Statistik
Besucher jetzt online : 111
Benutzer registriert : 21255
Gesamtanzahl Postings : 1046851
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Meine neuesten Versuche
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Astrojens
Senior im Astrotreff

Deutschland
174 Beiträge

Erstellt am: 12.08.2018 :  22:49:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Miteinander,

in der Woche vom 28.07. bis 04.08. war es wieder so weit, das Familien-Zelten stand an. Bedeutet: Onkel, Tante, Freundin, Ich und Andere zelten für eine Woche auf unserem Gartengrundstück im Pohlheimer Feld.
Da kann man die Seele baumeln lassen und sich entspannen.
Für mich ist es auch immer wieder reizvoll die Spiegelreflex auszupacken und nachts mal mein Glück zu probieren.

Nachdem ich die letzten Jahre immer irgendwas falsch gemacht habe (meist vergessen in den RAW Modus zu schalten), habe ich diesmal das Buch "Himmelsfotografie mit der digitalen Spiegelreflexkamera" von Seip dabei gehabt und mich ein wenig besser vorbereitet.

Dabei sind tatsächlich brauchbare (jedenfalls in meinen Augen) Ergebnisse rausgekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte.


31.07.

Erstes Highlight an diesem Abend waren gleich zwei ISS Überflüge. Dank einer App wurde ich darauf aufmerksam und habe die Cam mit Einstellungen aus dem Buch vorbereitet. Lediglich die ISO habe ich auf 400 angepasst. Es handelt sich um Langzeitbelichtungen.

ISS Flyover #1



ISS Flyover #2




Durch diese Ergebnisse angefixt habe ich dann noch versucht ein paar Sternfelder aufzunehmen. Auch hier habe ich mich am Buch orientiert und die Werte übernommen. Da ich meine Montierung nicht zur Hand hatte, habe ich die Belichtungen der Einzelbilder auf 10sec eingestellt und sie anschließend mit DSS gestackt. Ich habe sogar an Darkframes gedacht und diese ebenfalls mit DSS verarbeitet. Anschließend habe ich die Bilder mit GIMP gestretched und fertig. Mehr habe ich nicht in Bearbeitung investiert.

Cygnus
12x10sec, 27mm bei f/4,5 ISO 400, 15 Darks



Lyra
21x10sec, 27mm bei f/4,5 ISO 400, 15 Darks



Andromeda
14x10sec, 27mm bei f/4,5 ISO 400, 15 Darks




02.08.

Am 02.08. konnte ich dann nachts nochmals die Kamera aktivieren und wollte diesmal ein größeres Feld aufnehmen. Doch vorher meldete sich die App und wies mich auf einen hellen Iridiumblitz hin. Also kurze Hand die Kamera auf den Acker nebenan gestellt, grob gezielt und gewartet. Und schon kam Murphy vorbei und schlug zu...

Die App piepst einmal 5min vor dem Event und dann nochmal, wenn der Flugkörper 10° über dem Horizont steht... letzteres jedenfalls dann, wenn die App aktiv angesehen wird, nicht jedoch im Standby. Da ich allerdings die Dunkeladaption nicht stören wollte, hatte ich die App nicht aktiv offen... und wartete auf den Beep... und suchte im Bereich, wo Iridium 57 auftauchen sollte nach einem kleinen Punkt... der nicht kam... und wunderte mich... und bemerkte plötzlich den Flare.

Leider ist er nur zur Hälfte auf dem Bild. Es ist das Schwächerwerden, dass ich fotografiert habe.

Iridium 57, halber Flare



Die Wut und der Frust über meinen Fehler, nicht bei der Gruppe geblieben zu sein, die alle zusammen den kompletten, sehr hellen Flare gesehen hatten, hielt sich einige Zeit. Danach beschloss ich, nochmal die Region um Cygnus in den Sucher zu nehmen.

Mein erster Versuch ging etwas in die Hose, da ich die Belichtungszeit deutlich zu lange gewählt hatte.

11x122sec, 18mm bei f/5,6 ISO 400, 10 Darks



Man sieht deutlich, dass das zu lange war. Ich experimentierte noch ein wenig mit ISO und Belichtungszeit und programmierte dann die Timer-Steuerung.

63x10sec, 18mm bei f/5,6 ISO 1600, 30 Darks



Wie ich finde habe ich - was das Thema "Stehende Kamera" angeht - einen guten Schritt vorwärts gemacht. Ich bin glücklich mit den Ergebnissen und motiviert noch weitere zu liefern.
Auch in Sachen Fotografie durchs Teleskop bin ich am ausarbeiten, aber leider ist es dieses Wochenende nichts geworden mit dem Photonen-sammeln...

Mal sehen was die nächste Zeit bringt

LG Jens

P.S.: Alle Bilder in voller Auflösung gibts hier: https://www.astrobin.com/users/Astrojens/

Sky-Watcher Explorer-150PDS 6" f/5 Newton; Orion 50mm Guidescope;
Vixen GP; Sky-Watcher Dual Motor Set + ST-4;
Canon EOS 1000d, ZWO ASI120MC;

Bearbeitet von: Stathis am: 13.08.2018 08:08:09 Uhr
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?