Statistik
Besucher jetzt online : 159
Benutzer registriert : 21911
Gesamtanzahl Postings : 1079573
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Raumfahrttechnik- und Missionen
 Neuer Starttermin für das "James Webb" Teleskop
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Meteor1
Senior im Astrotreff

Österreich
118 Beiträge

Erstellt am: 28.06.2018 :  12:08:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der noch für das Jahr 2018 geplante Start des Weltraumteleskops "James Webb" wurde aufgrund technischer Probleme, wie die NASA jetzt mitteilte auf den 30.März 2021 verschoben.

Link:

http://orf.at/stories/2444793/


Gruss Werner

Bearbeitet von: Meteor1 am: 28.06.2018 12:12:05 Uhr

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3408 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2018 :  12:50:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Fast drei Jahre verschoben...echt ärgerlich!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
566 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2018 :  16:53:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Mittlerweile hat man sich ja bei den wirklich spannenden Projekten daran gewöhnt, dass es Verschiebung von Jahren bis Jahrzehnten gibt. Und dann wird abgespeckt und wenn es blöd läuft sogar eingestellt. Ich denke da an LISA, SAFIR und DUO. Na, dann werde ich das mal im Errata setzen.

Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bikeman
Meister im Astrotreff

Deutschland
509 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2018 :  16:59:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: erik.wischnewski

Mittlerweile hat man sich ja bei den wirklich spannenden Projekten daran gewöhnt, dass es Verschiebung von Jahren bis Jahrzehnten gibt. Und dann wird abgespeckt und wenn es blöd läuft sogar eingestellt. Ich denke da an LISA, SAFIR und DUO. Na, dann werde ich das mal im Errata setzen.



LISA lebt! (wieder) auferstanden als eLISA, Start dann so in den 2030ern.

CS
HB

6" f/5 GSO Newton, 8" f/5 Omegon Newton, GP2+SBS, HEQ5Pro SynScan, Canon EOS 1100D, ZWO ASI 178mm, StarAnalyser 100, vintage smc Pentax Objektive (50mm 1:1.4, 85mm 1:2, 135mm 1:2.5, 300 mm 1:4)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
566 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2018 :  20:01:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Klar, LISA lebt wieder. Aber die NASA ist draußen. Deshalb wurde es abgespeckt (1 Mio km, Projekt NGO) und nun wieder als LISA (ohne e) mit 2.5 Mio km eingeplant. Da bin ich persönlich sehr glücklich drüber.

Und wenn sich etwas um einige Jahre verzögert, hat das auch ein gute Seite. Die Technik schreitet voran und es wird (hoffentlich) eine noch modernere Technik eingesetzt als man im ursprünglichen Projekt vorhatte. Kann aber auch sein, dass die Kosten dem Erfolg einen Strich durch die Rechnung machen.

Bisher waren verschmelzende Sterne die Hauptquelle von Gravitationswellen, die wir messen können. Mit LISA sind es dann verschmelzende Galaxien(kerne). Ich werde also immer scön Sport treiben und mein Gläschen Wein trinken, damit ich das noch erlebe.

Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Bikeman
Meister im Astrotreff

Deutschland
509 Beiträge

Erstellt  am: 30.06.2018 :  01:23:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Darauf trinke ich einen mit, Prost! (bin jetzt auch im Unter-Hundert-Club ...).
CS
HB

6" f/5 GSO Newton, 8" f/5 Omegon Newton, GP2+SBS, HEQ5Pro SynScan, Canon EOS 1100D, ZWO ASI 178mm, StarAnalyser 100, vintage smc Pentax Objektive (50mm 1:1.4, 85mm 1:2, 135mm 1:2.5, 300 mm 1:4)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.37 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?