Statistik
Besucher jetzt online : 162
Benutzer registriert : 21238
Gesamtanzahl Postings : 1046073
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Zeiss Okularrevolver ... Frage
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3017 Beiträge

Erstellt am: 06.06.2018 :  09:17:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin,

Frage, ich habe einen alten silbernen Zeiss Okularrevolver, bei dessen innenliegenden Umlenkprisma sich die Verspiegelung löst, so das man das Teil eigentlich nur eingeschränkt nutzen kann. Gibts Möglichkeiten, solche Prismen neu verspiegeln zu lassen - und wenn ja - wo ?

Greetz und einen schöne Tag Euch allen, Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker
Projekt: Bresser AR 102/1350: Verbesserung - http://www.amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Projekte

Bearbeitet von: am:

Jürgen
Senior im Astrotreff

Germany
161 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2018 :  09:35:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jürgen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Hannes,
ich hatte auch mal einen CZ-Okularrevolver mit diesem Problem und seinerzeit bei der Fa. Baader nachgefragt. Die hatten noch komplette Prismen, wollten dafür aber stolze 400.- Euro haben. Als ich mich über den doch relativ hohen Preis gewundert hatte schrieb mir Hr. Baader eine ausführliche E-Mail in der er mich über die aufwendige Produktion gerade dieser Prismen informierte. Also meist ist so ein Schaden nicht wirklich wirtschaftlich zu beheben.

Gruß in die Runde, Jürgen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1013 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2018 :  10:07:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

frag Doch mal auf einer der nächsten Messen die Filterhersteller à la Neumann, Bugiel et. al., vielleicht hat da jemand eine Idee wie man das fixen kann. Wie Jürgen schon schrieb, ansonsten dürfte eine Instandsetzung den Rahmen sprengen.

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Meister im Astrotreff


969 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2018 :  13:07:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hannes,
zu der Baader-Antwort kann man nichts mehr hinzufügen.
Es ist also Eigeninitiative nötig.
Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3017 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2018 :  14:17:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin,

danke Euch für die Antworten, auch wenn ich etwas anderes erhofft hatte . Da habe ich ja wohl einen längerwierigen Patienten hier. Würde den Ok-Revolver doch schon gerne noch nutzen. Okay "Baader" ... sozusagen die "Astro-Apotheke"; dass die 400€ für so ein Prisma haben wollen, verwundert nicht weiter - scheint wohl auch der preisliche "Zeiss-Boost" zu sein. Naja, mal sehen, ob man das kleine Schätzchen doch irgendwie günstiger wieder reaktivieren kann.

Falls jemand doch noch etwas hört, bitte hier schreiben, wäre schön und danke schon mal. Und bin ich denn der Einzige, der ein renovierungsbedürftigen Ok-Revolver aus der Jenaer Schmiede hat ?

Greetz Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker
Projekt: Bresser AR 102/1350: Verbesserung - http://www.amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Projekte

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gerhard_S
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
189 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2018 :  07:44:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gerhard_S's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Hannes,

frag doch mal lieb im Optikforum hier nach. Wenn es um eine einfache Aluschicht geht, wie für einen Teleskopspiegel, sollte das möglich sein. Ansonsten habe ich von der Firma Refoptik gehört, die günstig Teleskopspiegel mit Alu bedampft (aber ohne Schutzschicht). So ein Prisma sollte da auch mögich sein, bzw. kommt mit in die Kammer.

VG
Gerhard

The importance of a telescope is not on how big it is or on how well made it is
it's how many people less fortunate than you got to look through it. -JD

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Meister im Astrotreff


969 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2018 :  09:20:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hannes,
ich habe mir meinen (uebrigens seit 1980 tadellos funktionierenden und keine Kante zeigenden) silbernen Vierfach-Okularrevolver und sein Amiciprisma angesehen. Ich hoffe, du meinst diesen.
Die Rückseiten meines Prismas sind nicht verspiegelt, sondern mit schwarzer Lackfarbe abgedeckt.
Eine Verspiegelung ist bei diesen Prismen ja nicht nötig, die schwarze Farbe dient m.E. nur dazu, auch den letzten Rest Streulicht zu eliminieren.
Viele Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schorschb
Neues Mitglied


1 Beitrag

Erstellt  am: 13.06.2018 :  10:49:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hannes,
ich habe mir 2012 einen gebrauchten Zeiss Okularrevolver gekauft. Leider war die Dachkante deutlich sichtbar, außerdem hatte das Ding noch die Zeiss Klemmhülsen. Bei Baader habe ich mir dann ein neues Prisma und passende 1,25" Okularsteckhülsen gekauft, alles zusammen für etwa 250,-. Das erste gelieferte Prisma war allerdings wegen einer grausam breiten Dachkante unbrauchbar, das zweite (handverlesene) Prisma ist allerdings ein Spitzenteil. Die Abbildungsqualität ist vergleichbar mit einem guten Zenitspiegel. Die Zusatzinvestition hat sich auf jeden Fall gelohnt.
CS schorsch

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jürgen
Senior im Astrotreff

Germany
161 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2018 :  12:32:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jürgen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hmm, dann waren die 400.- vielleicht noch D-Mark Preise? Ich schau mal nach, ob ich die Mail noch finde. Frag doch einfach mal bei Baader direkt nach?

Gruß in die Runde,
Jürgen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.42 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?