Statistik
Besucher jetzt online : 197
Benutzer registriert : 21030
Gesamtanzahl Postings : 1037113
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum mobile Optiken (Ferngläser, Spektive)
 APM 100 Fernglas welche Montierung ?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

astrofan55
Mitglied im Astrotreff


30 Beiträge

Erstellt am: 12.08.2018 :  10:17:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

im Nachbarforum habe ich auch schon die Frage gestellt, aber wahrscheinlich haben die User mit Erfahrung zu diesem Thema dies noch nicht gesehen, daher versuche ich hier die Frage auch einmal auf zu bringen in der Hoffnung, dass hierzu aus der Erfahrung heraus substanzieller Input kommt.

Für das 100er APM Bino Fernglas gibt es die kleine und schwach ausgelegte Einarmmontierung von APM für 200 Euro sowie die APM Gabel für 730 Euro.

Würde ja auch die Einarmmonti von APM für 200 Euro nehmen, aber die soll gem diverser Berichte zu schwach ausgelegt sein für solche Vergrößerungen und die Klemmung schlecht funktionieren. Erfahrung selbst habe ich keine dazu.

Welche sonstigen Montierungen sind noch am 100er APM Fernglas mit 7,5 KG Gewicht zu gebrauchen bei Vergrößerungen bis zu ca 100 Fach?

Sicher wäre die Gabel eine der besten Optionen, aber mit 730 Euro auch entsprechend zu teuer für mich.

Mir schwebt etwas vor bis ca 250 Euro, wie z B ein Videoneiger mit dem das Glas betrieben werden kann in den genannten Vergößerungsbereich.

Bei binomania wo das Glas getestet wurde, wird z B ein Videoneiger verwendet, leider steht nicht da, welcher das ist.

Habe noch einen Tritonneiger von TS den PH 36 mit Tragkraft bis 9 KG, könnte der auch hin kommen?

Habt ihr Anregungen mit was man das Glas gut nachführen kann, die eben nicht so teuer sind wie die Gabel für 730 Euro?

Außerdem, der Platz zwischen den Tuben beim Fernglas ist sehr klein zur Befestigung. Gibt es da Adapterplatten um z B an eine flache Videoneigerplattform anzudocken an das Glas, oder wie wird das gemacht? (Adaptieren welche Platte und wie teuer?)

Über Anregungen - geschöpft aus der Erfahrung - würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Michael

Bearbeitet von: astrofan55 am: 12.08.2018 10:21:33 Uhr

Xenophon
Senior im Astrotreff

Deutschland
112 Beiträge

Erstellt  am: 12.08.2018 :  14:05:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo!

Wenn ich mir die APM-Gabel mal so ansehe ...

Die hat ja null Elektronik, rein mechanisches Teil.

Für 750 Euro würde ich keinen Augenblick daran denken, sowas zu kaufen, das würde ich selbst machen.

Das sind ja einfach nur ein bißchen Flachmaterial, zwei Winkel, ein Rohr, verschrauben, verlöten oder verschweißen, fertig.

Kollege mit Drehbank könnte dir dann noch Lagersitze reindrehen, dann kannst du alles in Kugellager setzen. Lagersitze kann man statt die zu spindeln auch einfach bohren mit etwas Aufmaß und die Lager mit 2-Komponenten-Epoxy einsetzen.

Kämen noch einige kleine Gewinde für Klemmschrauben dazu. So schnell kann man außer im Rotlichtmilieu niemals 750 Euro verdienen.

Materialaufwand ca. 40 Euro.

Fertig ist der Kuchen.

Gruß Xeno

Bearbeitet von: Xenophon am: 12.08.2018 14:09:57 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.28 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?