1079286
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Oybin - Gratwanderung und zwei sagenhafte Nächte
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

hajuem
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1217 Beiträge

Erstellt  am: 22.08.2018 :  10:09:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hajuem's Homepage  Antwort mit Zitat
Sehr interessanter Bericht Rene!
Und der Ort und Veranstaltung waren wohl eine absolut gelungene Geschichte! Danke für dein Bericht!

Viele Grüße Hajü
www.astromerk.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
551 Beiträge

Erstellt  am: 23.08.2018 :  16:12:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

Hajü, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Schön, dass Du Zeit und Muße gefunden hast, mal wieder im Forum vorbeizuschauen.

Christopher - "Roller Coaster" finde ich viel passender, tolle Idee.

Walter, dann bin ich mal gespannt, was ich mit 8" an der Stelle von Markarian 6/Stock 7 entdecken werde. Ich tendiere beim Blick auf den DSS Ausschnitt zum Hockey-Schläger, aber bekanntlich ist der visuelle Eindruck am Teleskop dann doch meist ein anderer.

Mathias ist letzte Woche in unserer gemeinsamen Beobachtungsnacht auf der Suche nach CRL 2688 auch an einer markanten Stelle hängen geblieben.

Wir haben das Ding "X am Stiel" getauft, der Stiel wird gebildet aus den vier gelblichen Sternen, die zwischen dem X nach Norden ziehen.
Die Sternansammlung hat aber leider auch schon eine richtige Bezeichnung, nämlich Dolidze-Dzimselejsvili 11 (R.A. 20h51m05s / Dec. +35°51'30" / Sternbild Cygnus).

Ein Besuch mit kleinen und mittleren Öffnungen ist aber allemal lohnenswert. Die Sternansammlung liegt nur ein knappes Grad südöstlich vom hellen Stern Lambda Cyg.

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fraxinus
Altmeister im Astrotreff


2895 Beiträge

Erstellt  am: 23.08.2018 :  21:10:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Rene,

gelungene Aktion!

Da muss ja alles mitspielen, vorallem das Wetter... und natürlich die Frauen

Bis bald zum HTT und viele Grüße
Kai

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


682 Beiträge

Erstellt  am: 25.08.2018 :  23:41:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Rene

Ja, das X war recht markant, leider waren die Herren Dolidze und Dzimselejsvili schneller, was die Entdeckung angeht, werde ich selbst bei Gelegenheit nochmal aufsuchen.

In der gleichen Nacht hatten wir mit dem 12,5" nochmal Campbells Hydrogen Star (He 2-438) besucht, um zu schauen ob etwas vom Nebel um den Stern zu sehen ist, den Rene zuvor nur mit 24" klar sehen konnte. Der helle Halo um den Stern war auch mit halb so großer Öffnung recht einfach zu sehen. Der Stern wirkte bei hoher Vergrößerung zumindest deutlich aufgeblähter als vergleichbare Sterne.

Liebe Grüße
Mathias

Nauris Mirrage 21" f/4
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: Moonchild_27 am: 25.08.2018 23:41:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

ReneM
Meister im Astrotreff

Deutschland
551 Beiträge

Erstellt  am: 13.08.2019 :  18:27:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ReneM's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stardust3

Hallo Rene,
ich war jetzt gestern noch mal raus aufs Feld und habe mein Flugzeug gesucht und gefunden. Es ist ganz im Westen (Osten?) im Sternbild Cassiopeia, na jedenfalls links in den Karten bei R.A. 2h30m etwa. Und zwar ganz simpel und schon katalogisiert, das MRK-6. Ich kam dort hin nach Besuch der nahen großen Sternhaufen drüber NGC1027 und MEL15 die sind auch sehr nett. Na jedenfalls im Panoptic 27mm (37x) ist es noch eine kleine Klammer "(" aus etwa 4 Sternen. Mit dem 12mm Okular (83x) war es dann schon schön als Flugzeugform wie aus meinem Rhön Bericht (Okt 2017) gezeichnet, allerdings mit Flugrichtung nach schräg/oben zum Looping oder so was ansetzend ;-).

Schau es Dir mal an. Ich hoffe es wirkt nicht nur im 8" Teleskop so als Flugzeug.

Schöne Grüße,
Walter


Lieber Walter,
ich bin spät dran, aber ich halte meine Versprechen immer ... meistens ... naja, ziemlich oft
Am Samstag habe ich Dein Flugzeug (Christophers Hockey-Schläger) Stock 7 mit 4" aufs Korn genommen. Bei 64-fach war mein erster Eindruck: ein Bumerang, der schräg in der Luft liegt und dessen Enden leicht nach außen laufen. Bei genauerem Hinschauen waren südöstlich und nordwestlich zwei schwächere Sterne erkennbar, mit diesen beiden Sternen zusammen entsteht tatsächlich der Eindruck eines Flugzeugs, ein Düsenjet würde ich mal behaupten.
Auf jeden Fall passt Stock 7 gut in die Kategorie der musterwürdigen Sternhaufen.

Melotte 15 ist in der Tat sehenswert, eine schöne Empfehlung.
Bei NGC 1027 hatte ich immer den Eindruck, dass im Haufen der Hintergrund ein wenig glimmt. Kaum vorstellbar, dass unaufgelöste Sterne dahinter stecken könnten, dann wären die Helligkeitsunterschiede im Haufen enorm. Sicher war das nur ein Eindruck.

Bin gespannt, was für Flugobjekte Du noch ausbuddelst am Himmel. Vielleicht ist ja demnächst eine Erstentdeckung/-beschreibung dabei.

Viele Grüße

Rene


Freunde der Nacht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?