Statistik
Besucher jetzt online : 111
Benutzer registriert : 21174
Gesamtanzahl Postings : 1042385
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 8" ACF (f10) auf f12-f13 bringen.
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Knipser1337
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
41 Beiträge

Erstellt am: 10.07.2018 :  14:17:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Knipser1337's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus zusammen.

Ich besitze ein 8" Meade ACF also einen f10.
Und möchte mal beim Planeten an das Optimum mit der Kamera/Telekop ran kommen. Kamera ist eine 178MC mit 2,4µm.

Nun habe ich ein paar mal hin und her gerechnet und bin so bei f12-f13 angekommen. Macht es Sinn auf die f12-f13 zu kommen oder ist das kaum ein unterschied, zu f10. Und wenn ja wie mache ich das am besten.
Eine 1,5 Barlow ist ja dann schon wieder zu viel. Dann kann ich auch bei f10 bleiben.

Grüße Danny.

Bearbeitet von: am:

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
649 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2018 :  16:35:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Danny,

auf f/13 kommen? Kein Problem! Einfach auf 154mm abblenden!

/Spaßmodus aus/

Im Ernst, ob du bei f/13 oder f/15 filmst, macht nicht den großen Unterschied. Ich würde sogar eher zu f/15 raten, wenn du wirklich alles aus dem Bild herausholen willst. Ein wenig mehr Brennweite schadet eigentlich nie.

Andere Forenteilnehmer werden vielleicht anderer Meinung sein.

Viel Erfolg,

Guntram


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Knipser1337
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
41 Beiträge

Erstellt  am: 11.07.2018 :  14:13:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Knipser1337's Homepage  Antwort mit Zitat
Gut alles klar , ich werde dann das Barlowelement der x2 näher an den Sensor bringen um dann auf etwa auf die 1,5x zu kommen.

Probieren kann ja nicht schaden. Dank dir!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


16015 Beiträge

Erstellt  am: 11.07.2018 :  14:24:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Dany,

schraub doch einfach 30mm Abstandshülse zwischen OAZ und Kamera. Dann musst du den HS verstellen um wieder die Fokusebene zu erreichen.

Durch das Verstellen des HS bzw. Fokusebene weiter nach hinten rausbringen erhöht sich die Brennweite des SC zwangsläufig von selbst.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TheCCDAstronomer
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
3977 Beiträge

Erstellt  am: 11.07.2018 :  16:18:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TheCCDAstronomer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

> Andere Forenteilnehmer werden vielleicht anderer Meinung sein.

ich zumindest nicht. Das ist auch vom Planeten abhängig, Danny: An Jupiter kannst bei f/10 bleiben, Mars und Saturn vertragen gut f/15 bis f/20 bei der Pixelgrösse deiner Kamera.

Grüsse
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Knipser1337
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
41 Beiträge

Erstellt  am: 11.07.2018 :  16:22:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Knipser1337's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Stefan,

Meinst du das 30mm reichen werden ?
Das wäre natürlich auch eine Option. Muss ich bei schönen wetter echt mal testen. Das wird nächsten 2 Tage wohl nix. Grüße

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.58 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?