Statistik
Besucher jetzt online : 180
Benutzer registriert : 21825
Gesamtanzahl Postings : 1075869
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Thin Meniscus Mirrors
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
202 Beiträge

Erstellt am: 07.08.2018 :  16:55:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Sternfreunde,

zum Thema dünner Menisken als Spiegel für ATM findet sich seit kurzem ein Vortrag/Einführung hierzu der RASC im Internet.

https://www.youtube.com/watch?v=anTk5RU2kPw

Viele Grüße und CS
Gerhard

Bearbeitet von: am:

csillag
Mitglied im Astrotreff

Hungary
37 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2018 :  17:36:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde!
Ich habe schon einen solchen Spiegel aus Fernsehglas gemacht.

https://www.youtube.com/watch?v=p2c76uhZofE

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
202 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2018 :  09:54:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Sternfreunde,

das zugehörige Teleskop von Mel Bartels mit 25 Zoll ist ebenfalls seit kurzem Online zu finden mit interessanten Details (9 Punkt Zelle). Die Skizzen von M51 und Saturn sind vom 4/5. August 2018:-).

https://www.bbastrodesigns.com/25/25%20inch%20F2.6%20Telescope.html

Viele Grüße
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cerassus
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  08:25:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo guten tag,ich habe viele spiegel gemacht und nun ich mache eine spiegel vom 210 mm f3 und 3mm dick..
Es nicht einfach oder
Ich glaube," es ist möglich, es zu tun"
Entschuldigung bitte für meine deutschsprache weil ist nicht meine sprache
[url=https://ibb.co/gtodt9][/url] [url=https://ibb.co/h1ONLp][/url] [url=https://ibb.co/bRp7mU][/url]

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
202 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  11:29:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Cerassus,

3mm nur dick? Da muss ich staunen. Das verbiegt sich doch schon bei anschauen. Ich hoffe Du bekommst eine gute optische Qualität für Deine Zwecke hin. Die Frage ist z.B. wenn man ein (kleineres) Fernrohr allein für Übersichtsbeobachtungen auslegt, zb. 5mm Austrittspupille wieviel Strehl müssen/sollten es dann wenigstens sein

Viele Grüße
Gerhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CloeterianusMaximus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
50 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  12:10:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Grüß´ Dich, Cerassus!

Ein Spiegel von 210mm f3 hat rein rechnerisch eine sphärische Pfeiltiefe von 4,375mm. Dein Gläschen hat aber nur 3mm, hmmm...
Andererseits... Bei einer geschickt darauf abgestimmten Obstruktion von sagen wir 80 - 90% fällt es optisch nicht auf, das aus dem geplanten Spiegel ein reflektierendes dünnes Ringlein geworden ist.

Interessantes Projekt, harhar...

Beste Grüße
Markus


Two Beer or not Two Beer... THIS is here the Question !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1303 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  12:22:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach Mensch Markus, spar Dir das doch einfach. Anderen solche Blödheit zu unterstellen, ist eine Frechheit.

Hier geht es um dünne Menisken - schon bemerkt? Wenn Du hinschaust, dann siehst Du, dass Cerassus Substrat zwar einen dünnen Rand hat, dieser aber nicht auf dem Tisch aufliegt, weil die Rückseite (vermutlich) schon vorbearbeitet ist. Das wäre zumindest meine wohlwollendere Interpretation.

Gruß, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: Cleo am: 17.08.2018 12:23:43 Uhr
Zum Anfang der Seite

CloeterianusMaximus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
50 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  13:17:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Cleo

Ach Mensch Markus, spar Dir das doch einfach. Anderen solche Blödheit zu unterstellen, ist eine Frechheit.

Hier geht es um dünne Menisken - schon bemerkt? Wenn Du hinschaust, dann siehst Du, dass Cerassus Substrat zwar einen dünnen Rand hat, dieser aber nicht auf dem Tisch aufliegt, weil die Rückseite (vermutlich) schon vorbearbeitet ist. Das wäre zumindest meine wohlwollendere Interpretation.

Gruß, Holger



Grüß´ Dich, Holger!

Falls Deine hier geäusserten "Vermutungen" und "wohlwollenden Interpretationen" von dem von mir so gesehenen abweichen, so ist das in Ordnung.
Und wenn es denn zutrifft, dann lag ich halt daneben.
Mir aber gleich unkollegiales und bösartiges Verhalten zu unterstellen, wirft ein schlechtes Licht auf Dich!

Wir werden sehen. Wie gesagt, ein interessantes Projekt...

Gruß
Markus


Two Beer or not Two Beer... THIS is here the Question !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  15:25:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo cerassus,
Zitat:
Hallo guten tag,ich habe viele spiegel gemacht und nun ich mache eine spiegel vom 210 mm f3 und 3mm dick..
Es nicht einfach oder
Ich glaube," es ist möglich, es zu tun"

wozu soll denn so ein Spiegel verwendet werden und welche Genauigkeit strebst du dabei an?

Gruß Kurt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cerassus
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  18:43:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi, es ist kurioser, ich habe eine thermogeformte Scheibe mit diesen Eigenschaften bestellt, die Vorderseite ist bearbeitet
Und die Präzision, zumindest begrenzt durch die Beugung und die Zellen, laut PLOP eine zehnte Welle, mit 6 Punkten
Ich weiß nicht, wie es seitlich funktionieren wird
Grüße

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CloeterianusMaximus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
50 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  19:12:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: cerassus

Hi, es ist kurioser, ich habe eine thermogeformte Scheibe mit diesen Eigenschaften bestellt, die Vorderseite ist bearbeitet
Und die Präzision, zumindest begrenzt durch die Beugung und die Zellen, laut PLOP eine zehnte Welle, mit 6 Punkten
Ich weiß nicht, wie es seitlich funktionieren wird
Grüße



Aha, jetzt kommt Licht ins Dunkel! Nicht schlecht...
Und die 6-Punkt Lagerung gibt mir Plopp hier auch als sehr brauchbar an.
Bezüglich der Laterallagerung (seitlich) treten aufgrund der geringen Spiegelmasse kaum Scherkräfte auf, so das ich auf eine aufwendige Konstruktion gänzlich verzichten würde. Einfach mit ein paar Silicon-Blobs auf die Wippen kleben und gut is.

Beste Grüße
Markus


Two Beer or not Two Beer... THIS is here the Question !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cerassus
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2018 :  23:13:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo gute Nach
Vielleicht es möglitch sein...
Grüße
[url=https://ibb.co/fd0r0z][/url] [url=https://ibb.co/kPStDK][/url] [url=https://ibb.co/i1wmYK][/url]

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7060 Beiträge

Erstellt  am: 19.08.2018 :  11:30:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo cerassus,

Zitat:
Vielleicht es möglitch sein...

Bei allem Respekt vor deiner Liebe zum experimentieren, sag uns doch bitte was du mit den Teil beobachten möchtest oder wozu es sonst noch brauchbar sein könnte.

Nach meiner Einschätzung tagt es bestimmt als Rasierspiegel, Solarfeuerzeug, Mikrowellen- Antenne oder auch zum Miniatur- Solarkocher. Bei derartigen Anwendungen könnte man sogar auf eine Sechspunktlagerung verzichten.

Gruß Kurt


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cerassus
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 19.08.2018 :  16:18:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ich verliere noches, die listen Sind sehr gering.
Es kann etwas Interessantes sein und es ist sehr
Spas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

cerassus
Mitglied im Astrotreff


31 Beiträge

Erstellt  am: 19.08.2018 :  16:34:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wahrscheinlinlich der beste Badezimmerspiegel

[url=https://ibb.co/e7M6ne][/url]

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CloeterianusMaximus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
50 Beiträge

Erstellt  am: 19.08.2018 :  21:53:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Thats the way, aha aha, I like it, aha aha...

Quelle: Die Einstein-Gang aus "Nachts im Museum"!

Beste Grüße und gutes Gelingen !
Markus


Two Beer or not Two Beer... THIS is here the Question !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.53 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?