Statistik
Besucher jetzt online : 114
Benutzer registriert : 21245
Gesamtanzahl Postings : 1046573
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Spiegelteleskope (Reflektoren)
 Spiegel neu beschichten
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Ulli_K
Senior im Astrotreff

Deutschland
107 Beiträge

Erstellt am: 03.08.2018 :  21:06:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

seit gut 10 Jahren habe ich einen Spiegel von Orion UK in meinen Newton im Einsatz. Schon seit einiger Zeit sah er sehr "staubig" aus. Ich habe ihn jetzt ausgebaut und angeschaut:
Der Spiegel sieht ziemlich milchig aus (das kann man mit Seife und Spiritus wegputzen). Der "Staub" sind in Wirklichkeit viele kleine Löcher in der Beschichtung. Wenn ich von hinten durch den Spiegel leuchte, sehe ich einen Sternenhimmel von feinen Punkten. Sogar die Schicht selber erscheint mir teildurchlässlig. Ist das normal?

Ich will den Spiegel jetzt neu beschichten lassen und habe versch. Möglichkeiten mit sehr unterschiedlichen Preisen gefunden (45 bis ca. 500,-€). Am günstigsten ist Refoptik. Allerdings gibt es dort keine Schutzschicht. Bei Teleskop-Service bekommt man für den vierfachen Preis eine "Hilux" Beschichtung von Orion UK.


Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesen beiden Beschichtern gemacht?

Hier noch zwei Bilder. Auf dem zweiten sieht man die Löcher.
Danke für Eure Hinweise.
Gruß
Ulli






Bearbeitet von: am:

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
420 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2018 :  00:32:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ulli
Eine gute Beschichtung bekommst du auch bei Teleskop-Austria.
Habe dort schon 2 Spiegel beschichten lassen.
Das nur vielleicht als Alternative.
MfG
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kryptograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
119 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2018 :  13:50:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ulli,

Dass Licht durch die Beschichtung durchscheint, ist tatsächlich normal. Es ist nur eine unbedeutend geringe Lichtmenge, wie bei einem Sonnenfilter. Die Löcher auf Deinem Foto aber werden in dieser Größe und Dichte schon etwas Helligkeit und auch Kontrast kosten. Das sollte nach nur zehn Jahren eigentlich nicht so aussehen. Die Beschichtung meines knapp zehn Jahre alten GSO-Spiegels sieht bis auf zwei winzige Punkte wie neu aus.

Die HiLux-Verspiegelung habe ich auf den nachträglich eingebautem Orion-FS. Da ich in Waldnähe wohne und im Frühling oft regelrechte Pollenschwaden abbekomme, muss ich speziell den FS oft reinigen. Es gibt keine Probleme bis jetzt, die Schicht ist robust. Beim Einbau damals ist mir Silikon auf die Spiegelfläche geraten (ca. 1 cm²), das ich sogar "abhobeln" musste - wider Erwarten ging das ohne Beschädigung.

Von daher kann ich HiLux empfehlen. Eine Aluminisierung ohne Schutzschicht macht meiner Meinung nach keinen Sinn.


Gruß Gil

„Auch das Sehen ist in gewissem Sinn eine Kunst, die erlernt werden muss." Wilhelm Herschel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kurt
Forenautor im Astrotreff

Germany
7031 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2018 :  12:48:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gil,

Zitat:
Eine Aluminisierung ohne Schutzschicht macht meiner Meinung nach keinen Sinn.


das würde ich nicht so pauschal sagen. Wenn man schnellen, preisgünstigen Zugang zu einer Bedampfungsanlage hat ist Alu ohne Schutzschicht völlig OK. Die hält nämlich nach eigene Erfahrung länger als 1 Jahr (zwei 16" Spiegel und mehrere kleine).

Gruß Kurt

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kryptograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
119 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2018 :  16:27:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kurt.

Klar, wenn man selber bedampfen kann, geht das. Die Profiobservatorien machen es ja auch so. Ich vermute aber stark, dass der Threadstarter diese Option nicht hat.

Grüße Gil

„Auch das Sehen ist in gewissem Sinn eine Kunst, die erlernt werden muss." Wilhelm Herschel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sselhak
Mitglied im Astrotreff

Österreich
99 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2018 :  18:16:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe meine Spiegel immer bei Teleskop Austria neu verspiegeln lassen und war sehr zufrieden!
https://teleskop-austria.at/index.php?search=Spiegelbeschichtung+

Grüße, Sselhak

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ulli_K
Senior im Astrotreff

Deutschland
107 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2018 :  13:39:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Hinweise. Ich hab mich inzwischen dazu entschieden, dass ich auf jeden Fall eine Beschichtung mit Vergütung möchte, um eine entsprechend hohe Reflektion zu haben.
Wahrscheinlich werde ich den Spiegel direkt zu Orion UK schicken. Inkl. Porto muss ich da mit ca. 150,-€ für eine HiLux Beschichtung rechnen.
Viele Grüße
Ulli

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas D
Senior im Astrotreff

Deutschland
150 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2018 :  18:31:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ulli
Ich habe meinen 18" Spiegel auch bei Teleskop-Austria neu beschichten lassen.
Hatte vorher auch die HiLux Beschichtung und diese ist nicht besonders gut.
Ich kann Teleskop-Austria auch hier sehr empfehlen. Die haben die Hilux Beschichtung komplett entfernt bekommen
und die neue IBAD Technologie ist auch schonender und besser für den Spiegel.
Viele Grüße aus der Vulkaneifel
Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

wambo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3541 Beiträge

Erstellt  am: 18.08.2018 :  10:21:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kollegen,

mal eine vielleicht dumme Frage, aber könnte man so auch einen Spiegel aus einem Maksutov-Cassegrain belegen lassen ?

LG Michael

Klassische Teleskope & mehr : http://www.amateurastronomie.com/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sselhak
Mitglied im Astrotreff

Österreich
99 Beiträge

Erstellt  am: 18.08.2018 :  11:20:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

ich sehe nichts, was dagegen spricht.
Müsste man genau so neu belegen lassen können wie bei Newtons.

Frag doch einfach mal bei Teleskop Austria an …

Grüße, Sselhak

Bearbeitet von: Sselhak am: 18.08.2018 11:20:54 Uhr
Zum Anfang der Seite

wambo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3541 Beiträge

Erstellt  am: 18.08.2018 :  11:30:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Dir, hab gerade mal ne mail mit Bildern an Lajos und Tommy geschickt !
LG Micha

Klassische Teleskope & mehr : http://www.amateurastronomie.com/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.51 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?