Statistik
Besucher jetzt online : 265
Benutzer registriert : 22311
Gesamtanzahl Postings : 1102353
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mondfinsternis 27.07.2018
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

derkleineskywatcher
Auf eigenen Wunsch deaktiviert


36 Beiträge

Erstellt am: 24.07.2018 :  23:29:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin!

Ich bin neu hier und wollte einen Thread aufmachen für diesen Freitag. Gibt es Tips für Einsteiger? Ist es am Freitag nicht schwierig um die Uhrzeit schon etwas zu sehen? Wie gesagt, bin ich Anfänger und ich habe die Erfahrung gemacht, dass unser Mond um die Uhrzeit der Finsternis zu hell von der Sonne noch bestrahlt wird? Oder verstehe ich da etwas falsch? Wir haben ja keine totale Finsternis, also Helligkeit müsste ja da sein? Der Mond ist ja am Freitag vor der Sonne dann, richtig?

Ich bin Anfänger :)

Bearbeitet von: am:

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14813 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  00:03:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nö, das wäre eine Sonnenfinsternis. Bei einer Mondfinsternis befindet sich der Mond im Erdschatten.
Das kann man bestimmt auch bei Wikipedia nachlesen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rainer_Schmegel
Meister im Astrotreff

Deutschland
821 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  09:21:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo "kleiner" Skywatcher.
Schön wäre es, wenn man dich mit einem Namen ansprechen kann...

Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

derkleineskywatcher
Auf eigenen Wunsch deaktiviert


36 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  10:25:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Schade, hatte mir hier konstruktivere Antworten gewünscht :/

Ich bin Anfänger :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonwalker 1968
Senior im Astrotreff

Schweiz
180 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  10:52:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Moonwalker 1968's Homepage  Antwort mit Zitat
Bei der Mondfinsternis vom Freitag geht die Sonne im Nordwesten (genauer: zwischen West und Nordwest, abhängig vom Wohnort in Mitteleuropa) unter und der Vollmond im Südosten (genauer: zwischen Ost und Südost, abhängig vom Wohnort in Mitteleuropa) auf. Die Erde wirft dabei einen Schatten auf den Mond, weshalb es zur Mondfinsternis kommt.

Es wird bei Aufgang des verfinsterten Mondes in der Tat noch hell sein. An vielen Orten geht der Mond bereits total verfinstert auf, d. h. der Vollmond wird als tiefrote dunkle Kugel am Südosthorizont erkennbar sein. Fotografisch ist das eine Herausforderung, da sich die Lichtverhältnisse aufgrund der einsetzenden Dämmerung ständig ändern. Das macht es aber auch spannend.

Gruss Markus

Bearbeitet von: Moonwalker 1968 am: 25.07.2018 10:58:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

derkleineskywatcher
Auf eigenen Wunsch deaktiviert


36 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  12:35:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Cool, danke Markus! Ich hatte ja auch den thread aufgemacht um dich gegenseitig tips zu geben. Wie beobachtest du denn am Freitag? Oder jemand anderes?

Ich bin Anfänger :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rainer_Schmegel
Meister im Astrotreff

Deutschland
821 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  15:34:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ohne einen richtigen Namen zu nennen, wirst du hier nicht viele Freunde finden unbekannter >derkleineskywatcher<<.
Außerdem ist es eigentlich üblich, das mich sich kurz vorstellt, wenn man neu in einem Forum ist.


Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

derkleineskywatcher
Auf eigenen Wunsch deaktiviert


36 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  18:43:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Rainer! Das habe ich bereits getan im Einsteigerforum ;) und ich glaube nicht, dass das für dich oder andere einen Unterschied macht, wenn du mich mit meinem pseudonym oder mit Karl-Heinz anschreibst :D ich denke, das wichtigste ist, dass du weißt, dass hier ein echter Mensch ist. Aber wenn es dich beruhigt, dann nenne mich Anna die Verwaltungsangestellte:D glaubst du wirklich dass ich "keine freunde" finde, nur deswegen? Außerdem habe ich schon nette hilfreiche Antworten bekommen! Also, mach dich locker und lass mich hier Wissen gewinnen;)

Ich bin Anfänger :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sgo2000
Meister im Astrotreff

Deutschland
503 Beiträge

Erstellt  am: 25.07.2018 :  19:48:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sgo2000's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo kleiner Sternegucker - eigentlich sprechen wir uns hier alle mit Vornamen an, aber wenn Du uns den nicht verraten willst, dann ist das Deine Sache.
Wie beobachten wir: ich kann hier nur für mich sprechen: ich werde mit ein paar Leuten auf eine leichte Anhöhe fahren mit 2 Teleskopen im Gepäck: Meinem guten alten 200/2000 SC zum fotografieren und einem 104/714 Refraktor zum Durchgucken. Je nachdem wie viele Leute mitkommen nehme ich vielleicht noch ein letztes Mal den 8" Newton mit, bevor er verkauft wird.
Kamera mit Tele kommt natürlich auch mit...
Viele Grüße
Stefan

Che la luce delle stelle illumini sempre il tuo cammino!

Meade 8" LX 200 classic * SGO Solarscope 100/1000 *
10" TS Photon Newton F/4 * TS IMagingSTar 130 * 16" F/4,5 Dobson * Omegon 102/714 APO *12" Eigenbau-Dobson * AZ-EQ5 * EQ6R * StarAdventurer

http://www.sgo-online.de/astro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonwalker 1968
Senior im Astrotreff

Schweiz
180 Beiträge

Erstellt  am: 26.07.2018 :  10:45:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Moonwalker 1968's Homepage  Antwort mit Zitat
derkleineskywatcher,

was hast Du denn zur Verfügung? Spiegelreflexkamera? Objektiv? Stativ? Teleskop?

Jeder hier hat eine andere Ausrüstung und so werden die Antworten sehr verschieden ausfallen.

Gruss, Markus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17534 Beiträge

Erstellt  am: 26.07.2018 :  11:00:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo "derkleineskywatcher",

zur anstehenden Mondfinsternis findest du z.B. hier eine gute Erklärung-
https://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/mondfinsternis-2018-wann-und-wo-sie-die-totale-mofi-am-27-juli-sehen-koennen_id_9220838.html

Zum Thema Vorstellung- das hast du erledigt, da hatte ich dir ja auch schon was geantwortet.
Zitat:
Das habe ich bereits getan im Einsteigerforum ;) und ich glaube nicht, dass das für dich oder andere einen Unterschied macht, wenn du mich mit meinem pseudonym oder mit Karl-Heinz anschreibst
Dazu noch- klar, es ist im Prinzip egal, nur jemand mit "hallo derkleineskywatcher" anzureden ist nicht so persönlich, hier im Forum wird eher der nette Umgangston gepflegt und ein "Hallo Klaus" oder am Ende ein "Gruß Fritz" ist zwar keine Pflicht, aber es ist nun einmal netter und höflicher.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

derkleineskywatcher
Auf eigenen Wunsch deaktiviert


36 Beiträge

Erstellt  am: 26.07.2018 :  13:20:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Stefan und Co. also wenn das hier so üblich ist, dann nennt mich Hannes :) Ich habe einen Newton Dobson Skywatcher 254/1200. Mars ist ja im Moment total geil! Die Opposition soll wohl am Freitag auch vorhanden sein? Bin mal gespannt. Hoffentlich Wolkenfrei. Bezüglich der Lichtverschmutzung: bekommt ihr um die Uhrzeit mit euren Teleskopen einen guten Blick? Ich würde mit 10mm Okular beginnen. Ich babe nur die Befürchtung dass die Sommer-Sonne zu viel Helligkeit ausstrahlt.

Ich bin Anfänger :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17534 Beiträge

Erstellt  am: 26.07.2018 :  14:34:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Na dann, hallo Hannes,
Zitat:
Ich babe nur die Befürchtung dass die Sommer-Sonne zu viel Helligkeit ausstrahlt.
Wo soll da ein Problem sein? Man kann den Mond selbst tagsüber mit dem Teleskop betrachten, da ist der umgebende Himmel noch heller. Das Abbild ist dann zwar relativ blass, aber sehen tut man trotzdem was.

Und bei der Mondfinsternis- bereits nach Aufgang des Mondes (bei dir im Norden so gegen 21:00 oder kurz danach) hat die ja schon begonnen und die Sonne steht schon unter dem Horizont. Der Himmel ist zwar noch hell, aber erkennen wirst du da schon reichlich und der Höhepunkt der Mondfinsternis wird so gegen 22.22 Uhr erwartet, danach dauert es auch noch lang bis der Mond wieder komplett im Sonnenlicht zu sehen ist.

Mit deinem Dobson und dem 10mm Okular hast du ein sichtbares Feld on ca. 1,2°, der Vollmond passt da gut zweimal ins Blickfeld, sollte also ganz gut passen und du musst nicht zu oft nachschieben.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.52 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?