Statistik
Besucher jetzt online : 111
Benutzer registriert : 21174
Gesamtanzahl Postings : 1042385
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Neues aus der Astronomie (Astronews)
 Teleskope auf Hawaii registrieren helle Explosion
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Meteor1
Senior im Astrotreff

Österreich
116 Beiträge

Erstellt am: 04.07.2018 :  19:23:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Teleskope auf Hawaii registrierten Mitte Juni eine ungewöhnliche helle Explosion mit der Bezeichnung AT2018cow "The Cow" wahrscheinlich in der Galaxie CGCG 137-068 die 200 Millionen Lichtjahre entfernt ist.
Die Explosion war etwa 10x heller als eine normale Supernova erklärte Professor Stephen Smartt Leiter des Atlas Projektes.
Astrophysiker gehen davon aus, es könnte sich um eine Supernova des Typ 1c handeln, aber das muss noch weiter Untersucht werden.

Ausführlicher nachzulesen unter:


https://www.businessinsider.de/astronomen-auf-der-ganzen-welt-sind-in-aufruhr-wegen-eines-raetselhaften-weltraum-objekts-2018-7



Gruss Werner

Bearbeitet von: Meteor1 am: 04.07.2018 19:33:12 Uhr

asa
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2018 :  09:33:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe dem verlinkten Artikel entnommen, daß der Antriebsmechanismus einer Supernova der radioaktive Zerfall von Nickel sein soll.

Habe ich da etwas verpaßt?


Sommergräser sind nun noch der Rest der Träume der Krieger, Matuo Basho

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

asa
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2018 :  12:07:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Aussage über den Antriebsmechanismus einer Supernova hat mir doch keine Ruhe gelassen, so daß ich noch etwas Zeit investiert habe.

Während wikipedia unter dem Stichwort Supernova einiges zu sagen hat, aber nichts zum Thema Nickel-Zerfall, enthielt wikipedia zum Stichwort AT2018cow ebenfalls die Aussage zum Antriebsmechanismus Nickel.
Daraufhin schaute ich noch in Wisotzkis "Astronomie und Astrophysik" nach. Im Kapitel 8 Sternentstehung & Sternentwicklung fand ich auf Seite 261 diesen Satz:
"Die Abnahme der Helligkeit [der Lichtkurve einer Supernova] wird im Wesentlichen durch den radioaktiven Zerfall kurzlebiger Elemente bestimmt."
Mein Exemplar von "Erik W." im Kapitel 45 über Supernovae, Abschnitt Lichtkurven ab Seite 839 unterstützt obige Aussage und liefert weitere Ausführungen zu diesem Thema.
Ähnliche Ausführungen liefert "BOB" (Big Orange Book, An introduction to modern astrophysics von Carrol Ostlie Im Abschnitt "Stellar Remnants of Core-Collapse Supernova p592ff)

Das ist aber eine deutlich andere Aussage als "der Antriebsmechanismus einer Supervova ist der radioaktive Zerfall von Nickel".


Da Ms. Maguire nach ihrer Homepage https://star.pst.qub.ac.uk/wiki/doku.php/users/kmaguire/start offenbar eine berufene Expertin zu dem Thema Supernova zu sein scheint, ergibt sich die Frage: Was hat sie wirklich zum Thema Nickel gesagt und wer hat von wem abgeschrieben.

Mir stellt sich das so dar: Die Schockwelle einer Supernova erzeugt auch kurzlebige Isotope von Nickel, welche den Hellikeitsanstieg entstehen lassen und auch den anschließenden Abfall der Helligkeit erklären.

Meine astrophysikalsiche Welt ist also vorerst wieder in Ordnung..

Wird diese Auffassung geteilt?

Sommergräser sind nun noch der Rest der Träume der Krieger, Matuo Basho

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas_Schmidt
Senior im Astrotreff


110 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2018 :  13:34:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
kurzlebige Isotope von Nickel, welche den Hellikeitsanstieg entstehen lassen und auch den anschließenden Abfall der Helligkeit erklären.

Mehr Details dazu gibt's zum Beispiel hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/Supernova#Light_curves
https://en.wikipedia.org/wiki/Supernova#Energy_output

Tschau,
Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kriegerdaemon
Meister im Astrotreff

Deutschland
453 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2018 :  17:08:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Axel,
aus den von Thomas geposteten links geht hervor, dass die Siliziumfusion zu großen Mengen Nickel-56 führt, welches dann zunächst mit einer Halbwertzeit von 6 Tagen zu Cobalt-56 und dann weiter mit einer HWZ von 77 Tagen zu Eisen-56 zerfällt. In den von ihm geposteten Diagrammen ist der Helligkeitsabfall direkt durch die Häufigkeits- oder besser Mengenabnahme dieser Isotope ablesbar.
Nun zu der Formulierung, die Dich (und mich gleichermaßen) stutzig gemacht hat: Im obigen Artikel ist die Formulierung "...der normale Antriebsmechanismus für eine Supernova ist der radioaktive Zerfall von Nickel..." einfach unsauber.
Der Zerfallsprozess ist der zugrundeliegende Mechanismus für den zeitlichen Verlauf der Helligkeit einer Supernova.

Wie zahlreich sind die Dinge doch,
derer ich nicht bedarf!
(Sokrates, beim Anblick der Waren auf dem Athener Markt)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?