Statistik
Besucher jetzt online : 152
Benutzer registriert : 21238
Gesamtanzahl Postings : 1046072
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Sonne
 Große Protuberanz am 3.7.2018
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mikoka
Meister im Astrotreff

Deutschland
754 Beiträge

Erstellt am: 04.07.2018 :  11:01:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
gestern konnte ich mal wieder eine Protuberanz am Nordwestrand zeichnen:


Sie war sehr schnell veränderlich und hätte ein schönes Video abgegeben..
Viele Grüße Michael

Bearbeitet von: Mikoka am: 04.07.2018 11:02:20 Uhr

Rieger
Meister im Astrotreff

Deutschland
482 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2018 :  22:49:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

(ja, hat denn das "Ignoranten-Pack" tatsächlich bis jetzt die Lobhudelei verabsäumt?!?) - Nein, Spaß beiseite.

Grandios gezeichnet selbst die Ausfranselungen der Chromosphäre hast du erfasst, von dem räumlich tiefen Eindruck der Protuberanz ganz zu schweigen.

Da bin ich selbst graphisch durchaus nicht unbegabt, aber es gibt doch immer wieder Objekte, die so minutiös festzuhalten man selbst verabsäumt hat. Gerade wenn es um Objekte geht, wo´s schnell gehen muss, da bin ich zu verklüngelt.

Darum nochmals großes Lob!

CS.

Hubertus

Bearbeitet von: Rieger am: 04.07.2018 22:50:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mikoka
Meister im Astrotreff

Deutschland
754 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2018 :  14:07:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hubertus,
danke; ja bei der musste es ziemlich schnell gehen und ich musste mich dann entscheiden,
wann ich das Ganze dann beende. Hat Spaß gemacht :-)
Viele Grüße Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

K.Heinz
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2099 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2018 :  17:22:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche K.Heinz's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,
eine Zeichgnung die seines Gleichen suchen darf! Ich selber habe nun seit gut über 40 Jahre Sonnenbeobachtung alleine 20 Jahre davon "nur" gezeichnet,
aber solche Details mit so "kleiner" Öffnung in so kurzer Zeit fest zu halten, Hut ab!
Ich bin begeistert und hoffe auf mehr.....
Danke fürs Zeigen und Teilen
CS
K.Heinz

Anbei:
Dem lieben Hubertus sei "Dank" für seine Wertschätzung gegenüber aller die sich hier schon einmal äußern oder auch nicht,
( wenn es Ihre Zeit erlaubt ).Mir sind solche Äußerungen hier im Forum Fremd und Unbekannt......

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dresdner-Sternengucker
Senior im Astrotreff

Deutschland
190 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2018 :  13:41:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mikoka,
Herzlichen Glückwunsch, da hast du wirklich eine wunderbare Zeichnung hinbekommen. Vor allem die vielen Details sind bemerkenswert. Ich konnte diese schöne Protuberanz erst abends kurz vor Sonnenuntergang vom Fenstersims aus mit meinem PST beobachten. Leider gab es da nicht mehr die Möglichkeit die Kamera dranzuhängen da aufgrund von Wolken die Belichtung sehr unterschiedlich war. So habe ich mir dann auch schnell einen Bleistift geschnappt, und ein paar Zeichnungen versucht. Dabei ist mir aufgefallen wie wahnsinnig schnell sich die Bögen in der Protuberanzen gehoben haben und sich das gesamte Erscheinungsbild schnell und sehr stark veränderte. Gerade deshalb ist es erstaunlich wie du es geschafft hast diese vielen Details in der Zeichnung hinzubekommen.
Ich möchte euch aber meine kleine Skizze nicht vorenthalten.




Gemacht wurden die Zeichnungen mit dem 11 mm Okular von explore scientific.
Jedenfalls war es sehr schön endlich mal wieder etwas Sehenswertes auf unserem zentral Stern sehen zu dürfen.
CS Ralph

SC235/2350,180/2700MAK,120/900ED,TS 152/900FH,PST & mehr

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mikoka
Meister im Astrotreff

Deutschland
754 Beiträge

Erstellt  am: 15.07.2018 :  09:58:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo K.Heinz, hallo Ralph,
danke für die lobenden Worte.
Zu den Details: Ich zeichne immer erst die größeren Strukturen (relativ schnell, mit schwachen Strichen; dann die Deatils
relativ schnell hinein , dan wird alles verstärkt und zuende gezeichnet; Dauer in der Regel 20 min - 25 min.)
(==>) Ralph: Auch Deine Skizen sind doch schon richtig aussagekräftig; noch ein bisschen Nacharbeit bzgl. der Einzelheiten und dann wird das schon was. Zeichnen braucht halt weniger Aufwand als fotografieren, da man keinen Rechner etc. aufbauen muss.
Viele Grüße Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?